Reden und Statements (HWK)

 

Ergebnisse 61 - 80 von 121; Seite 4 von 7.

 
Energieeffizienz

Rede zur Energieeffizienz

Bei der Begrüßungsrede zur Veranstaltung „Betrieb optimieren. Verbrauch reduzieren. Münchner Unternehmen verbessern ihre Energieeffizienz“ erläuterte Vizepräsident Peteranderl aktuelle Herausforderungen der Energiepolitik und die Bedeutung effizienter Energieverwendung im Betrieb.


Elektromobil, Elektromobilität, Auto, Stromtankstelle, Elektromobilität_DSC3061_argum

Rede zur Elektromobilität

Bei der Begrüßungsrede zur Veranstaltung „Elektromobilität in Ihrem Betrieb – nicht ob, sondern wann?“ erläuterte Präsident Schlagbauer die Bedeutung der Elektromobilität und ihrer sachgerechten Förderung sowie die Rolle, die E-Fahrzeuge in Handwerksbetrieben spielen können.


Eröffnungsfeier der 68. Internationalen Handwerksmesse

Präsident Schlagbauer begrüßte zur Eröffnung der 68. Internationalen Handwerksmesse zahlreiche hochrangige Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Er gab einen Überblick über die Highlights der IHM und ging zudem auf verkehrspolitische Fragen ein.


Meisterfeier 2015

Bei der traditionellen Meisterfeier der Handwerkskammer gratulierte Präsident Schlagbauer 1.696 jungen Meisterinnen und Meistern. Er erläuterte insbesondere die hervorragenden Chancen, die ihnen der Meisterbrief im Berufsleben und auch bei der Weiterbildung bietet, und kritisierte sowohl den „Akademisierungswahn“ als auch die Angriffe der EU-Kommission auf den Meisterbrief.




Vollversammlung am 16. November 2015 - Herr Präsident Schlagbauer

Präsident Schlagbauer legte den Schwerpunkt auf die Integration von Flüchtlingen durch Ausbildung und Arbeit im Handwerk. Zudem erläuterte er die Positionen des Handwerks zur Erbschaftsteuerreform, der Verteidigung des Meisterbriefs auf EU-Ebene und der Luftreinhaltepolitik.





Statement von Herrn Georg Schlagbauer, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 21. Juli 2015

Präsident Schlagbauer erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein, wie die weitgehende Verschonung des Betriebsvermögens von der Erbschaftsteuer, die Verhinderung von Wettbewerbsverzerrungen durch die Befreiung kommunaler Unternehmen von der Umsatzsteuer, die Durchführung von sachgerechte Investitionen in die Infrastruktur und die erleichterte Berufsausbildung von jungen Flüchtlingen.




Sommerempfang 2015

Präsident Schlagbauer schlug in seiner Rede einen Bogen von der Bedeutung des Handwerks und des politischen Gesprächs über aktuelle politische Themen bis zur Wertschätzung, die das Handwerk aufgrund seiner wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung einfordert.

 




Abschlussfeier Betriebswirte 2015

Präsident Schlagbauer erläuterte die überragende Bedeutung einer soliden und stets aktuell gehaltenen beruflichen Bildung und rief die jungen Betriebswirte auf, auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Zudem forderte er die richtigen politischen Rahmenbedingungen für das Handwerk und die berufliche Bildung im Handwerk.

 





Vollversammlung Juni 2015- Präsident Schlagbauer

Präsident Schlagbauer gab einen Überblick über die Handwerkskonjunktur und erläuterte die aktuellen politischen Forderungen des Handwerks, mit Schwerpunkten bei Erbschaftsteuer, Mindestlohnbürokratie und Integration von jungen Flüchtlingen durch Berufsausbildung ins Handwerk.




Präsident Georg Schlagbauer

IHM-Fachtagung zum 3D-Druck

Präsident Schlagbauer begrüßte die Teilnehmer der diesjährigen Fachtagung des BHT und des Bayerischen Wirtschaftsministeriums auf der Internationalen Handwerksmesse und wies auf die wachsenden Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks hin.


Handwerkerempfang der Kreishandwerkerschaft Erding

Präsident Schlagbauer gab einen umfassenden Überblick über die wichtigsten aktuellen politischen Herausforderungen des Handwerks und schilderte die konjunkturelle Lage des heimischen Handwerks sowie seine Bedeutung für die Region.


"Handwerkskammer vor Ort 2015" in München

Präsident Schlagbauer erläuterte die Bedeutung einer umfassend geplanten Betriebsübergabe und ging darüber hinaus ausführlich auf die aktuelle Diskussion um die Ausgestaltung der Verschonungsregeln bei der Besteuerung des Betriebsvermögens ein.



Vollversammlung März 2015 - Präsident Schlagbauer

Präsident Schlagbauer gab einen kurzen Überblick über die konjunkturelle Situation und aktuelle politische Herausforderungen des Handwerks. Er ging besonders auf die Notwendigkeit ein, neue Potenziale für die Nachwuchs- und Fachkräfteversorgung des Handwerks zu erschließen, wie z.B. junge unbegleitete Flüchtlinge.


Meisterfeier

In seiner Rede gratulierte Präsident Schlagbauer über 1.600 jungen Meisterinnen und Meistern. Er erläuterte insbesondere die hervorragenden Chancen, die ihnen der Meisterbrief im Berufsleben und auch bei der Weiterbildung bietet, und kritisierte sowohl den „Akademisierungswahn“ als auch die Angriffe der EU-Kommission auf den Meisterbrief.


"Herbstvollversammlung 2014- Dr. Lothar Semper"

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper erläuterte den Themenbereich berufliche Bildung und Nachwuchswerbung und ging auf neue Entwicklungen bei EU-Förderprogrammen und der Pflichtmitgliedschaft ein.