Schweißen, ÜLU, Gruppe, Masken, Schulungsraum Werkstatt Schweißer Übung 6034
argum.de

Mehr Ausbildungsverträge im bayerischen Handwerk

Peteranderl: "Jetzt die Weichen für das Berufsleben stellen"

4. Juni 2019

Das bayerische Handwerk registriert bei jungen Leuten weiterhin starkes Interesse an einer Berufsausbildung. Bis Ende Mai wurden bayernweit über 10.300 Lehrverträge unterschrieben. Das sind etwa 3,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. „Die Ausbildung in einem unserer rund 130 Lehrberufe bildet die Basis für eine sichere berufliche Zukunft“, betont der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Franz Xaver Peteranderl. Gleichwohl lasse sich anhand der Mai-Zahlen noch keine zuverlässige Aussage über die weitere Entwicklung der Ausbildungsverträge in diesem Jahr treffen. Schülern, die sich noch nicht entschieden haben, rät Peteranderl, jetzt die Weichen für ihr Berufsleben zu stellen: „Kommt zu uns ins Handwerk!“

Angesichts des großen Bedarfs an Berufsnachwuchs geht das bayerische Handwerk die Besetzung der Lehrstellen engagiert an. Der BHT-Präsident: „Kammern, Innungen und Verbände werben in Schulen oder auf Messen weiter unermüdlich für das Handwerk.“ Bei der Ausbildungsplatzsuche hilft außerdem die kostenlose App „Lehrstellenradar“. Mehr Infos gibt´s im Internet unter www.lehrstellen-radar.de .

 Ansprechpartner

Alexander Tauscher
Pressesprecher

Telefon 089 5119-120
Fax 089 5119-129
alexander.tauscher--at--hwk-muenchen.de

Jens Christopher Ulrich
Stabsstellenleiter, Pressesprecher

Telefon 089 5119-122
Fax 089 5119-129
jens-christopher.ulrich--at--hwk-muenchen.de