Auge Hand Gesicht Frau Makeup Schminke Pinsel Frisur
Dennis Von Dutch / pixabay.com

Aktuelle Konjunkturumfrage zeigt schwierigen Weg aus der Krise

Langer Lockdown und unklare Perspektiven verunsichern das Handwerk

29. April 2021 - Statement von Präsident Peteranderl

„Der nun schon viel zu lange anhaltende Lockdown und die sich ständig ändernden und immer unübersichtlicher werdenden Vorschriften verunsichern und belasten das Handwerk zutiefst. Wir brauchen deshalb endlich einen Strategiewechsel hin zu einer Politik, die Perspektiven aufzeigt“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl zur Vorstellung des aktuellen Konjunkturberichts der Handwerkskammer.

Zentrale Inhalte des aktuellen Konjunkturberichts der Handwerkskammer zum 1. Quartal 2021:

  •  43 % der Betriebe beurteilten ihre Geschäftslage als gut und 29 % befriedigend; +3 bzw. -5 Punkte zum Vorjahresquartal.
  • Vor allem Bau- und Ausbau meldeten eine positive Lageeinschätzung. Bei den restlichen Handwerksberufen meldeten fast 50 % eine schlechte Geschäftslage.
  • 12 % der Betriebe meldeten steigende, 48 % fallende Umsätze im Vergleich zum noch weitgehend normal verlaufenen Vorjahresquartal.
  • Die Beschäftigung ging zum 31. März 2021 um knapp 1 % auf 308.300 Personen gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitpunkt zurück. 9 % der Betriebe meldeten einen Beschäftigungsaufbau, 21 % waren zu einem Abbau gezwungen.
  • 22 % der Betriebe verzeichneten gestiegene Auftragseingänge, 37 % gleichbleibende. Die Auftragsreichweite lag bei 8,5 Wochen.
  • Die Auslastung stagnierte bei 74 %.
  • Der Anteil investierender Betriebe stieg um 4 Punkte auf 34 % an. Die Investitionssumme lag bei etwa 265 Mio. Euro, 6 % über dem Vorjahresquartal.
  • Für das 2. Quartal 2021 rechneten 17 % der Betriebe mit besseren und 19 % mit schlechteren Geschäften.

 Der aktuelle Konjunkturbericht der Handwerkskammer

 Weitere Informationen zur aktuellen Konjunkturpressekonferenz im Newsroom

 zurück zur Übersicht
 Infostream-Archiv
 Infostream abonnieren



Ansprechpartner

Robert Fleschütz
Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik und Statistik

Telefon 089 5119-117
Fax 089 5119-305
robert.fleschuetz--at--hwk-muenchen.de



Im Titelbild gezeigter Ausbildungsberuf

Maskenbildner