Hand Pantone Farbkarte Raumausstatter Farbe
Yanis Ladjouzi / pixabay.com

Handwerk will noch mehr ausbilden

Noch zahlreiche Ausbildungsplätze frei - Hervorragende Chancen für das Berufsleben

07. Oktober 2021 - Statement von Präsident Peteranderl

„Jugendliche brauchen zukunftsweisende berufliche Perspektiven, Betriebe brauchen Fachkräfte. Wir müssen die Anstrengungen verstärken, beide Seiten zusammenzubringen. Nur so erreichen wir eine Win-Win-Situation“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Handwerk bietet maßgeschneiderte Chancen

Das Handwerk ist kreativ und innovativ, traditionell und modern, nachhaltig und ganzheitlich, bodenständig und zukunftssicher. Das Handwerk ist so vielfältig, dass bei uns bei Ausbildungsfähigkeit und -willigkeit sowie etwas Flexibilität jede und jeder den Beruf findet, der den jeweiligen Wünschen, Ansprüchen und Stärken entspricht.

Handwerksberufe bieten Chancen, die denen einer akademischen Ausbildung oft nicht nachstehen. Weiterbildungswege beinhalten Aufstiegschancen, die bis zur Führungskraft und zum Unternehmer reichen.

Junge Menschen verstärkt über Handwerksberufe informieren

Leider haben die Einschränkungen der Corona-Zeit die Kontaktaufnahme zwischen Betrieben und Schulabgängerinnen und Schulabgängern sehr erschwert. Deshalb müssen Betriebe, Handwerksorganisationen und Schulen, aber auch Politik und Medien ihre Anstrengungen jetzt noch einmal verstärken, um junge Menschen über die Möglichkeiten, die eine Berufsausbildung bietet, zu informieren.

Wer heute ausgebildet wird, der wird dringend gebraucht. Fachkräfte, die jetzt nicht ausgebildet werden, fehlen in ein paar Jahren schmerzlich. Auch nach dem offiziellen Start des Ausbildungsjahres kann eine Ausbildung begonnen werden. Wer sich für den Weg in das Handwerk entscheidet, kann jetzt starten. 

 zurück zur Übersicht
 Infostream-Archiv
 Infostream abonnieren



Ansprechpartner

Robert Fleschütz
Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik und Statistik

Telefon 089 5119-117
Fax 089 5119-305
robert.fleschuetz--at--hwk-muenchen.de



Im Titelbild gezeigter Ausbildungsberuf

Raumausstatter