WUNDERRUMA - Schmuck aus Neuseeland

Eine Ausstellung in der Galerie Handwerk München

Durch die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Handwerkskammer für München und Oberbayern und Creative New Zealand sind seit vielen Jahren Arbeiten neuseeländischer Gestalter in den Sonderschauen der Internationalen Handwerksmesse in München zu sehen. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Schmuck. So entand die Idee, für die Galerie Handwerk im Jahr 2014 eine eigene Schmuckpräsentation zur Zeit der Handwerksmesse zu organisieren.

Die Ausstellung in München zeigt die größte Sammlung zeitgenössischen Schmucks aus Neuseeland, die bisher in Europa zu sehen war. 150 Arbeiten von 75 Schmuckgestaltern wurden dafür ausgewählt. Der Titel WUNDERRUMA spielt mit der europäischen Tradition der Wunderkammer und der Übersetzung des Wortes "Raum" in der Sprache der Maori. Der zeitgenössische Schmuck Neuseelands steht im Mittelpunkt dieser Ausstellung: Historische Objekte, Schmuckstücke der Maori und des Pazifiks, kunsthandwerkliche Objekte, industrielle Erzeugnisse und Fundstücke begleiten sie und zeigen, wie sie die aktuelle Schmuckgestaltung in diesem Land inspirieren und beeinflussen.

WUNDERRUMA wurde von Warwick Freeman und Karl Fritsch, zwei der wichtigsten Schmuckgestalter Neusselands, kuratiert. So zeigt die Ausstellung schließlich auch die Sichtweise zweier Goldschmiede auf das Thema Schmücken in Neuseeland. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit neuen Texten von Warwick Freeman über die Entwicklung der Ausstellung. Eine Zusammenfassung bereits bestehender Texte gibt dem Leser die Möglichkeit, die Geschichte des Schmückens in Aotearoa Neuseeland kennenzuleren.

WUNDERRUMA wurde gefördert von The Dowse Art Museum, dem Te Papa Tongarewa Museum, der staatlichen Kunstförderung Creative New Zealand und dem Staatlichen Museum für Völkerkunde München und unterstützt von Die Neue Sammlung - The International Design Museum. Nach der Präsentation in München wird die Ausstellung noch im Dowse Art Museum in Neuseeland zu sehen sein.

Die Galerie Handwerk wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.



Rahmenprogramm

  • Katalogpräsentation mit den Ausstellungs-Kuratoren Karl Fritsch und Warwick Freeman
    Freitag, 14. März 2014, 11 Uhr

Ausstellungsdauer

7. März bis 17. April 2014

Ausstellungseröffnung

Donnerstag, 6. März 2014, 18.30 Uhr

Galerie Handwerk

Max-Joseph-Straße 4
Eingang Ecke Ottostraße
80333 München
Tel. 089 5119 240
wolfgang.loesche@hwk-muenchen.de
www.facebook.de/galerie.handwerk

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 20 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr
an Sonn- und Feiertagen geschlossen

Sonderöffnung
Sonntag, 16. März 2014, 10 bis 14 Uhr

Teilnehmer

Brian Adam
Billy Apple
Fran Allison
Georg Beer
Rachel Bell
Pauline Bern
Renee Bevan
Becky Bliss
Kobi Bosshard
Trevor Byron
Hamish Campbell
Jacqui Chan
Fran Carter
Chris Charteris
Octavia Cook
Ann Culy
Mary Curtis
Karren Dale
Andrea Daly
Cath Dearsley
Peter Deckers
Gillian Deery
Jane Dodd
John Edgar
Ilse-Marie Erl
Ruth Evans
Sharon Fitness
Warwick Freeman
Karl Fritsch
Elena Gee
Suni Gibson
Caroline Griffin
Jason Hall
Niki Hastings-McFall
Louisa Humphry
Sinead Jury
Lynn Kelly
Richard Killeen
Rangi Kipa
Owen Mapp
Kelly McDonald
Peter McKay
Craig McIntosh
Matthew McIntyre-Wilson
Peter Madden
Ross Malcom
Doug Marsden
Paul Mason
Roy Mason
Bob Mitchell
Neke Moa
Kate Newby
Stephen Mulqueen
Shelley Norton
Kelly O'Shea
Michael Parekowhai
Amelia Pascoe
Alan Preston
Stanley E. Rea
Sarah Read
Donn Salt
Moniek Schrijer
Joe Sheehan
Frances Stachl
Inia Taylor
Rob Upritchard
Francis Upritchard
Emily Valentine
Tobias Vodanovich
Lisa Walker
Sarah Walker-Holt
Raewyn Walsh
Camille Walton
Rohan Wealleans
Areta Wilkinson
Jess Winchcombe