Textil - Innovativ

Eine Ausstellung der Galerie Handwerk München

Es ist immer wieder überraschend wie viele tatsächliche Innovationen im Bereich der textilen Gestaltung in unserer Zeit entstehen. Dabei bestimmen neue Entdeckungen die Geschichte des Textils seit Jahrtausenden: Die Entdeckung der Pflanzenfaser, deren Kultivierung und Verfeinerung, die Entwicklung des Webstuhls von einfachsten Bauarten über den Jacquard-Webstuhl, als quasi ersten Computer, bis hin zu den heutigen computerbetriebenen Webmaschinen. Die Herstellung und Gestaltung von Textilien, seien sie geknüpft, gewebt, gestrickt, gehäkelt, geklöppelt, oder gestickt, von Hand bemalt oder bedruckt, ist stets einem evolutionären Wandel unterworfen.

In Deutschland ist es inzwischen nicht einfach, einen geeigneten Ausbildungsplatz in den gestaltenden Textilberufen zu finden. Zum Glück hat man vor einigen Jahren den Textilgestalter als Ausbildungsberuf im Handwerk neu ordnen können. Eine herausragende Einrichtung besteht jedoch an der Hochschule in Hof am Campus Münchberg mit dem Studiengang Textildesign. Er wird in der Ausstellung der Galerie Handwerk unter dem Titel "Textil - Innovativ" anhand der jüngsten Bachelor-Abschlussarbeiten und mit Beispielen aus dem Gestaltungsunterricht vorgestellt. Die Suche nach neuen Wegen in der Textilgestaltung ist dabei ein zentrales Thema.

Textildesign bedeutet an der Hochschule Hof jedoch mehr als nur Kreativität und ästhetische Kompetenz. Ausbildungsziel ist vielmehr die Befähigung zur Planung und Entwicklung guten Designs unter optimalem Einsatz von Produktions- und Wirtschaftsfaktoren. Die Umsetzbarkeit eines Entwurfs in ein marktfähiges Produkt wird zum Maßstab des kreativen Prozesses. Durch den parallel angebotenen Studiengang "Innovative Textilien" stehen den Studenten dort auch qualifizierte Technologen zur Seite, die in den hochmodernen Labors und Produktionsanlagen den technischen Aspekt ihrer späteren beruflichen Tätigkeit optimal vermitteln.

Das Berufsfeld umfasst die klassischen Bereiche der Bekleidungs-, Heim- und Objekttextilien sowie zunehmend den technischen Bereich wie zum Beispiel Fahrzeugbau, Schutzbekleidung und Sporttextilien. Darüber hinaus werden Textilgestalter in allen Gebieten des Oberflächen- und Farbdesigns, wie zum Beispiel in der Papier- und Tapetenindustrie, aber auch in der Architektur und Innenarchitektur tätig. So stehen den dort ausgebildeten jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Orientierung offen. Studentinnen und Studenten aus Hof werden zur Langen Nacht der Museen die Galerie Handwerk am 18. Oktober in eine Stoffdruckwerkstatt verwandeln, und am 22. Oktober findet im Rahmen dieser Ausstellung ein Designgespräch statt.

Die Galerie Handwerk wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.



Rahmenprogramm

  • Lange Nacht der Münchner Museen
    Samstag, 18. Oktober 2014, um 19 bis 2 Uhr
    Die Galerie beteiligt sich mit der Aktion "Pimp up your Shirt!" an der Langen Nacht der Museen. Gestalten Sie mit historischen Stoffmodeln in Kombination mit modernen Druckverfahren ihr ganz individuelles Kleidungsstück!
  • Designgespräch "Textile Innovation - Über Intensität und Verlangsamung zu neuen Entwicklungen"
    Mittwoch, 22. Oktober 2014, um 18 Uhr
    Referenten: Prof. Michael Barta, Hochschule Hof; Dr. Karl Borromäus Murr, Leiter des Staatlichen Textil- und Industriemuseums tim, Augsburg

Ausstellungseröffnung

Donnerstag, 16. Oktober 2014, um 18.30 Uhr

Ausstellungsdauer

17. Oktober bis 15. November 2014

Galerie Handwerk

Max-Joseph-Straße 4
Eingang Ottostraße
80333 München
Tel. 089 5119 296
wolfgang.loesche@hwk-muenchen.de
www.facebook.de/galerie.handwerk

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 20 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr
an Sonn- und Feiertagen geschlossen

Teilnehmerinnen

Sandra Bach
Kristina Bohl
Katharina Clauß
Cornelia Czieczor
Judith Eich
Lisa Eismann
Stefanie Fischer
Sarah Funck
Jennifer Gebhardt
Judit Gebhardt
Nina-Charlene Günnewich
Salomé Hadlich
Lena Heinrich
Doreen Herzog
Christina Krapf
Sophia Krinner
Dorothea Lang
Anja Meyer
Julia Mladinic
Michelle Müller
Andrea Rauher
Barbara Regus
Theresa Richter
Nadine Schnabel
Diane Schroll
Lisa Schwebel
Swantje Soemmer
Nadine Sponsel
Sina Stange
Katharina Steinbach
Lismarie Thuy
Sedef Turhan
Almut Wille
Karina Wirth
Christina Zaloga
Lisa Zellner
Tiffany Maria Zwierlein

Nächste Ausstellung

"Künstlerisches Spielzeug - Spielerische Kunst"
ab 26. November 2014