Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren-Systemen Kfz-Service-Werkstätten

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 590,00 €

Unterricht

12.08.2019 - 13.08.2019
8.00 bis 16.30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 20 Std.

Lehrgangsort
Klepperstraße 22
83026 Rosenheim
Seminarraum 1
Ansprechpartner
Telefon 08031 2187-0
bildungszentrum-rosenheim--at--hwk-muenchen.de

Angebotsnummer 44000951-0

Allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (HV-Fahrzeugen) können von allen Mitarbeitern in Kfz-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Damit Sie Arbeiten an HV-Systemen durchführen dürfen, benötigen Sie die Zusatzausbildung zum "Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren Systeme in Kfz-Service-Werkstätten." Der Kurs endet mit einer Prüfung.

  • Elektrotechnische Grundkenntnisse; Alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
  • Elektrische Gefährdung, Erste Hilfe und allgemeine Sicherheitsregeln; Fachverantwortung
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Definition "HV-Eigensicheres Fahrzeug"
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
  • Praktische Übung und Demonstrationen
Ziel

Mit dieser Zusatzausbildung dürfen Sie HV- Systeme Spannungsfreischalten und selbst Arbeiten an spannungsfreien HV- Komponenten durchführen oder andere Mitarbeiter unterweisen, damit diese in der Lage und berechtig sind, bestimmte festgelegte Tätigkeiten an HV-Systemen unter Ihrer Aufsicht durchzuführen.

Zielgruppe

Kfz-Gesellen, Kfz-Meister und Karosserie-Gesellen, -Meister

Voraussetzungen

Kfz-Gesellen, Kfz-Meister mit Ausbildungsabschluss nach 1973, Karosserie-Gesellen, -Meister mit Ausbildungsabschluss nach 2002.

Abschluss

Zertifikat

Zeitraum

12.08.2019 - 13.08.2019


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 590,00 €

Lehrplan

Über Bildungsprämie möglich. Informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Beraterstelle in der Region unter www.bildungspraemie.info.
Zertifizierung