Robert Baines, AU, Foto: Jeremy Dillon
Robert Baines, AU, Foto: Jeremy Dillon

EXEMPLA 2015 - "Forum der Meister"

Eine Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse München

Qualität und Leistungskraft von Handwerksbetrieben und Gestaltern werden in der Bundesrepublik Deutschland durch eine Vielzahl von Preisen gewürdigt. Eine ganze Reihe davon wird alljährlich auf der Internationalen Handwerksmesse in München verliehen.

Zu ihnen zählen der Bundespreis für Innovation, der Bayerische Staatspreis in Technik und Gestaltung, der Herbert-Hofmann-Preis für zeitgenössischen Schmuck und der Talente-Preis für junge Handwerker in Technik und Gestaltung. Darüber hinaus gibt es in Deutschland und Europa wichtige Preise, die von den unterschiedlichsten Trägern ausgelobt werden, jedoch alle das Ziel verfolgen, die Stärken des Handwerks, seine Innovationskraft, Gestaltungsfähigkeit, soziale Kompetenz und Qualität in der Ausführung hervorzuheben und durch Preise zu würdigen.

Sie sind Dank, Anerkennung und Auszeichnung für hervorragende Leistungen auf der einen Seite, sollen aber auch Vorbildfunktion und Anstoß zum Arbeiten auf hohem Niveau darstellen. Die Exempla 2015 wird sich diesen Vorbildern widmen und eine ganze Riege von ihnen in lebenden Werkstätten auf der Internationalen Handwerksmesse vorstellen.

Als „Forum der Meister“ soll die Exempla 2015 die Bedeutung des dualen Ausbildungssystems in Deutschland bis hin zur krönenden Meisterprüfung als höchster Auszeichnung im Handwerk veranschaulichen. Es wird dabei einen abwechslungsreichen Parcours, von Jahresbestmeistern bis hin zu Top-Firmen geben, die auf internationaler Ebene zu den führenden Akteuren ihrer Sparten gehören und deshalb mit Preisen und Auszeichnungen gewürdigt wurden.



Was ist EXEMPLA?

Allgemeine Informationen zur Sonderschau
Offizieller Internetauftritt der EXEMPLA
EXEMPLA-Archiv

Ausstellungsdauer

11. bis 17. März 2015

Ausstellungsort

Internationale Handwerksmesse München
Halle B1 "Handwerk & Design"

Broschüre zur Ausstellung

Broschüre Exempla 2015





Gewinner des Bayerischen Staatspreises 2015

David Bielander, Basel und München: Silberarmreif aus der Serie "Wellpappe"

Transformation ist das wesentliche Thema des Goldschmieds David Bielanders. Die Umsetzung ist häufig ironisch und hintergründig. Er bildet oftmals banal erscheinende Dinge ab, Würste aus Holz, Lippen aus Gummi oder wie hier, wie Wellpappe anmutende Armreife aus Silber. Dies gelingt ihm aufgrund seiner hervorragenden Materialkenntnis und seines großen handwerklichen Könnens.

Alexander Schleicher GmbH & Co. Segelflugzeugbau, Poppenhausen: Selbststartendes Segelflugzeug

Mit ihrem selbststartenden Segelflugzeug setzt die Alexander Schleicher GmbH aus Poppenhausen Maßstäbe, was Technik und Qualität angeht. Das vollständig in Handarbeit hergestellte Segelflugzeug besteht fast vollständig aus Carbonfaserkunststoff und erreicht damit ein hervorragendes Verhältnis aus Belastbarkeit und Gewicht. Durch eine besondere Konstruktion lässt sich der Propeller aus dem Rumpf ausklappen, ohne dass der Motor mitbewegt werden muss. Bewegliche und potentiell störungsanfällige Kabelverbindungen und Kraftstoffleitungen entfallen dadurch.

FUTURA Yacht Systeme GmbH & Co. KG, Wannweil: Breitenverstellbarer Katamaran

Einen Katamaran der besonderen Art hat die Firma Futura Yachtsysteme aus Reutlingen entwickelt. Durch einen speziell entwickelten Verschiebemechanismus können die beiden Rümpfe eingefahren werden. So lässt sich die Breite des Katamarans von 8 m auf nur noch 4,8 m verringern. Dies erleichtert die Durchfahrt durch Kanäle und reduziert teils üppige Liegeplatzgebühren. Die beiden Rümpfe sind dabei so geformt, dass sie unter die Passagierkabine geschoben werden können und deren Bodenfläche nicht verringert wird.

David Bielander, Deutschland
David Bielander, Deutschland

Alexander Schleicher, Deutschland
Alexander Schleicher, Deutschland

FUTURA Yacht Systems GmbH & Co. KG, Deutschland
FUTURA Yacht Systems GmbH & Co. KG, Deutschland



Organisation und Förderung

Veranstalter: Verein zur Förderung des Handwerks e. V., München

Leitung: Wolfgang Lösche, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Organisation: Dr. Angela Böck, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Präsentation: Lene Jünger, München

Organisiert im Auftrag der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie gefördert mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Ansprechpartner

Dr. Angela Böck
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Abteilung Messen und Ausstellungen
Max-Joseph-Straße 4
80333 München

Tel. 089 5119-282
Fax 089 5119-245
angela.boeck@hwk-muenchen.de

English Version

"Forum of champion" is the theme of Exempla 2015. The special exhibition at Internationale Handwerksmesse will thus be featuring a fundamental principle of the craft trades. "Craft trades - a moving force" enables a wide range of different craft trade professions to exhibit their special capabilities. These may be of a technical or creative nature, whether rooted in tradition or inspired by the future-oriented endeavour to seek out new challenges such as environmental protection or electromobility.



What is EXEMPLA?

More Informations about the Special Exhibition
Official Homepage of EXEMPLA
EXEMPLA-Archive

Duration

11th - 17th March 2015

Place of Event

International Trade Fair Munich
Hall B1 "Handwerk & Design"

Exhibition Brochure

Brochure Exempla 2015



Winner of the Bavarian States Prize 2015

David Bielander, Germany: bracelet, silver from the series "Wellpappe"
Alexander Schleicher GmbH & Co. Segelflugzeugbau, Germany: self starting sailplane
FUTURA Yacht Systeme GmbH & Co. KG, Germany: width adjustable catamaran


Organisation and Funding

Promoter: Verein zur Förderung des Handwerks e. V., Munich

Administration: Wolfgang Lösche, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Organisation: Angela Böck, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Presentation: Lene Jünger, Munich

Organised by order of the GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, Munich

We are grateful for the support provided by the Federal Ministry of Commerce and Energy, and the Bavarian State Ministry of Commerce and Media, Energy and Technology.

Counterpart

Dr. Angela Böck
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Abteilung Messen und Ausstellungen
Max-Joseph-Straße 4
80333 München

Tel. +49 89 5119-282
Fax +49 89 5119-245
angela.boeck@hwk-muenchen.de