M. Klawitter - Fotolia

Überschwemmungen

Handwerkskammer berät Betriebe im Schadensfall

Land unter auch in Teilen Oberbayerns – von den aktuellen Überschwemmungen vor allem in den Landkreisen Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen und Erding sind auch einige Handwerksbetriebe betroffen. Im Moment geht es darum, Werkstätten und Maschinen wieder funktionsfähig zu machen. Aber was passiert, wenn das Wasser wieder abgelaufen ist und der Betrieb größeren Schaden genommen hat?

 

Die Betriebsberater der Handwerkskammer helfen ab sofort unkompliziert und unbürokratisch. Sie beraten bei Fragen wie:

·         Wie kann man einen eventuellen Betriebsstillstand überbrücken?

·         Wie kann man Reparaturen und Instandhaltungen sowie Ersatzbeschaffungen finanzieren?

·         Wie kommt man an öffentliche Förderdarlehen und Bürgschaften?

 

Koordiniert werden die Berater vor Ort in der Münchner Zentrale der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Sie sind zu erreichen unter Tel 089 5119-231 bzw. per E-Mail: betriebsberatung@hwk-muenchen.de .

Ansprechpartner



Jens Christopher Ulrich
Stabsstellenleiter, Pressesprecher

Telefon 089 5119-122
Fax 089 5119-129
jens-christopher.ulrich--at--hwk-muenchen.de