Müll Abfall https://pixabay.com/de/m%C3%BCll-wurf-papierkorb-abf%C3%A4lle-dump-143465/ cc0 Container
CopleyNathan / pixabay

Chancen für deutsche Technologieanbieter

Vom 07. bis 10. September 2019 organisiert MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit German RETech Partnership, BlackForest Solutions GmbH, der Universität Rostock und der Amman Chamber of Industry eine Leistungsschau zum Bereich Abfallwirtschaft und Recycling. Ziel der Reise ist es, deutsche Firmen bei ihrem Markteintritt sowie beim Auf- und Ausbau von ihren Geschäftsaktivitäten in Jordanien zu unterstützen.

Die Veranstaltung richtet sich an

  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Dienstleister in der Entsorgungswirtschaft
  • Lieferanten von Behältern, Fahrzeugen und Aufbereitungs- bzw. Sortieranlagen
  • Unternehmen im Bereich der Deponiesanierung und Deponiegasverwertung

Ziele der Leistungsschau

  • Vermittlung direkter individueller Geschäftskontakte
  • Information über die Leistungsstärke und Lösungsansätze deutscher Unternehmen
  • fachlicher Austausch und Networking.

Chancen für deutsche Anbieter

Das jordanische Ministerium für Umwelt hat ein umfassendes Umweltschutzgesetz erlassen, das u.a. die Abfallbehandlung in den Fokus rückt. Eine Beteiligung der Privatwirtschaft an Investitionen in diesem Bereich ist gewünscht, so dass auch große Chancen für deutsche Anbieter in den Bereichen Abfallwirtschaft und Recycling bestehen. Es gibt große Potentiale für die Abfallbehandlung und Erzeugung von Energie.

Eine Zunahme der Siedlungsabfallmengen von jährlich ca. 3% ist durchaus ein Grund für deutsche Unternehmen, sich in Jordanien bei der Lösung der Abfallproblematik zu engagieren. Hilfestellung und Investitionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Sammlung, Sortierung, Aufbereitung und Verwertung bis zur Beseitigung von Abfällen und Überwachung dieser sowie Sanierung von Deponien sind erforderlich. In fast allen Gemeinden sind die Fuhrparks und die metallischen Behältersysteme veraltet oder unzureichend.

Informationen und Anmeldung



Ansprechpartner

Johannes Wingler
E-Mail: wingler@mena-business.com
Telefon: 030-20 45 58 60