Gefahrstoffe

Die Herstellung mancher Produkte und die Erbringung verschiedener Dienstleistungen von Handwerksbetrieben ist ohne die Verwendung von Gefahrstoffen nicht möglich. Dabei gibt es eine Vielzahl von gesetzlichen Regelwerken zu beachten, welche die Handhabung, die Lagerung, den Transport sowie die Entsorgung solcher Stoffe und auch Beschränkungen oder Verbote für bestimmte Stoffe im Detail regeln.

Um einen Überblick über die geltenden Regelwerke für einen bestimmten Stoff zu erhalten, fragen Sie einfach bei der Umweltberatung Ihrer Handwerkskammer nach.

Für besonders kniffelige Fragen zu diesem Thema können auch über das Informationszentrum Umwelttechnik des bayerischen Landesamtes für Umweltschutz (IZU) umfassende Informationen zu speziellen Problemfällen mit Gefahrstoffen  eingeholt werden. Dazu muss ein Fragenkatalog zu dem speziellen Problem an das IZU ausgefüllt werden. Nach einer entsprechenden Bearbeitungszeit sendet das IZU mögliche Lösungsansätze zu.

Auch bei einer solchen Anfrage erhalten Sie die entsprechende Hilfestellung durch die Umweltberater .