Präsident Franz Xaver Peteranderl
Präsident Franz Xaver Peteranderl

Bayerisches Handwerk begrüßt volle Kredithaftung auch für Kleinunternehmen

Peteranderl: "Zu lange Kreditprüfung würde Betriebe mit Liquiditätsengpass wertvolle Zeit kosten"

8. April 2020

Das bayerische Handwerk begrüßt den Beschluss der Staatsregierung, auch für Betriebe mit bis zu zehn Beschäftigten ohne langwierige Prüfverfahren eine 100-prozentige staatliche Garantie zu übernehmen. „Durch die 100-Prozent-Besicherung des Freistaats können Haus- und Förderbanken unbürokratisch dafür sorgen, dass die Gelder schnell fließen. Eine zu lange dauernde Kreditprüfung würde Betriebe, die sich in einem existenzbedrohenden Liquiditätsengpass befinden, wertvolle Zeit kosten“, betont Franz Xaver Peteranderl, Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT). Im bayerischen Handwerk könnten in dieser Kleinunternehmergröße insgesamt 185.000 Betriebe davon profitieren.

Zwar unternimmt die Staatsregierung alles, um mit ihren Hilfsprogrammen auch die Liquidität von Solo-Selbstständigen und Kleinunternehmen zu sichern. Für diese schnellen, unbürokratischen Regeln bedankt sich das bayerische Handwerk ausdrücklich. Jedoch fordert der BHT weiterhin, den Betrieben aufzuzeigen, wann sie wieder vollumfänglich ihre Arbeiten aufnehmen können: „Bund und Länder sollten nach Ostern einen Fahrplan festlegen, unter welchen Bedingungen die Wirtschaft wieder hochgefahren werden kann“, so Peteranderl.

 Ansprechpartner

Alexander Tauscher
Pressesprecher

Telefon 089 5119-120
Fax 089 5119-129
alexander.tauscher--at--hwk-muenchen.de

Jens Christopher Ulrich
Stabsstellenleiter, Pressesprecher

Telefon 089 5119-122
Fax 089 5119-129
jens-christopher.ulrich--at--hwk-muenchen.de