Girls_Day_2019_Gruppenfoto
Handwerkskammer für München und Oberbayern

Girls' Day 2019

Schülerinnen waren von der Vielfalt des Handwerks begeistert

Aufgrund der späten Osterferien fand der deutschlandweite Girls'Day in diesem Jahr bereits einen Monat früher statt. So konnten bereits am 28. März 2019 acht Schülerinnen in die Werkstätten des Bildungszentrums Weilheim schauen und anhand von selbst gebauten Projekten das Handwerk kennenlernen.

Berufsorientierung macht Spaß

Die Teilnehmerinnen erhielten Einblick in die Handwerksberufe Elektronikerin, Malerin, Feinwerkmechanikerin, Metallbauerin und Zimmerin. Mit viel Elan wurden dabei von den Mädchen unter anderem Ziersäulen aus Holz hergestellt und Kerzenständer aus Blech umgeformt. Die Kreativität kam bei der farblichen Gestaltung einer Übungsplatte im Malerbereich auch nicht zu kurz. Elektronikbegeisterte Mädchen konnten ihr technischen Geschick beim Aufbau einer praxisnahen Übungsschaltung in der Elektrowerkstatt demonstrieren.

Es war also für jeden Geschmack etwas dabei und der Tag brachte nicht nur den Teilnehmerinnen viel Spaß und Abwechslung zum Schulalltag, sondern auch den erfahrenen Ausbildern der einzelnen Werkstätten.

Voller Stolz konnten die Mädchen, soweit möglich, am Ende des Tages auch ihre kleinen Projekte mit nach Hause nehmen.

Berufsorientierung auch in den Ferien

Neben der jährlich stattfindenden "Ferien-Werkstatt", ist der Girls' Day ein Teil der Berufsorientierungsinitiative der Handwerkskammer und soll junge Menschen für das moderne Handwerk begeistern.

Das Bildungszentrum ist deshalb mit Sicherheit beim Girls' Day 2020 wieder dabei.

Alle Mädchen, denen der Girls Day noch nicht ausreichte, können in der ersten Woche der Sommerferien in der "Ferien-Werkstatt" im Bildungszentrum Weilheim in weitere fünf Berufsfelder hineinschnuppern.
Auch die Jungs sind herzlich willkommen.

 Ansprechpartnerin

Anna Straub
Information und Organisation

Telefon 0881 9333-15
Fax 0881 9333-59
anna.straub--at--hwk-muenchen.de