Geschäftspartnersuche

Grenzüberschreitende Unternehmertreffen – ein erfolgreiches Instrument des EEN um neue Geschäftspartner zu finden

Die Abteilung für Außenwirtschaft, Europa der Handwerkskammer für München und Oberbayern unterstützt im Rahmen des EU-Beratungsnetzwerks „Enterprise Europe Network“ bayerische Handwerksbetriebe bei der Suche nach Geschäftspartnern im Ausland. Dabei werden jährlich auch Kooperationsbörsen und Unternehmertreffen mit Netzwerkpartnern aus benachbarten Ländern organisiert. In den vergangenen Jahren wurden erfolgreiche Kooperationsveranstaltungen mit  der Wirtschaftskammer Tirol und der Export Organisation Südtirol durchgeführt .

Die grenzüberschreitenden Unternehmertreffen werden in Form von „Speeddatings“ abgehalten. Dabei lernen die teilnehmenden bayerischen Unternehmen in einem ersten Schritt in Kurzgesprächen die ausländischen Betriebe kennen und tauschen sich über Produkte und Dienstleistungen aus. Im Anschluss besteht die Möglichkeit interessante Kontakte zu vertiefen und mögliche Kooperationen anzubahnen. Diese besondere Art der Kooperationsbörse bietet die Gelegenheit sich in kurzer Zeit einen Überblick über die teilnehmenden Betriebe zu verschaffen und potentielle Geschäftspartner zu identifizieren. Das Erfolgsmodell Unternehmertreffs wurde mittlerweile auch von anderen Partnerorganisationen adaptiert und in anderen Grenzregionen in der EU umgesetzt.

Bisher hatten Handwerksbetriebe aus Bayern, Tirol und Südtirol die Gelegenheit sich in Rahmen von „Speeddatings“ zu präsentieren und auszutauschen. Die „Speeddatings“ fanden in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Tirol in Kufstein und in Garmisch-Partenkirchen, sowie in Zusammenarbeit mit der Export Organisation Südtirol in München und in Bozen statt. Das Angebot wurde von zahlreichen Unternehmen aus den Grenzregionen angenommen und das Feedback war durchwegs positiv. Sehr erfreulich ist es auch, dass zwei Betriebe aus Bayern und Tirol unmittelbar nach einer der Veranstaltungen eine mittel- bis langfristige grenzüberschreitende Kooperation eingegangen sind und in Zukunft gemeinsam Projekte im Raum Bayern und Tirol abwickeln werden.

Das große Interesse an den Unternehmertreffen zeigt die Offenheit der Betriebe und steht ganz im Zeichen des europäischen Gedankens eines gemeinsamen Binnenmarktes. Die Handwerkskammer für München und Oberbayern unterstützt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und hilft interessierten Betrieben nicht nur bei der Geschäftsanbahnung mit ausländischen Partnern, sondern bei allen Fragen rund um das Auslandsgeschäft.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hwk-muenchen.de/een oder unter een@hwk-muenchen.de

Geschäftspartnersuche europaweit - Partnering Opportunities Database (POD)

Möchten Sie neue Auslandsmärkte erschließen und suchen dafür lokale Geschäftspartner in anderen Ländern? Oder suchen Sie nach Kooperationspartnern für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit? - Wir können Ihnen dabei helfen!

Neben den bisherigen Unterstützungsmöglichkeiten bei der Suche nach Geschäftspartnern können die bayerischen Handwerksbetriebe über die Handwerkskammer nun auch die europaweite Kooperationsdatenbank der EU-Kommission "Partnering Opportunities Database" kurz POD nutzen.

Die Kooperationsdatenbank POD ist ein Instrument des Enterprise Europe Network, dem Beratungsnetzwerk für kleine und mittlere Unternehmen der EU-Kommission. Insgesamt besteht das EU-Beratungsnetzwerk aus rund 600 Netzwerkpartnern in über 50 Ländern. Die POD enthält derzeit rund 3.000 Angebote und Gesuche von Unternehmen aus dem In- und Ausland.

Wie können Sie die POD konkret nutzen?

 1. Wir suchen für Sie

Sie teilen uns Ihre Suchkriterien mit.

Wir suchen für Sie in der POD nach potenziellen Geschäftspartnern.

Sie wählen aus mit welchem ausländischen Unternehmen Sie Kontakt aufnehmen möchten.

Wir liefern Ihnen die Kontaktdaten.

Sie nehmen Kontakt mit den Firmen auf und geben uns Feedback wie das Gespräch verlaufen ist.

2. Sie suchen selbst

Sie suchen selbst nach potenziellen Geschäftspartnern.

Wir liefern Ihnen die Kontaktdaten.

Sie kontaktieren direkt die ausländische Firma und geben uns Feedback wie das Gespräch verlaufen ist.

3. Wir veröffentlichen Ihr Kooperationsprofil

Sie füllen die POD-Vorlage für ein Kooperationsprofil aus. (in englischer Sprache)

Wir veröffentlichen Ihr POD-Profil in die POD.

Wir leiten die Anfragen auf Ihr Profil an Sie weiter.

Sie kontaktieren das interessierte Unternehmen aus dem Ausland und geben uns Feedback wie das Gespräch verlaufen ist.

Direkter Link zur POD:  een.ec.europa.eu

Die POD-Vorlage finden Sie auf dieser Seite zum Download. Bitte schicken Sie die ausgefüllte POD-Vorlage an die E-Mail-Adresse een@hwk-muenchen.de oder an die Faxnummer 089 5119-357 zu.

Dieser Service ist aufgrund der EU-Förderung über das Enterprise Europe Network für die Betriebe kostenlos!