Metallbau, Fenster, Metall, Werkstatt Prüfen Material 18211
argum.de

Wir leben das gemeinsame Europa

Handwerkskammer baut Partnerschaft mit bretonischen Handwerkskammern aus

29. Mai 2019 - Politisches Statement von Präsident Peteranderl

„Europa ist das, was wir daraus machen. Wir bauen deshalb unsere Partnerschaft mit den bretonischen Handwerkskammern aus und zeigen damit, wie man Europa lebt“, sagte der Präsident Franz Xaver Peteranderl.

Die Handwerkskammer für München und Oberbayern und die Handwerkskammern der Bretagne geben Ihrer 50 Jahre alten Partnerschaft durch eine neue Partnerschaftsvereinbarung neue Impulse.

Vor allem soll die Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung und Mobilität vertieft werden. Folgende zentrale Vorhaben sind vorgesehen:

  • Verlängerung des bestehenden Lehrlingsaustausches von einer auf zwei Wochen.
  • Unterstützung der Mobilität junger Menschen am Ende ihrer Ausbildungsgänge über einen Zeitraum von 6 Monaten durch ERASMUS+.
    Organisation von Austauschprogrammen von Ausbildern und Lehrkräften der Bildungszentren.
  • Darüber hinaus soll auch die Zusammenarbeit von Handwerksbetrieben beider Regionen unterstützt werden.

Das sind die zentralen Maßnahmen:

  • Organisation von Treffen von Mitarbeitern, die mit der Unternehmensbetreuung betraut sind.
  • Einrichtung eines wechselseitigen Unternehmeraustausches.
  • Gegenseitige Förderung des Wissens um die jeweiligen Produkte und Leistungen der Partnerregion und Steigerung ihres Images durch Teilnahme an Veranstaltungen.

„Die Europawahl hat wieder deutlich gezeigt, dass Europa ein Imageproblem hat. Wir zeigen, dass Europa keinesfalls ein abgehobenes bürokratisches Projekt von Eliten ist, sondern dass Europa inzwischen ganz selbstverständlich zum unserem täglichen Leben gehört. Die europäische Politik muss sich deshalb auch wieder stärker an den Bedürfnissen von Handwerk und Mittelstand orientieren“, sagte Peteranderl. 

Die Statements des Präsidenten erscheinen wöchentlich im InfoStream-Newsletter der Handwerkskammer.

 zurück zur Kommentarübersicht
 Infostream-Archiv
 Infostream abonnieren

Ansprechpartner

Robert Fleschütz
Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik, Statistik, Stabsstellenleiter Grundsatzfragen der Europapolitik, Sonderprojekte

Telefon 089 5119-117
Fax 089 5119-305
robert.fleschuetz--at--hwk-muenchen.de



Im Titelbild gezeigter Ausbildungsberuf

 Glaser