EXEMPLA

Eine Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse München

Was ist EXEMPLA?

Die Exempla wird seit 1970 jährlich als größte Sonderschau der Internationalen Handwerksmesse von der Handwerkskammer für München und Oberbayern organisiert. Aufgabe der Exempla ist es, besondere Spitzenleistungen und qualitätsvolle Arbeiten im Rahmen der Handwerksmesse in einer Ausstellung zu zeigen. Mit ihren jährlich wechselnden Themen greift die Ausstellung aktuelle Trends im Handwerk auf. Diese können technischer, kultureller oder gesellschaftlicher Art sein.

Auf einer Fläche von über 700 Quadratmetern werden jährlich 20-25 verschiedene Themen präsentiert und zum größten Teil in lebenden Werkstätten dargestellt. Ziel der Exempla ist es, die Innovationkraft, Leistungsfähigkeit und Kreativität des Handwerks zu vermitteln.



Teilnahme

Da das Thema der Sonderschau EXEMPLA jedes Jahr neu gewählt wird (berücksichtigt werden hierbei aktuelle Trends und Themen des Handwerks), werden jedes Jahr aufs Neue passende Aussteller und Betriebe ausgesucht, und um ihre Teilnahme gebeten. Es ist somit nicht möglich, sich für eine Teilnahme an der Ausstellung zu bewerben.



Auszeichnungen und Preise

Bayerischer Staatspreis

  • Jeder Aussteller der Internationalen Handwerksmesse kann sich um den Bayerischen Staatspreis bewerben.
  • Der Bayerische Staatspreis wird mit 5.000 Euro, einer Goldmedaille und einer Urkunde honoriert.


Allgemeine Informationen zum Bayerischen Staatspreis

www.hwk-bayern.de

Organisation und Förderung der Sonderschau

Veranstalter: Verein zur Förderung des Handwerks e. V.

Leitung: Wolfgang Lösche, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Organisation: Angela Böck, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Präsentation: Lene Jünger

Organisiert im Auftrag der Gesellschaft für Handwerksmessen.

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie gefördert mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.



Ansprechpartner

Dr. Angela Böck
Stv. Abteilungsleiterin

Telefon 089 5119-282
Fax 089 5119-245
angela.boeck--at--hwk-muenchen.de

What is EXEMPLA?

Since 1970 Exempla opens each year as the largest special exhibition at the International Crafts Fair in Munich. Exempla is organized by the Chamber of Crafts and Trades for Munich and Upper Bavaria. It is the aim of Exempla to present in the exhibition outstanding works of the highest quality and excellence. The subject of Exempla changes from year to year referring to current trends be it of technical, cultural or social nature.

Each year 20 to 25 subjects are presented on an area of 700 square meters, mostly in so called “living workshops”. Exempla wants to communicate the innovative capacity, the capability and the creativity of the crafts.



Participation

As the subject of EXEMPLA is chosen each year anew referring to current trends and themes in the area of the crafts. Each year new exhibitors are selected and invited to participate. Therefore it is not possible to apply for a participation in EXEMPLA.





Prizes and Awards

Bavarian States Prize

  • Every exhibitor at the International Trade Fair can apply for the Bavarian States Prize.
  • The Bavarian States Prize is awarded with 5.000 Euros, a gold medal and a certificate.




Organisation and Funding

Promoter: Verein zur Förderung des Handwerks e. V.

Administration: Wolfgang Lösche, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Organisation: Angela Böck, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Presentation: Lene Jünger

Organised by order of the Gesellschaft für Handwerksmessen.

We are grateful for the support provided by the Federal Ministry of Commerce and Energy, and the Bavarian State Ministry of Commerce and Media, Energy and Technology.



Counterpart

Dr. Angela Böck
Stv. Abteilungsleiterin

Telefon 089 5119-282
Fax 089 5119-245
angela.boeck--at--hwk-muenchen.de