Beratungsgespräch, zwei Personen, Beraterin mit dem Rücken zur Kamera unscharf im Vordergrund, Kostenlose_Kurzseminare_DSC6195_argum
Falk Heller / argum.com

Weiterbildungsberatung

Unser Angebot, Ihr Nutzen

Mit den Aus- und Weiterbildungsprogrammen bieten die  Bildungszentren und die Akademien  eine breite Palette an praxisorientierten, zeitgemäßen und gewerkspezifischen Bildungsmaßnahmen an.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Auszubildende, Fachkräfte, Führungskräfte und Unternehmer intensiv und zukunftsorientiert aus- bzw. weiterzubilden.



Karriere

Unser kleiner Film zeigt, was Sie mit einer handwerklichen Ausbildung erreichen können. Denn: Bei uns zählt nicht, wo man herkommt, sondern wo man hinwill!







Häufig auftretende Fragen im Fortbildungsbereich

Unter welchen Voraussetzungen kann eine berufliche Fortbildungsprüfung abgelegt werden?

Prinzipiell muss nachgewiesen werden, dass eine berufliche Erstausbildung erfolgt ist. Diese ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildungsprüfung. Die jeweiligen besonderen Rechtsvorschriften benennen alle weiteren Voraussetzungen für die Prüfungszulassung.

Womit schließt die Fortbildungsprüfung der Handwerkskammer ab?

Mit einer öffentlich-rechtlichen Kammerprüfung. Erfolgreiche Prüfungsteilnehmer/innen erhalten darüber ein aussagekräftiges Fortbildungsprüfungszeugnis.

Womit werden der rechtliche Rahmen sowie die Inhalte einer Fortbildungsprüfung geregelt?

Die Fortbildungsprüfungsordnung sowie die jeweiligen besonderen Rechtsvorschriften legen den rechtlichen und inhaltlichen Prüfungsrahmen fest.

Inwiefern kann auf Fortbildungsprüfungsabschlüsse der Handwerkskammer weiter aufgebaut werden?

Die Fortbildungskurse der Handwerkskammer sind zunehmend so konzipiert, dass diese in einer Art Baukastensystem wechselseitig ergänzbar und aufbaufähig sind.