Netzwerk-Service-Techniker (HWK)

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 2.150,00 €

Unterricht

16.10.2019 - 22.07.2020
Montag und Mittwoch von 18.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 300 Std.

Lehrgangsort
Mühlwiesen 4
83278 Traunstein
FTU2 - EDV-Raum
Ansprechpartner
Telefon 0861 98977-0
bildungszentrum-traunstein--at--hwk-muenchen.de

Angebotsnummer 45001545-0

Netzwerk-Service-Techniker (HWK)

Sie lernen in wie man Netzwerke professionell einrichtet und administriert. Sie setzen unterschiedliche Serverbetriebssysteme auf und vernetzen Sie untereinander. In vielen praktischen Übungen festigen Sie Ihr Wissen und lernen Schritt für Schritt die nötigen Werkzeuge kennen, um einen ausfallsicheren Betrieb und die Datensicherheit in Netzwerken zu gewährleisten.

Nutzen

Sie werden der Netzwerkspezialist und kompetente Ansprechpartner in Ihrem Betrieb. Das Arbeiten mit unterschiedlichen Serverbetriebssystemen bereitet Sie auf die tägliche Netzwerkpraxis vor.

Ihr späterer Aufgabenbereich umfasst z.B. die Beschaffung von geeigneter Hardware, das Planen, Einrichten und Virtualisieren von Serverumgebungen.

Die staatlich anerkannte Abschlussprüfung ist eine Stufe auf Ihrer Karriereleiter zum Betriebsinformatiker (HWK), der die drei Säulen Professioneller EDV-Anwender (HWK), Anwendungsentwickler (HWK) und Netzwerk-Service-Techniker (HWK) beinhaltet.

Kursinhalt

Grundlagen und Planung von Netzwerken

Netzwerktopologie

Netzwerkprotokolle (z.B. TCP/IP, IPV6, IPX/SPX), Normen & Standards

Netzwerkdokumentation

Betreuungsaufgaben

Fehlersuche und Fehlerbehebung

Anwenderbetreuung

Sicherheitsaspekte

Zugriffsebenen

Virenschutz und Firewall

Sicherheit im Internet, Intranet und WLAN

Heterogene Netzwerke unter Windows und Linux/Netware

Installation, Userverwaltung und Benutzerprofile

Active Directory, Zugriffsrechte

Verteiltes DNS und Verteiltes Active Directory

Drucken im Netzwerk, Printserver

Datensicherung und Datensicherheit

Back Office (MS Exchange Server, Proxy-Server)

Führungsaufgaben in Netzwerk-Projekten, externe Vergaben

Teamführung und Teamorganisation

Projektdokumentation (vom Pflichtenheft zum Vertrag)

Datenschutz im Betrieb, Aufbau- und Ablauforganisation

Ziel

Lernen Sie in diesem Lehrgang wie man Netzwerke sinnvoll einrichtet und wartet. Die Vernetzung von Computern bringt viele Vorteile: Sie sparen Zeit beim Datenaustausch, dem gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten und können problemlos über das Netzwerk kommunizieren. In vielen praktischen Übungen planen Sie Netzwerke und setzen Sie um. Werden Sie der Netzwerkspezialist und kompetente Ansprechpartner in Ihrem Betrieb. Die staatlich anerkannte Abschlussprüfung ist eine Stufe auf Ihrer Karriereleiter zum Betriebsinformatiker (HWK), der die 3 Säulen Professioneller EDV-Anwender (HWK), Anwendungsentwickler (HWK) und Netzwerk-Service-Techniker (HWK) beinhaltet.
Zielgruppe:
Teilnehmer, die Interesse haben, ihre EDV-Kenntnisse weiter auszubauen und den Abschluss des Betriebsinformatikers anstreben

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung: Computerschein A (HWK), Qualifizierter EDV-Anwender/in (HWK) oder vergleichbare EDV-Grundkenntnisse.

Zeitraum

16.10.2019 - 22.07.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 2.150,00 €

Zertifizierung