Fachwirt für Gebäudemanagement (HWK)

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 2.700,00 €
Prüfung: 220,00 €

Unterricht

06.03.2020 - 27.06.2020
Freitag 15.00 - 21.00 Uhr, Samstag 8.30 - 15.30 Uhr, Prüfung im Anschluss
Teilzeit
Lehrgangsdauer 240 Std.

Lehrgangsort
Mühldorfstraße 4
81671 München
A 4.06 / 4. Stock
Ansprechpartner
Jana Islinger
Telefon 089 450981-641
jana.islinger--at--hwk-muenchen.de

Angebotsnummer 3509611-0

Grundlagen - Gebäudemanagement und Facility Management

  • Definition, Begriffserklärungen, Aufgabenbereiche und Zielsetzung
  • Dienstleistungsbereiche und Einsparpotenziale im Gebäudelebenszyklus
  • Operatives und Strategisches Management (gewerkeübergreifende Zusammenhänge)
  • Regeln und Normen
  • Grundlagen der Elektro- und Kommunikationstechnik
  • uvm.

 

Gebäudeautomation

  • Begriffe und Definitionen der Gebäudeleittechnik
  • Systemübersicht und Gefahrenmeldungen
  • uvm.

 

Gebäudetechnik (TGA)

  • Grundlagen der Heizungs- und Sanitärtechnik
  • Grundlagen der Klima- und Lüftungstechnik
  • Einsparpotenziale im Lebenszyklus
  • uvm.

 

Energiemanagement

  • Energieoptimierung und Betriebsführung
  • präventive Maßnahmen zur Optimierung
  • uvm.

 

Kaufmännisches Gebäudemanagement

  • Grundlagen, Rechte und Pflichten
  • Prozesskosten, Kostenstellen, Kostenträger
  • Objektbewirtschaftung und Objektabwicklung
  • Auftrags- und Vertragswesen
  • Controlling und Qualitätsmanagement
  • uvm.

 

Infrastrukturelles Gebäudemanagement

  • Dienstleistungsmanagement und Kundenorientierung
  • Nutzungsoptimierung und Nutzungskonzepte
  • Instandhaltungs- und Umzugsmanagement
  • Reinigungs- und Hausmeisterdienstleistungen (Abfallentsorgung)
  • Sicherheitswesen und Help Desk Funktionen
  • kundenorientiert präsentieren
  • uvm.

 

Projektmanagement / CAFM

  • Definition, Begriffserklärungen und Zielsetzung eines Projektes
  • Projektorganisation, Projektkosten und Projektcontrolling
  • EDV-Einsatz zur Flächendokumentation
  • Umgang und Einsatz einer CAFM-Software
  • uvm.

 

Betreiberverantwortung

  • Rechte und Pflichten im Gebäudemanagement
  • Pflichtenübertragung und Exkulpation
  • Riskmanagement, Notfall- und Krisenmanagement
  • uvm.

 

Projektarbeit und Workshop

  • Bearbeiten von Fallbeispielen
  • Prüfungsvorbereitung
  • uvm.

 

Voraussichtliche Prüfungstermine (Änderungen noch möglich):

Schriftliche Prüfung: 11.07.2020
Abgabe der Projektarbeit: 20.07.2020
Fachgespräche: 29.+30.07.2020

 

Gebühren:

Ratenzahlung der Lehrgangsgebühren ist möglich. Bitte geben Sie den Ratenzahlungswunsch bei Bedarf formlos bei der Anmeldung an. Die Höhe der monatlichen Raten wird durch das Bildungszentrum festgelegt.

Ziel

Präsenzlehrgang - für unsere Teilnehmer die beste Schulungsform

Zeitgemäße und rechtskonforme Objektbewirtschaftung ausgerichtet auf alle Dienstleistungsbereiche über den gesamten Gebäudelebenszyklus einer Immobile oder Liegenschaft. Grundlagen hierfür sind die DIN 15221-1 sowie die GEFMA-Richtlinien. Aufgrund der Tatsache, dass ca. 80 % der gesamten Gebäudeentstehungskosten während der Nutzungsphase einer Immobilie ausgegeben werden, ergeben sich neue Tätigkeitsfelder für Unternehmen und Handwerksbetriebe. Nutzen Sie unsere Weiterbildung und bieten Facility Services-Dienstleistungen an. Verbessern Sie Ihre berufliche Qualifikation und/oder stabilisieren Sie Ihre Unternehmung. Der Markt und heutige Kunden fordern Facility Management gerechtes Gebäudemanagement.

Ziele des Lehrgangs:
Vermittlung von Rüstzeug für das Betreiben und Verwalten von Immobilien und Liegenschaften, mit dem Fokus auf rechtskonformen und umweltorientierten Objektbetrieb, so wie die Reduzierung der Betriebs- und Nutzungskosten. Die Teilnehmer erhalten neben den Schwerpunkten im Technischen-, Kaufmännischen- und Infrastrukturellen Gebäudemanagement einen Überblick über sämtliche Prozessabläufe hinsichtlich der Umsetzung von Einsparpotenzialen. Flächen-, Qualitäts- und Projektmanagement. Betreiberverantwortung, Kundenorientierung und der zielgerichtete Einsatz einer CAFM-Software sind weitere vorrangige Lernziele.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung ist ein Abschluss als Meister, Techniker, Ingenieur oder Architekt.
Abweichend kann zugelassen werden, wer eine langjährige Tätigkeit in ähnlichen Tätigkeitsfeldern nachweisen kann. Sonderzulassungen sind auf Anfrage möglich. Setzen Sie sich hierfür bitte mit uns in Verbindung.

Abschluss

Staatlich anerkannte, öffentlich-rechtliche Fortbildungsprüfung zum/zur Fachwirt/in für Gebäudemanagement (HWK).

Zeitraum

06.03.2020 - 27.06.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 2.700,00 €
Prüfung: 220,00 €

Lehrplan

Zertifizierung