Aufwind (11000)
Thomas Einberger / www.argum.de

Kaufmann/frau für Büromanagement

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement besteht aus zwei zeitlich auseinanderfallenden Teilen. Der erste Prüfungsteil findet etwa zur Mitte des zweiten Ausbildungsjahres statt. Er kann nicht eigenständig wiederholt werden, da er ein Teil der Gesamtprüfung ist. Über seine Leistungen im Teil 1 der Abschlussprüfung wird der Prüfling informiert. Der zweite Teil der Prüfung erfolgt am Ende der Ausbildungszeit. Das Gesamtergebnis der Abschlussprüfung setzt sich aus den gewichteten Ergebnissen aller Prüfungsbereiche zusammen. 



Teil 1 der Abschlussprüfung als Kaufmann/frau für Büromanagement

Der Teil 1 der Abschlussprüfung besteht aus dem Prüfungsbereich "Informationstechnisches Büromanagement". In 120 Minuten müssen berufstypische Aufgaben schriftlich computergestützt bearbeitet werden. Die 1 Prüfung findet zur Mitte des zweiten Ausbildungsjahres statt. Daraus ergeben sich folgende Prüfungstermine:

Dauer der Ausbildung

Ausbildungsbeginn

2. April bis 1. Oktober  2. Oktober bis 1. April
36 MonateFrühjahrHerbst
30 MonateFrühjahrHerbst
24 MonateHerbstFrühjahr


Teil 2 der Abschlussprüfung als Kaufmann/frau für Büromanagement

Der Teil 2 der Abschlussprüfung umfasst die Prüfungsbereiche "Kundenbeziehungsprozesse" (150 Minuten), "Fachaufgabe in der Wahlqualifikation"  (ca. 40 Minuten) sowie "Wirtschafts- und Sozialkunde" (60 Minuten). Es müssen berufstypische Aufgaben schriftlich bearbeitet und ein fallbezogenes Fachgespräch geführt werden.

Ein Prüfungskatalog des Fachausschusses für die Aufgabenerstellung informiert über die möglichen Inhalte Abschlussprüfung in den Prüfungsbereichen Informationstechnisches Büromanagement (Teil 1) sowie Kundenbeziehungsprozesse und Wirtschafts- und Sozialkunde (Teil 2). Eine Online-Bestellung ist möglich über den U-Form-Online-Shop .

Zur Vorbreitung auf die Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 sind verschiedene Musteraufgaben verfügbar. Diese können auf den Seiten der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen (AkA) abgerufen werden: ihk-aka.de

Bitte beachten Sie: Im Bereich der Handwerkskammer für München und Oberbayern ist es nicht möglich, die Prüfungsergebnisse online einzusehen. Die (Zwischen-) Ergebnisse der Prüfung versenden wir mit der Post an die Prüflinge.



Weitere Informationen

Materialien zum Beruf und zur Prüfungsvorbereitung erhalten Sie bei
U-Form-Verlag
Hermann Ullrich GmbH & Co. KG
Cronenberger Straße 58 | 42651 Solingen
Telefon (02 12) 2 22 07-0 | Telefax (02 12) 2 22 07-63
E-Mail uform@u-form.de
Internet u-form-shop.de



Hinweise zu den Prüfungsaufgaben finden Sie bei der Aufgabenstelle für kaufmännische Zwischenprüfungen (AKA) in Nürnberg.



Evaluation - Ihre Meinung ist gefragt

Die aktuellen Prüfungsbedingungen basieren noch auf einer Erprobungsverordnung, die zeitlich bis zum 1. August 2020 begrenzt ist. Daher möchte das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) wissen, welche Erfahrungen Ausbildungsbetriebe und Auszubildende mit der Ausbildungsordnung und mit der Abschlussprüfung gesammelt haben.

Sie verfügen über entsprechendes Wissen und wichtige Erfahrungen, die für die Weiterentwicklung der Ausbildungsordnung von Kaufleuten für Büromanagement von großem Wert sind. Daher bitten wir Sie, an´der Befragung teilzunehmen. Diese wird im Auftrag des BIBB vom Umfragezentrum Bonn durchgeführt.

Über folgenden Link erreichen Sie die jeweiligen Fragebögen:

https://uzbonn.de/KfBM/

Die Teilnahme dauer etwa 10 Minuten und ist selbstverständlich freiwillig und anonym. Durch Ihre Teilnahme an der Befragung helfen Sie, das Berufsbild der Kaufleute für Büromanagement zukunftsfähig weiterzuentwickeln.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Ihr Ansprechpartner

Andreas Stöhr
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Telefon 0228 107-2529
stoehr@bibb.de



Hinweise zum Beruf "Kaufmann/frau für Büromanagement"

Zum 1. August 2014 ist der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/frau für Büromanagement in Kraft getreten. Er löst die Berufe Bürokaufmann/frau, Kaufmann/frau für Bürokommunikation sowie Fachangestellte/r für Bürokommunikation ab. Berufsausbildungsverträge, die seit diesem Zeitpunkt beginnen, können nur noch im neuen Beruf abgeschlossen werden.

Ausbildungsvertrag

Berufsausbildungsverträge, die seit dem 31. Juli 2014 beginnen, können nur noch im neuen Beruf abgeschlossen werden. Die beiden Wahlqualifikationen müssen bereits bei Abschluss des Ausbildungsvertrages festgelegt werden. Hierfür stellen wir eine Anlage zum Berufsausbildungsvertrag bereit (siehe Downloads).

Berufsschule

In der Sprengelliste finden Sie die für Ihren Betriebssitz zuständige Berufsschule. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Anmeldung oder zum Unterricht direkt an die angegebene Schule. Im neuen Ausbildungsberuf Kaufmann/frau für Büromanagement wird im Schuljahr 2014/2015 nur in der 10. Klasse unterrichtet. Dies gilt auch für verkürzte Berufsausbildungsverhältnisse, die dann ebenfalls in dieser Klasse beginnen.