Handwerkskammer für München und Oberbayern

Daten zur wirtschaftlichen Entwicklung des Handwerks

Die Beurteilung der wirtschaftlichen Entwicklung des Handwerks und das Aufspüren nachhaltiger Trends setzt eine solide und umfassende Datenbasis voraus. Die Handwerkskammer analysiert die Situation des Handwerks und das ökonomische und politische Umfeld für eine zielgerichtete Interessensvertretung. Amtliche Daten und eigene Erkenntnisse werden der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.




Kompakter Überblick über Strukturdaten des Handwerks in Oberbayern im Zahlenspiegel

Aktueller Konjunkturbericht

Die Handwerkskammer führt in jedem Quartal eine Konjunkturumfrage unter den in der Handwerksrolle eingetragenen Betrieben durch. Mehr als 500 Unternehmen äußern sich zu Fragen nach der Einschätzung der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage, über Umsatzentwicklung und Auftragseingang bis hin zur Investitionstätigkeit.

 Download

Aktueller Konjunkturbericht und Archiv





© Stauke - Fotolia.com (26917549)
Stauke / Fotolia.com



Von Lehrlingen und Meistern

Neben der Sammlung und Auswertung externer Daten und der Durchführung eigener Befragungen nimmt die Führung der sog. "Sekundärstatistiken" einen breiten Raum ein. Diese Statistiken entstehen aus der Verpflichtung der Handwerkskammer zur Führung von Verzeichnissen wie z. B. der Handwerksrolle oder der Lehrlingsrolle. Darüber hinaus wird das Prüfungsgeschehen abgebildet.



Geschäftsbericht 2015

Der Geschäftsbericht dokumentiert, wie wir den gesetzlichen Auftrag umsetzen und uns gleichzeitig als moderner Dienstleister für das Handwerk einsetzen. Er gibt einen Überblick über unsere Aktivitäten auf den Feldern der politischen Interessenvertretung, der Öffentlichkeitsarbeit oder auch im Rahmen unserer Bildungs- und Beratungsdienstleistungen. Neben einer Reihe von Kurztexten und Fakten bietet er eine Fotostrecke zu den Highlights des Berichtsjahres.

  Download

Geschäftsbericht als  PDF-Dokument

Geschäftsbericht 2015
Falk Heller, argum.com





Betriebsberatung

Auf der Folgeseite haben wir einige Zahlen für Sie zusammengestellt:

  • betriebswirtschaftliche Beratungen einschließlich Finanzierungs- und Marketingberatungen und technische Beratungen,
  • Beratungsthemen, 
  • Veranstaltungen und
  • Vorträge bei Innungen, Unternehmerfrauen, Landratsämtern, Einstiegsseminare, etc.

© 12foto - Fotolia.com (15452029)
12foto / Fotolia.com





Haushalt & Finanzen

Die folgenden Einnahmen- und Ausgabenbereiche bilden den Kammerhaushalt. Die Darstellung umfasst das Haushaltsvolumen sowie den Vermögens- und den Verwaltungshaushalt (jeweils Einnahmen und Ausgaben).

Sonderumfragen

Befragungsergebnisse zu Themen aus Handwerk und Politik

Die Befragung der Mitgliedsbetriebe zu aktuellen Themen aus Handwerk und Politik ist eine der Grundlagen, auf denen eine sachgerechte Interessenvertretung beruht. Die Handwerkskammer nutzt dabei moderne Kommunikationsmittel, wie z. B. elektronische Fragebögen und die Online-Bewerbung ihrer Umfragen via E-Mail-Versand.