Werkzeugkasten, Schrauben, Schraubenkasten, Ratschenschrauber, Ratschen, Steckschlüssel Handwerk, Trade, Werft, Shipyard, Rambeck, Arbeiter, Worker, Boot, Boat, Bootsbauer, Segelboot, Scherenkreuzer, Yachthafen, Bootsvertrieb, Starnberger See, See, Lake, Binnensee, Kultur, Culture, Tradition, Schiffsbauer, Maritim, Segeln, Sailing, mit Einverständniserklärung
Falk Heller, www.argum.com

Coaching von Antragstellern im Handwerk

Im Kontext des Anerkennungsgesetzes (Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen)

Der Handwerkskammer ist das Thema Sicherung und Förderung von Fachkräften im Handwerk ein zentrales Anliegen. Deswegen engagiert sie sich in MigraNet (dem IQ Landesnetzwerk Bayerns) mit dem Projekt Coaching von Antragstellern im Handwerk im Kontext des Anerkennungsgesetzes (Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen).

Wir unterstützen zugewanderte Handwerker auf dem Weg zur voll anerkannten Fachkraft. Im Rahmen von Coachings werden die Teilnehmenden bis hin zu einer bildungsadäquaten Einmündung in den Beruf individuell begleitet. Dies geschieht unter anderem durch die Ausarbeitung von spezifischen Qualifizierungsplänen und die Vermittlung in entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen. Darüber hinaus unterstützen wir bei Fragen zur Aufenthalts- und Beschäftigungserlaubnis und geben Hinweise zu Eingliederungshilfen und Fördermitteln.

Zielgruppe

Antragsteller, die im Rahmen des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes einen Bescheid über die teilweise Gleichwertigkeit ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation im Handwerk erhalten haben.



Zusätzliche Informationen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt auf www.make-it-in-germany.com  Informationen bereit zu: Deutschland, Jobbörsen, Arbeitsmarkt & Trends, Studium. Auf dieser Seite des Ministerium finden Arbeitgeber sowie Jobsuchende mit und ohne Migrationshintergrund gebündelt Hilfsangebote und Wissenswertes zum Neustart in Deutschland.

Netzwerk Tür-an-Tür 2005 gründete „Tür an Tür e.V.“ als Hauptgesellschafter zusammen mit 6 weiteren Gesellschaftern die „Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH“, die seitdem für die Suche, Antragstellung, Organisation und Durchführung verschiedener Projekte verantwortlich ist.

"Work in Bavaria"  ist eine Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Ziel der Initiative ist es, hochqualifizierte Fachkräfte für den Freistaat Bayern zu gewinnen. Im Fokus stehen dabei sowohl Fachkräfte aus anderen Bundesländern, als auch Hochqualifizierte aus der ganzen Welt.

Mehr Informationen zum Anerkennungsverfahren bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern finden Sie unter: hwk-muenchen.de/anerkennung und zum Thema Anerkennungsverfahren im Allgemeinen unter: anerkennung-in-deutschland.de





MigraNet - das IQ Netzwerk Bayerns - ist Teil des bundesweiten Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung" (IQ) und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. 

migra net

Netzwerk MigraNet - arbeitet eng mit den relevanten Akteuren in Bayern zusammen, damit berufliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund gelingt.

Logo IQ Netzwerk Bayern
IQ Netzwerk Bayern

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.



Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ) wird gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales

ESF_Logo_FUK

Förderung Förderprogramm

Zusammen.Zukunft.Gestalten._Logo_FUK

In Kooperation:

Logo

Bundesministerium für Bildung und Forschung