Mitarbeiter der Handwerkskammer f¿r M¿nchen und Oberbayern. Schlagwort(e): Handwerkskammer f¿r M¿nchen und Oberbayern, Mitarbeiter, Arbeit, Beruf, Handwerk, Zimmerer, Ausbildung, Jugendliche
argum / Thomas Einberger

Der Mensch im Mittelpunkt

Grundlagen für Ihren Unternehmenserfolg

Die Arbeitswelt und Gesellschaft verändern sich rasant. Der demografische Wandel führt zu stark alternden Belegschaften. Die Bedeutung chronischer Erkrankungen, insbesondere des Herz-Kreislaufsystems, des Rückens und der Psyche wird weiter zunehmen. Mobiles und intelligentes Arbeiten werden neue Herausforderungen mit sich bringen. Betriebe, die sich für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) entscheiden, meistern diese Entwicklungen wirksam.



Betriebe werden attraktiver

Gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen ermöglichen Beschäftigten ein langes, produktives Berufsleben und steigern die Attraktivität der Betriebe. Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützen gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen.

Viele Handwerksbetriebe verfügen nicht über ausreichende innerbetriebliche Ressourcen für die Umsetzung der BGF. Genau hier setzt das neue Angebot der Krankenkassen an: Die bayerische Koordinierungsstelle zur betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützt gerade die Unternehmen, die bislang noch wenig Erfahrungen mit der betrieblichen Gesundheitsförderung haben.

Kleine und mittelständische Betriebe können einfach, kostenfrei und standortnah die Beratung in Anspruch nehmen. Dazu haben die gesetzlichen Krankenkassen eine onlinebasierte Anlauf- und Vermittlungsstelle entwickelt.



Informationsveranstaltung

Mit der Veranstaltung am 16. Oktober 2018, um 17.00 Uhr in der Handwerkskammer München, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München, stellen wir Ihnen das neue Onlineportal vor. Das vollständige Programm finden Sie in der Anlage.

Die bayerischen Krankenkassen und der Bayerische Handwerkstag e.V. laden daher Handwerksbetriebe, Unternehmens­organisationen sowie Vertreter aus Presse und Politik herzlich ein. Informieren Sie sich über die Arbeit der BGF-Koordinierungsstelle aus erster Hand und erfahren Sie Neues aus Wissenschaft und Praxis.



Das Programm

17:00 Uhr
Begrüßung
Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl, Präsident des Bayerischen Handwerktags e.V.

17:10 Uhr
Begrüßung durch die Kassen
Gerhard Fuchs, Vorstand Audi BKK

17:20 Uhr
Präsentation der regionalen Koordinierungsstelle BGF
Werner Winter, Fachbereichsleiter Betriebliches Gesundheitsmanagement AOK Bayern – Die Gesundheitskasse

17:35 Uhr
Wie Emotionen die Arbeit beeinflussen
Prof. Dr. Stephan Gronwald, Dekan der Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften Technische Hochschule, Deggendorf

18:20 Uhr
Erfahrungsberichte von Handwerksbetrieben zur BGF

Come together

 Ansprechpartner

Eva Beck
Fachkräftesicherung, Gesundheit

Telefon 089 5119-232
Fax 089 5119-208
eva.beck--at--hwk-muenchen.de

Weitere Informationen

 Anmeldung