Eun Mi Chun, Korea
Eun Mi Chun, Korea

Schmuck 2011

Internationale Handwerksmesse in München 2011

Auf der Internationalen Handwerksmesse sind vier Sonderschauen zu sehen: Die "Exempla", "Schmuck", "Talente" und "Meister der Moderne". Die "Handwerk & Design" öffnet in Kürze wieder ihre Türen, und zwar vom 16. bis 22. März 2011 im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in Halle A1. 

Bewerbungen für die Sonderschauen Schmuck 2012 und Talente 2012 können unter hwk-expo.de  eingesendet werden.

 Gewinner des Herbert-Hofmann-Preises 2011

Jury
Liesbeth den Besten, Amsterdam
Mònica Gaspar, Barcelona, Zürich
Peter Nickl, München
Karl Rothmüller, München

Mirei Takeuchi, Japan; Gewinnerin des Herbert-Hofmann-Preises 2011
Mirei Takeuchi, Japan; Gewinnerin des Herbert-Hofmann-Preises 2011
Sophie Hanagarth, Schweiz; Gewinnerin des Herbert-Hofmann-Preises 2011
Sophie Hanagarth, Schweiz; Gewinnerin des Herbert-Hofmann-Preises 2011
Attai Chen, Israel; Gewinner des Herbert-Hofmann-Preises 2011
Attai Chen, Israel; Gewinner des Herbert-Hofmann-Preises 2011
Mirei Takeuchi
Brosche; 2010; Eisen, Kunststoff; 120x80x10mm
Sophie Hanagarth
Armschmuck; 2009; Eisen, geschmiedet; 90x50x10mm
Attai Chen
Halsschmuck; 2010; Papier, Farbe, Kohle, Kleber, Leinen; 205x150x73mm

 

Mirei Takeuchi, Japan
Schwarze Schmetterlinge werden teilweise von einer öligen, geschmolzen-glänzenden Oberfläche bedeckt. Der Schmetterling fungiert eigentlich als Zeichen von Schönheit, Leichtigkeit, Heiterkeit und dem Ephemeren, aber diese schwarzen Schmetterlinge sind das Symbol für die Unsicherheit und Zerbrechlichkeit in unserer Zeit erstarrt, zu einem Gegenbild ihrer traditionellen Bedeutung, ohne dabei jedoch ihre Schönheit einzubüßen.

Sophie Hanagarth, Schweiz
Die eisernen Armreifen von Sophie Hanagarth sind von schockierender und unbehaglicher Wirkung. Dabei gibt es viel zu entdecken: Sie beziehen sich in surrealistischer und humorvoller Weise auf den Körper und kommentieren zugleich geschlechtsspezifische Stereotypen. Handwerklich hervorragend in Eisen geschmiedet und zwischen Schmuck und Waffe stehend, zwischen erotischer Andeutung und brutaler Kraft changierend, beeindruckten die Arbeiten die Jury.

Attai Chen, Israel
Attai Chens Schmuck ist das Ergebnis eines intensiven Arbeitsprozesses, in dem das Material an seine Grenzen geführt, in dem mit Chaos und Ordnung experimentiert wird. Es ist die Kunst des Barock, deren Prinzipien hier ernsthaft und mit höchster handwerklicher Meisterschaft und in einem subtilen Umgang mit einfachen Materialien nachgespürt wird: Üppige, reiche Formen scheinen zu explodieren oder sich aufzulösen. Die kühne Präsenz des Halsschmucks mit seiner augenfälligen inneren Spannung hinterließ einen großen Eindruck bei der Jury.

Gewinner des Bayerischen Staatspreises 2011 
aus der Sonderschau Schmuck 2011

Mirei Takeuchi, Japan; Gewinnerin des Bayerischen Staatspreises 2011
Mirei Takeuchi, Japan; Gewinnerin des Bayerischen Staatspreises 2011
Mirei Takeuchi, Japan
Halsschmuck
Eisen, Edelstahl
420x160mm

Pressemitteilung Schmuck 2011, Download als PDF  or Press Release Schmuck 2011 (English Version), Download as PDF
Teilnehmerliste Schmuck 2011, Download als PDF
Programm Schmuck 2011, Download als PDF

Über die Sonderschau Schmuck

  • Weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischen Schmucks
  • Verleihung des Herbert-Hofmann-Preises am 19. März 2011
  • Umfangreiches Begleitprogramm in ganz München
  • Täglich kostenlose Führungen durch die "Handwerk & Design"
Manfred Bischoff, Deutschland/Italien
Manfred Bischoff, Deutschland/Italien
Peter Bauhuis, Deutschland
Peter Bauhuis, Deutschland
Ike Jünger, Deutschland
Ike Jünger, Deutschland

 

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie nach München kommen, um die Sonderschau Schmuck 2011 und die vielen Ausstellungen in München zu besuchen.

Sonderschau Schmuck 2011
Die Sonderschau Schmuck 2011 findet im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse München vom 16. bis 22. März 2011 in Halle A1, Neue Messe München statt. Das Messegelände können Sie am besten mit der U2 erreichen. (siehe  PDF ). Die Messe ist täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet. Am Donnerstag findet ein Abend von 18 bis 22 Uhr in Halle A1 statt. Sie können die Messe an diesem Abend mit einer Einladungskarte kostenfrei besuchen. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei uns. Am Samstag, 19. März 2011 wird um 17 Uhr der Herbert-Hofmann-Preis an drei Teilnehmer der Sonderschau Schmuck 2011 verliehen. (Aktionsbühne in der Halle A1).

Goldschmiedetreffen am Samstag, 19. März 2011 im Augustinerkeller in der Arnulfstraße 52
Noch eine sehr wichtige Information - wir haben für das berühmte Goldschmiedetreffen am Samstag, 19. März ab 19.00 Uhr wieder einen großen Festsaal in einer Münchner Traditionsgaststätte reserviert. Diesmal im Augustinerkeller in der Arnulfstraße 52: Vorsicht, es handelt sich nicht um den Augustiner in der Fußgängerzone, wo wir bisher waren, sondern er ist in der Nähe des Hauptbahnhofs (neben dem BR, dem Bayerischen Rundfunk, S-Bahn Hackerbrücke oder Trambahn Linie 16 und 17, Haltestelle Hopfenstraße.

Rahmenprogramm als PDF  

Märta Mattsson, Schweden
Märta Mattsson, Schweden
Jiro Kamata, Japan
Jiro Kamata, Japan

 

English Version

We would be very pleased for you to come to Schmuck 2011 at the International Trade Fair Munich. You can reach the Neue Messe München easily by public transport (U2 – see map enclosed). "Schmuck" takes place in hall A1 at Neue Messe München, from 9.30 am until 18.00 pm with a special VIP opening on Thursday 17th from 6 pm until 10 pm. On Saturday 19th March we will have the ceremony of the Herbert-Hofmann-award at 4 p.m. in Hall A1 – in the stage area in the middle of the hall A1. In the evening we have again reserved a big room in a typical Bavarian beerhall – the Augustinerkeller , Arnulfstraße 52, please be aware of the address. It is a different location then the years before. S-Bahn Stop Hackerbrücke or tram 16, 17 Stop Hopfenstraße. Please find enclosed the program of the Schmuck 2011 during the International Trade Fair in Munich.
If you need more information please don’t hesitate to contact us.

Press Release "The world flocks to Munich to see Schmuck", Download as PDF
Rückblick: Schmuck Archiv