Handwerkskammer für München und Oberbayern Fahnen Flaggen Banner Straße Haus Fenster Max-Joseph-Straße Hauptverwaltung HQ

Handwerkskammer öffnet ab dem 18. Mai 2020 wieder für den Besucherverkehr

Peteranderl und Hüpers: "Erhöhter Informations- und Beratungsbedarf"

15. Mai 2020

Im Zuge der Lockerung der Corona-Maßnahmen öffnet die Handwerkskammer für München und Oberbayern ab Montag, 18. Mai 2020, ihr Stammhaus in der Max-Joseph-Straße 4 in München wieder für den Besucherverkehr. „Auch nach dem Wiederhochfahren der Wirtschaft besteht für viele Handwerkerinnen und Handwerker weiterhin ein erhöhter Informations- und Beratungsbedarf zur Überwindung der Corona-Krise – aber auch darüber hinaus. Wir freuen uns deshalb, auch wieder persönlich für unsere Mitglieder da sein zu können“, betonen Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl und Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers. Die Bildungszentren der Handwerkskammer in Altötting/Mühldorf, Ingolstadt/Freising, München, Rosenheim, Traunstein und Weilheim sind ebenfalls wieder für Auszubildende und Kursteilnehmer geöffnet.

Um den Besucherverkehr reibungslos durchführen zu können, hat die Handwerkskammer ein Schutz- und Hygienekonzept entwickelt. Dieses sieht u.a. vor, dass Beratungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung durchgeführt werden können. Zusätzlich können die Mitglieder aber wie gewohnt das Serviceangebot der Handwerkskammer per Telefon, E-Mail oder Online-Meeting in Anspruch nehmen.

Die Erreichbarkeitszeiten der Kammer sind montags bis donnerstags von 7:30-17:00 Uhr sowie freitags von 7:30-15:00 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hwk-muenchen.de.

 Ansprechpartner

Jens Christopher Ulrich
Stabsstellenleiter, Pressesprecher

Telefon 089 5119-122
Fax 089 5119-129
jens-christopher.ulrich--at--hwk-muenchen.de

Alexander Tauscher
Pressesprecher

Telefon 089 5119-120
Fax 089 5119-129
alexander.tauscher--at--hwk-muenchen.de