Konditor mit 3D-Drucker
Kraftbild, Goran Gajanin

Gesundheit und Gesunderhaltung im Handwerk

Gesunde Inhaberinnen und Inhaber + gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter = Gesunder Betrieb = Zufriedene Kunden

Je kleiner der Handwerksbetrieb ist, umso härter trifft ihn das krankheitsbedingte Fehlen eines Mitarbeiters. Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung verschärfen den Fachkräftemangel ebenso, wie psychische und physische Erkrankungen.



Gesundheit als Wettbewerbsfaktor

Betriebsinhaber und Beschäftigte müssen deshalb stärker auf ihre Gesundheit achten. Deren Arbeitsfähigkeit ist der Schlüssel für die künftige Wettbewerbsfähigkeit.

Durch unser Beratungsangebot unterstützen wir Betriebe bestmöglich zu den Themen Gesundheit und Gesunderhaltung.



 

Das erreichen Sie mit betrieblicher Personal- und Gesundheitsarbeit

  • Leistungsfähige und gesunde Mitarbeiter
  • Mitarbeiterbindung
  • Gewinnung neuer Mitarbeiter
  • Fehlzeiten reduzieren oder stabilisieren
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben


Wir unterstützen durch individuelle Beratung und Workshops zu allen Themen der Fachkräftesicherung und Gesundheit

  • Personalentwicklung
  • Gesundheit im Arbeitsalltag
  • Maßnahmen zu Fachkräftebindung und –sicherung
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
Ansprechpartnerin

Eva Beck
Fachkräftesicherung, Gesundheit

Telefon 089 5119-232
eva.beck--at--hwk-muenchen.de

 

Beratung zu Leistungen der Sozialversicherungs- und weiterer Leistungsträger

Ansprechpartner

Michael Hadersdorfer
Sozial- und Rentenversicherung

Telefon 089 5119-233
michael.hadersdorfer--at--hwk-muenchen.de



Weitere Informationen

 Behinderte Menschen im Handwerk - Am Berufsleben teilhaben