Reden + Statements 2011

 
Meisterfeier 2011

Meisterfeier 2011 der Handwerkskammer

Urkunden für 1.707 neue Handwerksmeisterinnen und -meister

3. Dezember 2011 - "Schon Reinhold Messner hat gesagt: 'Auf die höchsten Gipfel führt keine Seilbahn.' Sie haben eine Zeit harter Arbeit und konzentrierten Lernens hinter sich und können auf das Geleistete stolz sein", betonte Handwerkskammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., in seiner Rede zur Meisterfeier. Dort erhielten 1.707 junge Männer und Frauen ihre Urkunden. Das sind rund acht Prozent mehr als im vergangenen Jahr.


Bayerns Arbeitsministerin Christine Haderthauer bei der Vollversammlung mit dem Vorstand der Handwerkskammer (v.l.n.r. Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper, Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., Vizepräsident Franz Xaver Peteranderl sowie Vizepräsident Siegfried Galle

Vollversammlung der Handwerkskammer

Traublinger: "Handwerk in blendender Verfassung"

21. November 2011 - "Das oberbayerische Handwerk präsentiert sich im zu Ende gehenden Jahr in blendender Verfassung", erklärte Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., bei seiner Rede vor der Vollversammlung der Handwerkskammer.


Als Gastredner beim Sommerempfang der Handwerkskammer konnten Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D. (links) und Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper (rechts) Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer begrüßen

Sommerempfang der Handwerkskammer

Traublinger: "Mit Energie sparsamer und effizienter umgehen"

29. Juni 2011 - "Der Blick zum Himmel – ob besorgt oder hoffnungsvoll – gehört in unseren Breiten zu jeder Freiluftveranstaltung dazu", begann Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., seine Rede beim Sommerempfang der Handwerkskammer. "Vielleicht werden wir aber künftig noch häufiger zum Himmel schauen und noch intensiver den Wetterbericht verfolgen. Nach den ehrgeizigen Beschlüssen für eine Energiewende wird in wenigen Jahren die Energieversorgung in Deutschland entscheidend von Sonne und Wind abhängen."


Christian Klein, Kreditreferent der Bürgschaftsbank Bayern, Kammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., Erika Hammel, Beraterin der LfA Förderbank Bayern und Rainer Bindig, stv. Leiter der Abteilung Betriebswirtschaftliche Fördermaßnahmen der Handwerkskammer bei der Auftaktveranstaltung Handwerkskammer vor Ort in München (v.l.n.r.)

"Handwerkskammer vor Ort" informiert zur Finanzierung - Traublinger: "Betrieben steht Fördernetzwerk zur Verfügung"

10. März 2011 - "Nach verhaltenem Start konnte das oberbayerische Handwerk im Jahresverlauf 2010 einen Teil der Verluste aus der zurückliegenden Wirtschaftskrise aufholen und einen Umsatz von über 30 Mrd. Euro erzielen. Das entspricht einem Plus von nominal 2,2 Prozent", erklärte Kammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., bei seiner Rede im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Handwerkskammer vor Ort" in München. Für 2011 wird mit einer Fortsetzung des Aufwärtstrends und einem Umsatzwachstum von rund 2,5 Prozent gerechnet.