Pressemitteilungen

Meisterschulen im Handwerkerhof "Cambridge des Handwerks": 322 frischgebackene Jungmeisterinnen und- meister verabschiedet

03.08.2006

28. Juli 2006 - Das geflügelte Wort, "dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist", hat nach wie vor seine Berechtigung. Von den 368 zur Prüfung angetretenen  Handwerkerinnen und Handwerker, die im vergangenen Jahr in den Münchner Meisterschulen im Handwerkerhof die Schulbank gedrückt hatten, schafften die diesjährige Meisterprüfung 322. Diese neuen Spitzen- und Führungskräfte für das Münchner und oberbayerische Handwerk bekamen heute, am 28. Juli 2006, ihre Zeugnisse und wurden in der Handwerkskammer für München und Oberbayern feierlich verabschiedet.

BHT: Halbjahresbilanz zum Ausbildungsstellenmarkt

27.07.2006

26. Juli 2006 - "Die Situation auf dem Ausbildungsstellenmarkt ist ernst. Mit dem Start der gemeinsamen Kampagne ‚Fit for work – 2006’ der Organisationen der bayerischen Wirtschaft, der Arbeitsverwaltung und der Bayerischen Staatsregierung haben wir aber die Initiative ergriffen und nun wieder ein Bündel an Maßnahmen für mehr Ausbildungsplätze im Einsatz. So wollen wir auch in diesem Jahr jedem ausbildungsfähigen und -willigen Jugendlichen in Bayern einen betrieblichen Ausbildungsplatz oder ein anderes Qualifizierungsangebot zur Verfügung stellen." Mit diesen Worten bilanzierte Bayerns Arbeitsstaatssekretär Jürgen W. Heike heute in München das erste Halbjahr 2006 auf dem Ausbildungsstellenmarkt.

Bildungszentrum München, Akademie für Unternehmensführung: Weiterbildung zur kaufmännischen Fachwirtin (HWK)

25.07.2006

21. Juli 2006 - Am 20. September 2006 beginnt in der Akademie für Unternehmensführung im Bildungszentrum München der Handwerkskammer ein neuer Kurs zur kaufmännischen Fachwirtin (HWK). Angesprochen sind Frauen, die eine kaufmännische Ausbildung besitzen und in einem Handwerksbetrieb tätig sind. Nach Ende der Weiterbildung sind die Absolventinnen in der Lage, den Betrieb gemeinsam mit einem Handwerksmeister ertragsorientiert leiten.


Sommerempfang 2006 8

Sommerempfang der Handwerkskammer: Traublinger: Handeln wie die Nationalmannschaft

20.07.2006

19. Juli 2006 - Die zielstrebige und kreative Herangehensweise der deutschen Nationalmannschaft während der Fußballweltmeisterschaft an ihr Ziel, Weltmeister zu werden, würde man sich auch in vielen Bereichen der Politik wünschen, erklärte Handwerkskammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL, beim Sommerempfang der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 19. Juli 2006 in München. "Natürlich weiß ich, dass Politik immer ein Ringen um den Kompromiss ist.

290 neue Betriebswirte (HWK): Förderpreis des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. verliehen

18.07.2006

7. Juli 2006 - 290 neue Betriebswirte (HWK), unter ihnen 87 Frauen, beglückwünschte Handwerkskammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL, bei der Abschlussfeier am 6. Juli 2006 in München zu ihrer bestandenen Prüfung. Die Absolventen besuchten Fortbildungskurse der Akademie für Unternehmensführung in München und der Bildungszentren der Handwerkskammer für München und Oberbayern in Ingolstadt/Freising, Rosenheim, Traunstein und Weilheim. Bislang sind im Kammerbezirk 6228 Betriebswirte (HWK) ausgebildet worden.

Bildungszentrum Traunstein:Kostenlose Infoveranstaltung zu "Autodesk REVIT"

18.07.2006

11. Juli 2006 - Das Bildungszentrum Traunstein der Handwerkskammer für München und Oberbayern bietet am Mittwoch, 26. Juli 2006, um 16:00 Uhr eine kostenlose Infoveranstaltung zur neuen Bausoftware "REVIT" des AutoCAD-Herstellers "Autodesk" im Bildungszentrum Traunstein, Mühlwiesen 4, 83278 Traunstein an.

Bildungszentrum München, Akademie für Gestaltung: Gestalter im Handwerk (HWK) in der Selbständigkeit erfolgreich

18.07.2006

17. Juli 2006 - "Erfolg durch Gestaltung" – unter diesem Slogan wurde vor fast 20 Jahren die Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer für München und Oberbayern gegründet. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Heidelberg hat die Akademie für Gestaltung jetzt eine Studie zum wirtschaftlichen Erfolg ihrer Absolventen erstellt. Dabei wurden die Gestalter im Handwerk (HWK) zu ihrer wirtschaftlichen Situation und der Relevanz ihrer gestalterischen Kompetenz im Arbeitsprozess befragt.

Branchenverzeichnisse: Handwerkskammer rät zur Vorsicht und bietet Betrieben Rechtsberatung

18.07.2006

18. Juli 2006 - Die Handwerkskammer für München und Oberbayern rät ihren Mitgliedsbetrieben zur Vorsicht bei Branchenverzeichnissen, die sich speziell an Handwerker und Gewerbetreibende richten und mit Formularen werben, die Verzeichnissen wie den "Gelben Seiten" oder den Branchenbüchern von Gemeinden zum Verwechseln ähneln. Die Verzeichnisse tragen zum Teil neben dem Namen der jeweiligen Stadt den Titel "Branchenbuch". Nach der ersten Kontaktaufnahme erhalten die betroffenen Betriebe in vielen Fällen ein Formular zur Unterschrift, das wie ein Korrekturabzug aussieht, in Wahrheit aber ein Vertragsangebot beinhaltet.

BHT: Monopolkommission will Meistervoraussetzung abschaffen: BHT-Präsident Traublinger: Nichts dazu gelernt!

06.07.2006

6. Juli 2006 - "Die Monopolkommission hat wirklich nichts dazu gelernt", betont der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT) Heinrich Traublinger, MdL, angesichts der erneuten Forderung der "Kommission zur Begutachtung der wettbewerblichen Entwicklung in Deutschland" nach Abschaffung der Meistervoraussetzung in den zulassungspflichtigen Handwerken. "Die Entwicklung in den seit der sog. Handwerksnovelle vor zwei Jahren zulassungsfreien B1-Berufen zeigt überdeutlich, dass hier Qualifikation und Ausbildung drastisch abgesunken sind."