Handwerkskammer für München und Oberbayern

Handwerksrolle

Eintragung in die Handwerksrolle

Für die selbstständige Tätigkeit in einem Handwerk ist der Eintrag in die Handwerksrolle zwingend erforderlich. Hier greifen Gewerbeordnung und Handwerksordnung eng ineinander.

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts erfüllen Handwerkskammern hoheitliche Aufgaben, wie u.a. das Führen der Handwerksrolle. Hier werden sämtliche Betriebe erfasst, die im zulassungspflichtigen Handwerk (Anlage A der Handwerksordnung) tätig werden. Neben der Handwerksrolle verwalten die Handwerkskammern auch die Verzeichnisse der zulassungsfreien (Anlage B1 der Handwerksordnung) sowie der handwerksähnlichen Gewerbe (Anlage B2 der Handwerksordnung).

Derzeit betreut die Handwerksrolle ca. 80.000 eingetragene Betriebe im Kammerbezirk.
Beachten Sie bitte, dass es in erster Linie nicht auf den zeitlichen oder finanziellen Umfang der handwerklichen/gewerblichen Tätigkeit ankommt, sondern auf die tatsächliche Ausübung eines stehenden Gewerbes im Sinne der Anlagen A und/oder B der Handwerksordnung

Direkt zum Eintragungsantrag

Informationen zur Handwerksordnung beim Zentralverband des Deutschen Handwerks

Ansprechpartner

Wir beraten Sie persönlich und individuell!

In der Zeit von Montag bis Donnerstag 7.30 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag 7.30 Uhr bis 15 Uhr erreichen Sie uns telefonisch oder persönlich, ohne dass eine Terminverinbarung notwendig ist. Für die Gründung und die Eintragung eines neuen - noch nicht eingetragenen - Unternehmens wenden Sie sich zwecks Terminvereinbarung bitte an die Gründeragentur .
Für Ihre Anfahrt beachten Sie bitte folgende Informationen .

Zu unseren Ansprechpartnern in der Handwerksrolle



Unser Service- und Beratungsangebot

Gerne beraten wir Sie vorab und darüberhinaus zu folgenden Themen rund um den Eintrag in die Handwerksrolle:

  • handwerks- und gewerberechtlichen Fragen
  • Eintragung ins Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe
  • Rechtsform des Unternehmens (Handelsregistereintragungen, Namensgebung)
  • Leistungen der Handwerkskammer
  • Hinweise zu unerlaubter Handwerksausübung
  • Auskünfte aus der Handwerksrolle

Außerdem zu den Eintragungsvoraussetzungen für

  • Vollhandwerke (Anlage A)
  • zulassungsfreie Handwerke (Anlage B 1)
  • handwerksähnliche Gewerbe (Anlage B 2)
  • Techniker, Industriemeister, Ingenieure und sonstige Eintragungsmöglichkeiten


Eintragungsantrag

Zur Eintragung in die Handwerksrolle stellen wir Ihnen folgende Downloads bereit:

Auskunftsbogen nach § 17 HwO

Der Auskunftsbogen dient der näheren Prüfung der Eintragungsvoraussetzungen. Wenn die uns vorliegenden Informationen nicht ausreichend sind, um eine Abgrenzung durchzuführen, bitten wir Sie uns diese Angaben zu schicken.

Besondere Formulare für Berufe der Anlage A

Vorliegend finden Sie an dieser Stelle eine  Liste der Anlage A Berufe , sowie den Eintragungsantrag (siehe oben) Handwerksrolle (Berufe der Anlage A) und ein Merkblatt zur Eintragung in die Handwerksrolle für zulassungspflichtige Handwerke.

Besondere Formulare für Berufe der Anlage B1 und B2

Vorliegend finden Sie hier eine  Liste der Berufe der Anlage B 1   und  Anlage B 2 , sowie einen Eintragungsantrag (wie oben) für die zulassungsfreien Handwerke bzw. handwerksähnlichen Gewerbe (Berufe der Anlagen B1 und B2). Bitte beachten Sie auch das Merkblatt Hinweise für die selbständigen Handwerker/-innen.

Betriebsleiter

Außerdem stellen wir Ihnen das Formular Betriebsleiterbestätigung  für die Anzeige einer geeigneten natürlichen Person als Betriebsleiter bereit.

Weitere Informationen

Informationen zu den Gebühren und den Beiträgen finden Sie unter Gebührenordnung / Beitragsordnung .



Elektronische Antragstellung

Hinweis!
Hier finden Sie demnächst den elektronischen Weg in die Handwerksrolle.