Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO)
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO)

Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO)

Bestens gerüstet für betriebliche Aufgaben, Personalführung und Ausbildung

Der/Die Geprüfte Kaufmännische Fachwirt/in (HwO) ist eine Qualifikation für kaufmännische und verwaltende Berufe. Als Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO) erhalten Sie das Know-how, um Aufgaben im kaufmännischen und verwaltenden Bereich eines Betriebes zu übernehmen. Dazu zählen unter anderem Finanz- und Rechnungswesen, Marketing, rechtliche und steuerliche Angelegenheiten, Organisatorisches sowie Personal- und Ausbildungswesen.

Mit dieser Fortbildung können Sie Unternehmer in kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten unterstützen und entlasten. Sie können Führungsaufgaben übernehmen, Ihren Bereich ertragsorientiert und rechtsbewusst leiten und erwerben die Berechtigung zur Ausbildung im Büro.

Für Berufstätige  bieten wir den Kurs berufsbegleitend an. Der Unterricht findet an zwei Abenden in der Woche  und an einigen Samstagen statt.



Info

Die Weiterbildung zum/zur Geprüften Kaufmännischen Fachwirt/in (HwO) ist im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) der Stufe 6 zugeordnet. Mit dem Abschluss Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO) erhalten Sie die Zulassung zur Weiterbildung zum/zur Geprüften Betriebswirt/in (HwO).

 Ansprechpartner

Olaf Schnieber
Regionalleiter Bildungszentrum

Telefon 08031 2187-10
Fax 08031 33913
olaf.schnieber--at--hwk-muenchen.de

Anmeldung

 Ausbildung der Ausbilder - AdA



Inhalte

Modul Unternehmen und Markt

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Entwicklung und Umsetzung von Unternehmenszielen
  • Bewertung und Optimierung betrieblicher Prozesse
  • Unternehmensgründung und Rechtsformen
  • Grundlagen des Privat-, Gewerbe-, Handels- und Wettbewerbs- sowie Steuerrechts
  • Unternehmens-, Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Marketinginstrumente und -funktionen
  • Umsetzung von Marketingkonzepten
  • Optimierung der Einkaufsplanung und Lagerhaltung

Modul Rechnungs- und Finanzwesen

  • Analyse der betrieblichen Finanzbuchhaltung
  • Gestaltung der Kosten- und Leistungsrechnung als Entscheidungsgrundlage
  • Controlling als Instrument der Unternehmensführung
  • Investitions- und Finanzierungsrechnung
  • Liquiditätsplanung und -sicherung

Modul Personalmanagement

  • Personalbedarfsplanung unter Beachtung der Unternehmensziele
  • Personalgewinnung und -bindung
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
  • Organisation von Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Entgelt- und Anreizsysteme in Verbindung mit steuer- und sozialrechtlichen Bestimmungen

Bitte buchen Sie separat: Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (Ausbildereignung)

Bericht in BR-Alpha

 Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/-in: Auf der Leiter zum Erfolg



Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier erhalten Sie weiter Informationen und können sich bequem online zum Kurs anmelden.





Voraussetzungen

Bitte beachten Sie: Um am Kurs Geprüfte/r Kaufmännische/r Fachwirt/in (HwO) und an der Prüfung teilnehmen zu können, ist eine der dieser Voraussetzungen zu erfüllen:

  1. Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine einjährige Berufspraxis.
  2. Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine zweijährige Berufspraxis.
  3. Der Fortbildungsabschluss zum/zur Geprüften Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO).
  4. Eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem Handwerk.
  5. Ein anerkannter Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungs-gesetzes zum/zur Industriemeister/in oder zu eine(m)/r Fachmeister/in oder einen Abschluss zum/zur Staatlich Geprüften Techniker/in.
  6. Der Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis.
  7. Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im kaufmännischen Bereich
  8. Sie können abweichend davon durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten erworben haben, die der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Sie möchten beruflich weiterkommen und sich weiterbilden? Sie haben den richtigen Kurs oder Workshop gefunden, den Sie aber nicht finanzieren können? Diese Förderungen können Sie unter bestimmten Voraussetzungen in Anspruch nehmen.



Förderung

Aufstiegs-BAföG

Das Meister-BAföG heißt jetzt Aufstiegs-BAföG und hat sich seit dem 01.08.2016 für Sie deutlich verbessert. Als Teilnehmer von Meisterkursen als auch anderer Aufstiegsfortbildungen können Sie es beantragen. So hoch war die finanzielle Unterstützung noch nie! Berechnen Sie gleich Ihren maximalen Förderanspruch!

Nähere Informationen zum Aufstiegs-BAföG

Meisterbonus

Als erfolgreicher Absolvent der beruflichen Weiterbildung zum Meister oder zu einem gleichwertigen Abschluss in Bayern erhalten Sie seit 2013 den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung in Höhe von 1.000 Euro. Er macht den Weg der beruflichen Weiterbildung noch attraktiver.

Nähere Informationen zum Meisterbonus

Begabtenförderung

Das Weiterbildungsstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Es unterstützt junge Menschen bei der beruflichen Weiterqualifizierung im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung.

Nähere Informationen zum Weiterbildungsstipendium
 Info

 Fördermöglichkeiten



 Soziale Netzwerke

 Facebook