Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren-Systemen in Kfz-Service-Werkstätten

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 615,00 €

Unterricht

19.05.2020 - 20.05.2020
Dienstag und Mittwoch, 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 20 Std.

Lehrgangsort
Kerschensteinerstraße 3
82362 Weilheim
Kfz-Werkstatt 1
Ansprechpartner
Stefan Biesenberger
Telefon 0881 9333-47
stefan.biesenberger--at--hwk-muenchen.de

Angebotsnummer 4203336-0

Allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (HV-Fahrzeugen) können von allen Mitarbeitern in Kfz-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben.

Für die Durchführung benötigen Sie die Zusatzausbildung "Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen in Kfz-Service-Werkstätten".
Der Kurs endet mit einer Prüfung.

Ihr Nutzen
Mit dieser Zusatzausbildung dürfen Sie HV-Systeme spannungsfrei schalten und selbst Arbeiten an spannungsfreien HV-Komponenten durchführen oder andere Mitarbeiter unterweisen, bestimmte festgelegte Tätigkeiten an HV-Systemen unter Ihrer Aufsicht durchführen.

Kursinhalt

  • Elektrotechnische Grundkenntnisse
  • HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise
  • Fachverantwortung, elektrische Gefährdung, Erste Hilfe und allgemeine Sicherheitsregeln
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Definition "HV-Eigensicheres Fahrzeug"
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
  • Praktische Übungen und Demonstrationen
Zielgruppe

Kfz-Meister und Gesellen

Voraussetzungen

Kfz-Gesellen, Kfz-Meister mit Ausbildungsabschluss nach 1973, Karosserie-Gesellen, -Meister mit Ausbildungsabschluss nach 2002

Abschluss

Zertifikat

Zeitraum

19.05.2020 - 20.05.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 615,00 €

Lehrplan

Zertifizierung