Statistik

Betriebe, Meister, Gesellen, Lehrlinge

Für die Handwerkskammer hat die Beobachtung der handwerkswirtschaftlichen Entwicklung in München und Oberbayern einen hohen Stellenwert. Wirtschaftsbeobachtung und Statistik stellen eine wichtige Grundlage für eine sachgerechte Wirtschafts- und Handwerkspolitik dar.

Neben der Sammlung und Auswertung externer Daten und der Durchführung eigener Befragungen nimmt die Führung der sog. "Sekundärstatistiken" einen breiten Raum ein. Diese Statistiken entstehen aus der Verpflichtung der Handwerkskammer zur Führung von Verzeichnissen wie z.B. der Handwerksrolle oder der Lehrlingsrolle. Darüber hinaus wird das Prüfungsgeschehen abgebildet.