Geld Bank Konto
Michael Siller / Fotolia.com

Das Mindestlohngesetz ist in Kraft

Seit 1. Januar 2015 muss - von Ausnahmen abgesehen - jeder Arbeitnehmer den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 EUR brutto je Zeitstunde erhalten. Auch die Arbeitgeber, die höhere Löhne an ihre Beschäftigten zahlen, sollten die Änderungen durch das Mindestlohngesetz nicht außer Acht lassen. Denn praktisch sind fast sämtliche Arbeitgeber betroffen und haben bestimmte Handlungspflichten. Unternehmer haften beispielsweise, selbst wenn sie keine Arbeitnehmer beschäftigen, bei der Beauftragung von Dienst- oder Werkleistungen für die Mindestlohnansprüche der Arbeitnehmer des eingeschalteten Werk- oder Dienstleisters.

Unser Merkblatt "Mindestlohngesetz: Hinweise für Handwerksbetriebe zur Anwendung des Gesetzes" gibt eine kurze Übersicht:



Stand: September 2015

Ich habe leider noch kein Bild...

Christopher Nolte

Arbeits- und Sozialrecht

Max-Joseph-Straße 4
80333 München
Telefon 089 5119-184
christopher.nolte--at--hwk-muenchen.de
Matthias Carl

Matthias Carl

Arbeits- und Sozialrecht

Max-Joseph-Straße 4
80333 München
Telefon 089 5119-182
matthias.carl--at--hwk-muenchen.de