Informationspflichten zur Verbraucherschlichtung

Neue Pflichten für Betriebe ab dem 1. Februar 2017

Ab 1. Februar 2017 müssen Unternehmer nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) Verbrauchern Auskunft geben, ob sie im Fall eines Rechtsstreits an einer Verbraucherschlichtung teilnehmen. Diese Informationspflichten gelten ergänzend zum obligatorischen Hinweis auf die Webseite der Europäischen Kommission zur Online-Streitschlichtung

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks hat die konkret zu erteilenden Information in einem "ZDH Praxis Recht" zusammengefasst und Musterformulierungen  erstellt.

Bitte beachten Sie, dass die Musterformulierungen als Alternative zu Verbraucherstreitbeilegungsverfahren nach dem VSBG einen Hinweis auf die Vermittlungsstelle der Handwerksorganisation enthalten. Bitte tragen Sie in die entsprechenden Freifelder folgende Kontaktdaten ein:



Musterformulierung:

Handwerkskammer für München und Oberbayern
Vermittlungsstelle
Max-Joseph-Str. 4
80333 München
Tel. 089  5119 - 163
Fax 089  5119 - 310
E-Mail: vermittlungsstelle@hwk-muenchen.de