Hochwasserschutz
argum

Für besseren Hochwasserschutz: Innovationsgutschein überzeugt die Firma Reitthaler Gewappnet gegen reißende Fluten

Sintflutartige Regenfälle, vollgelaufene Keller, Evakuierungen, bedrohte Existenzen – immer wieder hat auch Oberbayern mit Hochwasser zu kämpfen. Mit diesem Naturphänomen befasst sich die Hermann Reitthaler GmbH in Siegsdorf: Die Firma entwickelt individuelle Hochwasserschutzsysteme wie Fenster und Türen, die sich bei Hochwasser automatisch schließen und Eigentum und Menschenleben schützen. Bei der Suche nach einem geeigneten Förderprogramm für seine Schutzsysteme wandte sich Hermann Reitthaler an die Handwerkskammer. Sein Ziel: die Weiterentwicklung seiner Hochwasserschutzsysteme. „Mit dem Innovationsgutschein haben wir das für uns passende Förderprogramm gefunden, das ich kleinen und mittleren Unternehmen sehr ans Herz legen kann“, betont Geschäftsführer Hermann Reitthaler.

Von der Erfinderberatung bis hin zum Innovationsgutschein

Firma Reitthaler
argum.com

Das Vertrauensverhältnis zwischen der Firma Reitthaler und der Handwerkskammer besteht jedoch nicht erst seit der Beratung in Sachen Innovationsgutschein: „Bereits vor über zehn Jahren hat die Firma Reitthaler erstmals Kontakt zu uns aufgenommen“, erinnert sich Dr. Hartwig von Bülow, Abteilungsleiter Technologie- und Innovationsberatung der Handwerkskammer für München und Oberbayern. „Schon damals saßen wir bei der Erfinderberatung zum Thema Hochwasserschutz zusammen.“

Förderung für kleine und mittlere Unternehmen

Immer wieder kreuzten sich die Wege der Firma Reitthaler und der Handwerkskammer: für technische Beratungsgespräche, auf der Internationalen Handwerksmesse oder auf Informationsveranstaltungen der Handwerkskammer. Auf einer referierte Hermann Reitthaler sogar über den Innovationsgutschein, um andere Firmen darauf aufmerksam zu machen. Der Geschäftsführer zeigte sich überrascht, wie rasch und unkompliziert das Förderprogramm seine innovativen Ideen im Bereich Hochwasserschutz befeuerte.

Handwerk trifft Forschung

Beratung Hochwasserschutz
argum.com

Die Handwerkskammer stand bei Fragen über Jahre hinweg mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem half das Beraterteam beim Antrag für die KMU Patentaktion und die Innovationsgutscheine. „Das Förderprogramm kann mehrfach beantragt werden“, erklärt Dr. Hartwig von Bülow das Prinzip des Innovationsgutscheins. Er und sein Team bringen Unternehmen auch mit passenden Kontakten aus Wissenschaft und Forschung zusammen. Der Firma Reitthaler vermittelte die Handwerkskammer zum Beispiel einen hilfreichen Kontakt zum Thema Strömungstechnik von der TU München – ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum „wasserdichten“ Produkt

Über die Firma Reitthaler

Ursprünglich baute die Firma Reitthaler, gegründet vor über 45 Jahren, Wohnhäuser und andere Gebäude. Ab 1973 erweiterte sie ihr Portfolio um den Heizungskundendienst. Erst später, als die häufig von Hochwasserschutz gebeutelte Region förmlich danach verlangte, entstand die Idee, Gebäude „wasserdicht“ auszustatten. Nachdem die Firma 2003 ihr erstes eigenes Hochwasserschutz-Patent erwirkte, kommen ständig neue Patente für den Hochwasserschutz hinzu. Inzwischen ist die Firma nicht nur in der Region, sondern auch im benachbarten Ausland für ihre Hochwasserschutzsysteme bekannt.

 

 Ansprechpartner

Dr.-Ing. Hartwig von Bülow
Abteilungsleiter

Telefon 089 5119-272
Fax 089 5119-311
hartwig.vonbuelow--at--hwk-muenchen.de

 Downloads