Kosmetikmeister 2019
Handwerkskammer für München und Oberbayern

Handwerkskammer bietet Meisterprüfung in der Kosmetik an

Peteranderl: "Beste Voraussetzungen für berufliche Selbstständigkeit"

8. Juli 2019

Ab Herbst 2019 bietet die Handwerkskammer in Zusammenarbeit mit der FACE & BODY Academy in München und der Innung für Friseure und Kosmetiker in der Landeshauptstadt fachspezifische Kurse an, mit denen sich Interessierte auf die Meisterprüfung in der Kosmetik vorbereiten können. Der Unterricht für Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie) der Meisterprüfung beginnt am 2. September, Teil III (Betriebswirtschaft und Recht) und Teil IV (Berufspädagogik) starten am 1. März 2020.

Die Kursgebühren betragen 7.600,- Euro, hinzu kommt eine Prüfungsgebühr von 1.050,- Euro. Eine Förderung der Fortbildung ist durch das sog. „Aufstiegs-BAföG“ möglich. Außerdem zahlt die Bayerische Staatsregierung jedem erfolgreichen Absolventen der Meister- oder einer vergleichbaren Prüfung einen „Meisterbonus“ von 2.000,- Euro.

„Der Meister bildet den qualifiziertesten Abschluss im Handwerk und stellt die höchste Stufe auf der Karriereleiter in unserem Wirtschaftsbereich dar“, betont Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl.

„Die Meisterprüfung erhöht die Reputation eines Berufsstandes wie auch die der Meisterin bzw. des Meisters. Der Meistertitel bietet die besten Voraussetzungen für berufliche Selbstständigkeit mit dauerhafter Marktbeständigkeit und bildet die beste Grundlage für die fundierte und erfolgreiche duale Ausbildung des Berufsnachwuchses“, so Peteranderl weiter.

Zur Meisterprüfung in der Kosmetik zugelassen wird, wer die Gesellenprüfung im Kosmetik- oder Friseurhandwerk abgelegt hat, an einer Berufsfachschule zur Kosmetikerin bzw. zum Kosmetiker ausgebildet wurde und über mehrjährige Berufspraxis verfügt oder als Quereinsteiger über Jahre Berufserfahrung in der Kosmetik-Branche gesammelt hat.

Der Abschluss „Kosmetikmeisterin/Kosmetikmeister“ ist, analog dem Bachelor, auf der Stufe 6 des deutschen und europäischen Qualifikationsrahmens eingeordnet. Zudem verleiht der Meisterabschluss die volle Studienberechtigung an Hochschulen und Universitäten.

 Ansprechpartner

Jens Christopher Ulrich
Stabsstellenleiter, Pressesprecher

Telefon 089 5119-122
Fax 089 5119-129
jens-christopher.ulrich--at--hwk-muenchen.de