Über uns

Imagekampagnexx

Kampagnenlogo-Startseite

Die Imagekampagne des deutschen Handwerks blickt auf ein erfolgreiches erstes Kampagnenjahr zurück. Seit dem Startschuss am 16. Januar 2010 sorgten mehr als 38.000 Plakate sowie zahlreiche Anzeigenschaltungen dafür, dass die Bedeutung des Handwerks deutschlandweit bekannt wurde. Mit über 1.100 Ausstrahlungen im Fernsehen erreichte der Kampagnen-Spot rund 32 Millionen Zuschauer und eine weitere Million sahen den Handwerks-Spot im Kino.

Die Kampagne startet erfolgreich in das zweite Jahr  
Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können. Den Auftakt der bundesweiten Imagekampange macht auch in diesem Jahr der TV-Spot "Leben ohne Handwerk". Seit Montag, den 17. Januar 2011 ist der Handwerks-Spot wieder auf Sendung.

Innerhalb vier Wochen folgen 480 Ausstrahlungen auf öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsendern, unter anderem auch in der ARD samstags in der Sportschau sowie in der sogenannten "Best-Minute" vor der Tagesschau. Erleben Sie selbst, wie sich die Welt verändert, wenn das Handwerk plötzlich verschwinden würde.

Neue Kampagnenmotive

In den vorangegangenen nationalen Plakatflights hat auch die Handwerkskammer für München und Oberbayern die Außenwerbung der Imagekampagne mit eigenen Flächen erfolgreich ergänzt.

Der nächste bundesweite Plakatdurchgang startet am 1. Februar 2011 mit drei neuen Motiven auf über 7.000 Großplakatstellen und dauert mit regionalen Unterschieden bis ca. Mitte Februar an. Die neuen Kampagnenmotive akzentuieren verstärkt das Thema "Innovation" und damit den Weg in eine erfolgreiche Zukunft.
Die Diashow mit den aktuellen Plakatmotiven finden Sie am Ende dieser Seite.

Simon - die linke Hand des Handwerks

"Ohne Handwerker die anpacken, läuft gar nichts - auch nicht in Film und Fernsehen." In zehn Episoden besucht Hauptdarsteller Simon Gosejohann, bekannt aus der TV-Show Elton vs. Simon, Betriebe und gewährt Einblicke in den Berufsalltag der Handwerker. Mit humorvollen Filmbeiträgen sollen Jugendliche angesprochen und auf die handwerklichen Ausbildungsmöglichkeiten neugierig gemacht werden.

Um ein realistisches Bild vom Handwerk zu zeigen, werden die Filme nicht im Studio, sondern in echten Betrieben gedreht. Auszubildende, Gesellen und Meister zeigen Simon ihre Handwerksberufe so, wie sie sind: spannend, modern und vielseitig.

Weiterführende Informationen zur Jugendkampagne erhalten Sie hier.

 

Ihre Ansprechpartner
Ihre Ansprechpartner in der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Sie erreichen uns per Mail oder telefonisch unter 089 5119-470.

Die Imagekampagne auf regionaler Ebene

Was wäre das Leben ohne Handwerk? Weitere Informationen zur Imagekampagne des deutschen Handwerks unter handwerk.de.





diesen Artikel weiterempfehlen

Folgende Seite weiterempfehlen

Ihre Name*Ihre E-Mail*E-Mail des Empfängers*

diesen Artikel weiterempfehlendrucken

Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt