Informationen zur Denkmalpflege
Falk Heller, www.argum.com
Informationen zur Denkmalpflege

Formgebung und Denkmalpflege

Formgebung

Präsentation und Gestaltung sind wichtige Wettbewerbsfaktoren. In einer Zeit der Massenproduktion legen immer mehr Menschen Wert auf anspruchsvolle Formgebung. Dies gilt nicht nur für die gestaltenden Handwerke, sondern auch für technische Geräte und Maschinen. Bei einem immer größer werdenden Angebot und einer Angleichung der technischen Qualität entscheidet nicht zuletzt die gute und richtige Form über den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

Aber nicht nur die formale Qualität handwerklicher Arbeit markiert einen zentralen Wettbewerbsfaktor. Auch die Art und Weise, mit der ein Handwerksbetrieb sich in der Öffentlichkeit präsentiert, entscheidet über die Akzeptanz beim Kunden. Das betriebliche Erscheinungsbild, Werbeaktivitäten und die Beteiligung an Messen sind dabei von besonderer Bedeutung.

Ansprechpartner

Dr. Michaela Braesel
Formgebungsberatung

Telefon 089 5119-293
Fax 089 5119-245
michaela.braesel--at--hwk-muenchen.de



Denkmalpflege

Ein zukunftsträchtiger Markt mit neuen und interessanten Aufträgen liegt für viele Handwerksbetriebe im Bereich der Denkmalpflege. Allein in Bayern stehen mehr als 110.000 denkmalgeschützte Kunst- und Baudenkmäler, die saniert oder restauriert werden müssen. Der Umgang mit denkmalgeschützter Bausubstanz erfordert vom Handwerker fundiertes und umfassendes Sachwissen. Denkmalpflege setzt voraus, dass historische Techniken beherrscht werden, um Sanierungs- und Restaurationsarbeiten nach den Anforderungen moderner Denkmalpflege sachgerecht durchführen zu können.

Der Formgebungsberater der Handwerkskammer informiert Sie über die wirtschaftlichen Chancen und Aufgaben, die dieser Markt bietet. Der Formgebungsberater der Kammer leistet wichtige Hilfestellungen bei Verfahrens- und Planungsaufgaben, Ausschreibungsmodalitäten und der Auswahl geeigneter Fortbildungsmöglichkeiten. Bei der Bewältigung dieser Aufgaben informiert und berät Sie gerne der Formgebungs- und Denkmal-pflegeberater Ihrer Handwerkskammer.

Ansprechpartner des ZDH

Dr.-Ing. Nicoline-Maria Bauers
Zentralverband des Deutschen Handwerks
Mohrenstr. 20/21
10117 Berlin

Tel. 030 20619-336
Fax 030 2061959-336
bauers@zdh.de



Dienstleistungen zum Thema Denkmalpflege

Das Fraunhofer IRB wird als zentrale Dienstleistungseinrichtung zu allen Fragen des Planens und Bauens und zur Denkmalpflege von der Bundesregierung gefördert. Seine Vorgehensweise ist deshalb in erster Linie sach- und nicht gewinnorientiert. Für einen Eintrag berechnet das Fraunhofer IRB den Selbstkostenpreis von 50,- Euro (incl. 7 % MwSt) im Jahr.



Informationsbeschaffung via Datenbank

Die Datenbank "Handwerksbetriebe für die Denkmalpflege" ist eingerichtet und wird gemeinsam vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und dem Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau IRB betreut. Sie wird zur allgemeinen Nutzung im Online-Portal angeboten.

Ein Eintrag in dieser Datenbank hat für den in der Denkmalpflege tätigen Handwerksbetrieb mehrere Vorteile. Der Betrieb erscheint in einem qualitätsgeprüften Umfeld, da nur Betriebe eingetragen werden, die sich nachweislich für die Aufgaben der Denkmalpflege qualifiziert haben.

Die Datenbank "Handwerksbetriebe für die Denkmalpflege" profitiert von der unmittelbaren Nachbarschaft zu bereits eingeführten und renommierten IRB-Baudatenbanken mit neutralen und aktuellen Baufachinformationen. Diese Datenbanken werden ständig etwa von Denkmalämtern, Kirchenbauämtern, Bauverwaltungen, Architekten oder Denkmaleigentümern genutzt.



Qualifikationsvoraussetzungen für Betriebe zur Aufnahme in die Datenbank

  • Restaurator im Handwerk
  • Absolvent des sogenannten Mastrokurses am Europäischen Zentrum für die Berufe in der Denkmalpflege, Venedig (Venedigstipendiat)
  • Preisträger des Bundespreises für Handwerk in der Denkmalpflege
  • Für Handwerksbetriebe, die diese Qualifikationsmerkmale nicht nachweisen können, ist die Vorlage einer Liste mit 10 denkmalpflegerischen Referenzobjekten erforderlich


Anmeldung

Sie können sich bei Frau Dr.-Ing. Nicoline-Maria Bauers (Referatsleiterin Kultur in der Abteilung Gewerbeförderung des ZDH) für eine Eintragung in das online-Portal anmelden. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite dieses Beitrags.

Weiterführende Links zum Thema

Online-Portal der IRB
www.irbdirekt.de

Internet-Auftritt des ZDH
www.zdh.de