Hand Küche Kochfeld putzen säubern sauber Lappen

Kalte Progression ausgleichen!

18.08.2022

„Der Ausgleich der Kalten Progression ist keine Steuererleichterung, sondern verhindert lediglich eine Steuererhöhung durch die Hintertür. Der Ausgleich ist angesichts der hohen Inflationsraten dringend geboten“, betonte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl. 


Hand Ring Schmied Werkstatt Goldschmied

Handwerkskonjunktur unter Druck

11.08.2022

„Für das Handwerk werden die Zeiten schwieriger. Für die weitere Entwicklung der Handwerkskonjunktur ist es jetzt entscheidend, dass Energiesicherheit erreicht wird - und das möglichst zu bezahlbaren Preisen“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


Hand Schmide Feuer Glut Kohle Metall

Alle Mittel zur Sicherstellung der Energieversorgung nutzen

04.08.2022

„Die Sicherstellung der Energieversorgung wird entscheidend für unsere wirtschaftliche Zukunft. Wir müssen deshalb alle, wirklich alle Möglichkeiten nutzen, um über den Winter zu kommen“, sagte der Präsident des Bayerischen Handwerkstages sowie der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


Hand Stift Lineal Geodreieck Tisch Papier

Fachkräftesicherung mit der Praktikumswoche

28.07.2022

„Nicht nur die Betriebe, auch Wirtschaft, Staat und Gesellschaft sind auf ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Junge Leute müssen deshalb von einem Berufsweg im Handwerk überzeugt werden. Jedes Gespräch, jedes Praktikum und jeder angebotene Ausbildungsplatz zählen“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


 Hand Wand Spachtel Farbe

Handwerk sieht City-Maut-Pläne kritisch

21.07.2022

„Das Handwerk muss mit seinen Fahrzeugen vorankommen, um liefern und leisten zu können. Das hat eine aktuelle Umfrage erneut ergeben. Wir müssen deshalb weg von der Verkehrsbehinderungspolitik. Wir brauchen einen fließenden Wirtschaftsverkehr“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


Hand Wanne Beton Baustelle

Bayern investiert in handwerkliche Berufsbildung

13.07.2022

„Hervorragend ausgebildete Fachkräfte braucht das Land, beim Bauen und Renovieren über die Fortbewegung bis zur gesunden Ernährung. Staatliche Investitionen in die Berufsbildung des Handwerks sind deshalb gut angelegtes Geld und bringen für unser ganzes Land eine hohe Rendite“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


Hand Friseur Kopf Mann Haare Bart Rasierer

Aufruf des Bayerischen Wirtschaftsministers zur Vorbereitung auf eine Gasmangellage

07.07.2022

„Materialmängel und Preissteigerungen in fast allen Bereichen setzen die Handwerksbetriebe immer stärker unter Druck. Die Politik muss hier durch gezielte Entlastungsmaßnahmen und nicht zuletzt durch eine Neuausrichtung der Energiepolitik dagegenhalten“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


Hand Steinmetz Hausnummer Beitel Schlagen hauen

Internationale Handwerksmesse München wieder gestartet

07.07.2022

„Die Internationale Handwerksmesse hat nach langer Zwangspause wieder ihre Pforten geöffnet. Das ist gut so, denn die Handwerksbetriebe brauchen den Austausch und Öffentlichkeit wie Politik können hier sehen, dass das Handwerk die Lösungen für viele unserer aktuellen Probleme hat“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

 


Hand Friseur Kopf Mann Haare Bart Rasierer

Vollversammlung der Handwerkskammer

30.06.2022

„Materialmängel und Preissteigerungen in fast allen Bereichen setzen die Handwerksbetriebe immer stärker unter Druck. Die Politik muss hier durch gezielte Entlastungsmaßnahmen und nicht zuletzt durch eine Neuausrichtung der Energiepolitik dagegenhalten“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.


Hand Geige Violine Saite Werkstatt

Inflation gefährdet Handwerkskonjunktur

22.06.2022

„Die Inflation führt zu einem realen Kaufkraftverlust der Bevölkerung mit Folgen für die Nachfrage nach Handwerksleistungen. Deshalb muss auch der Ausgleich der kalten Progression wieder stärker in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken“, forderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz-Xaver Peteranderl.