WIPANO-Unternehmen (Nachfolger SIGNO-KMU Patentaktion)

Dieses Förderprogramm ist der Nachfolger der bewährten SIGNO-KMU-Aktion und gewährt Zuschüsse für die professionelle Anmeldung von Patenten und Gebrauchsmustern.

Antragsberechtigt

KMUs mit weniger als 250 Mitarbeitern und maximal 50 Millionen Umsatz /48 Millionen Euro Jahresbilanzsumme, die in den letzten fünf Jahren keine Patente oder Gebrauchsmuster angemeldet haben.



Zuwendungsfähige Kosten

Leistungspaket

geförderte Leistung

maximaler Zuschusss

 1Grobprüfung der Erfindung inklusive Übersichtsrecherche zur Neuheit 375 Euro
2Detailprüfung der Erfindung zum Stand der Technik, zur Verwertbarkeit und zu Kosten-/Nutzenanalysen1.200 Euro
3(Strategie-)Beratung und Koordinierung zur Patentanmeldung2.000 Euro
4Patentanwaltsleistungen im Zusammenhang mit Patent-/Gebrauchsmusteranmeldung/en für Deutschland und das Ausland inklusive der Amtsgebühren10.000 Euro
5Akitivitäten zur Verwertung.  Hierzu zählt u. a. die Erstellung von Werbebematerialien, Messeteilnahmen, externer Prototypenbau und die Anmeldung von Marken und Designs 3.000 €

Eine Förderung ist nur möglich, wenn die Leistungspakete 1, 2 und 4 durchgeführt werden. Für Auslandsanmeldungen ist außerdem Leistungspaket 3 erforderlich. Allerdings kann sich die Förderung auf die Teilpakete 1 und/oder 2 beschränken, wenn sich zeigt, dass die Schutzrechtanmeldung nicht möglich oder sinnvoll ist.

Förderfähig sind nur Leistungen, die innerhalb von 24 Monaten nach Bewilligung des Vorhabens erbracht und in Rechnung gestellt sind.



Zuschusshöhe

Die Zuschusshöhe beträgt 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, wobei die Zuschüsse für die einzelnen Leistungen begrenzt sind (siehe Übersicht oben).
Wenn bei den Leistungspaketen 1,2,3 und 5 die jeweils maximal möglichen Zuschüsse nicht ausgeschöpft werden, kann der nicht genutzte Zuschuss auf andere Leistungspakete übertragen werden. Der Übertrag darf 50 Prozent des Höchstzuschusses des zur Deckung heran gezogenen Leistungspakets nicht überschreiten.



Weitere Informationen und Antragstellung

Nähere Informationen zu den Richtlinien und der Antragstellung finden Sie hier .

Ansprechpartner

Georg Räß
Technologie- und Innovationsberatung

Telefon 089 5119-268
Fax 089 5119-311
georg.raess--at--hwk-muenchen.de

Werner Lamprecht
Technologie- und Innovationsberatung

Telefon 089 5119-274
Fax 089 5119-311
werner.lamprecht--at--hwk-muenchen.de



Infos zur Richtlinie und Antragstellung

 innovation-beratung-foerderung.de