Handwerkskammer Sloweniens

Seit 1990 unterhält die Handwerkskammer für München und Oberbayern eine offizielle Partnerschaft mit der nationalen Handwerkskammer Sloweniens OZS. Dies war das logische Resultat guter langjähriger Beziehungen und eines regen Informationsaustausches zwischen den beiden Häusern.

Die slowenische Handwerkskammer existiert bereits seit 25 Jahren, wurde also noch vor dem Zerfall des ehemaligen Jugoslawiens gegründet. Sie vertritt aktuell etwa 50.000 Betriebe, davon 38.000 Unternehmen aus dem Vollhandwerk, und verfügt über ein Netz von Regionalkammern in allen slowenischen Bezirken. Die Aufgabenfelder der Kammer entsprechen denen der deutschen, und gehen von Interessenvertretung, Beratung und Ausbildung bis hin zu Messeorganisation.

Insgesamt ist der gesamte Aufbau des slowenischen Handwerks dem deutschen sehr ähnlich, was letztlich ein Ergebnis der langjährigen Partnerschaft ist. Auch die Definition der Berufe, die zum Handwerk zählen stimmt weitgehend, wenn auch nicht in allen Details überein.
Zur Zeit werden für eine Vielzahl von Berufen Meisterprüfungen eingeführt, die gemeinsam mit einer dualen Ausbildung zur Qualitätssicherung des slowenischen Handwerks beitragen.
Die wichtigste Leistungsschau des slowenischen Handwerks ist die alljährliche Internationale Handwerksmesse MOS in Celje.

Adresse:
Slowenische Handwerkskammer
Celovška cesta 71, p.p. 50,
1000 Ljubljana, Slowenien
Telefon: +386 1 5830-500
Fax: +386 1 5193-496
Internet: ozs.si