Der Weg zum/zur Wirtschaftsinformatiker/-in (HWK)

Werden Sie IT-Spezialist, wir unterstützen Sie dabei!

Der Betriebsinformatiker (HWK) besteht aus den drei Säulen Professioneller EDV-Anwender (HWK), Netzwerk-Service-Techniker (HWK) und Anwendungsentwickler (HWK).

Jeden dieser Lehrgänge können Sie mit einem staatlich anerkannten Abschluss krönen. Die Reihenfolge legen Sie selbst fest. Ihre Zugangsvoraussetzungen zum Betriebsinformatiker (HWK) schaffen Sie mit gutem EDV-Grundwissen, das sie zum Beispiel mit dem Qualifizierten EDV-Anwender (HWK) erworben haben.

Qualifizierung/Fortbildung IT-EDV
Handwerkskammer für München und Oberbayern

Wenn Sie die drei Prüfungen abgelegt haben, sind Sie Betriebsinformatiker (HWK) und Ihnen steht der Weg zum Wirtschaftsinformatiker (HWK), der Ihre Kenntnisse im kaufmännischen Bereich und in der Projektabwicklung erweitert, offen.

 Finden Sie den passenden Lehrgang  zum Betriebs- und Wirtschaftsinformatiker (HWK) bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern:

alle Lehrgänge in den Bildungszentren



 Info

Ganz nebenbei erhalten Sie mit Bestehen des Betriebsinformatikers (HWK) die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung.