Über uns

Konjunkturentwicklung in Bayern

G-Klima 19-4

Am Ende eines äußerst erfolgreichen Jahres 2019 kommen aus dem Handwerk gemischte Signale. Während Bau- und Ausbauhandwerke immer noch boomen, trübte sich die Situation bei den Handwerken für den gewerblichen Bedarf, vor allem bei den Automobilzulieferern weiter ein. In der Konjunkturumfrage der bayerischen Handwerkskammern berichteten 57 Prozent der Befragten von einer guten und weitere 35 Prozent von einer befriedigenden Geschäftslage im 4. Quartal.



Trotz der industriellen Schwächephase bleibt die Konjunktur in Bayern weiterhin stabil. Niedrige Zinsen und der weiterhin starke Arbeitsmarkt sorgen für gutes Konsumklima. Die ungebrochen starke Baunachfrage stabilisiert vor allem die Handwerkskonjunktur merklich. In unseren Umfragen zeigten sich die Betriebe etwas pessimistischer als zum Ende des letzten Jahres. Der Indikator sank gegenüber dem Vorjahr von 88 auf 86 Punkte, dabei verzeichneten drei Gruppen ein Plus, drei ein Minus und eine Gruppe zeigte sich unverändert.



diesen Artikel weiterempfehlen

Folgende Seite weiterempfehlen

Ihre Name*Ihre E-Mail*E-Mail des Empfängers*

diesen Artikel weiterempfehlendrucken

Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt