Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Reden + Statements

Die Handwerkskammer unterstützt ihre Mitglieder mit einem breitgefächerten Angebot an Dienstleistungen und durch eine intensive politische Interessenvertretung.

  • Wir bieten vielfältige und maßgeschneiderte Hilfe-zur-Selbsthilfe-Maßnahmen für unsere Mitglieder.
  • Wir beraten Entscheidungsträger auf allen politischen Ebenen in Bezug auf notwendige Verbesserungen in der Wirtschafts- und Handwerkspolitik.
  • Wir vermitteln die Bedeutung des Handwerks für Innovationen, Wachstum, Arbeitsplätze, berufliche Aus- und Weiterbildung und die Sicherung von Know-how und Qualitätsarbeit.


Aktuelle Reden

BHT-Fachtagung "Stadtverkehr - Alternativen zum Verbrennungsmotor" - Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl erläuterte die wichtige Rolle, die alternative Fahrzeugantriebe für die Luftreinhaltung in den Städten und die Aufrechterhaltung eines funktionierenden Individualverkehrs, gerade für Handwerksbetriebe, spielt.

Symposium "Sprudelnde Einnahmen, große Herausforderungen - Erwartungen an eine zukunftsfähige Steuer- und Finanzpolitik"- Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl bewertete die steuerpolitischen Vorhaben der neuen Großen Koalition und schilderte die steuerpolitischen Forderungen des Handwerks.

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 24. Januar 2018

Präsident Franz Xaver Peteranderl erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein.

Meisterfeier 2017- Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl gratulierte 1.571 neuen Handwerksmeisterinnen und -meistern, erläuterte ihre hervorragenden Berufs- und Karriereaussichten und wies auf die Bedeutung einer lebenslangen Weiterqualifizierung, gerade vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung, hin.

Vollversammlung am 21. November 2017 in München - Hauptgeschäftsführer Dr. Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper schilderte die aktuelle Ausbildungsentwicklung, ging auf verschiedene Themen der Berufsaus- und Weiterbildung ein und erläuterte die Bedeutung von aktuellen Urteilen für das Handwerk.

Vollversammlung am 21. November 2017 in München - Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl gab einen Überblick über die aktuelle hervorragende Handwerkskonjunktur, über die wichtigsten bundespolitischen Forderungen des Handwerks nach der Bundestagswahl sowie über einige aktuelle politische Herausforderungen auf EU-, Bundes- und Landesebene.

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 24. Oktober 2017

Präsident Franz Xaver Peteranderl erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein.

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 20. Juli 2017

Präsident Franz Xaver Peteranderl erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein.

Sommerempfang 2017

Präsident Franz Xaver Peteranderl schlug in seiner Rede einen Bogen von der hervorragenden Handwerkskonjunktur bis zu aktuellen politischen Themen im Steuerbereich, dem Bürokratieabbau, der Digitalisierung und der Luftreinhaltung.

Vollversammlung am 26. Juni 2017 - Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper ging ausführlich auf die Ausbildungssituation ein und berichtete über weitere Bildungsthemen sowie die Entwicklung des Digitalbonus.

Vollversammlung am 26. Juni 2017 - Präsident Franz Xaver Peteranderl

Präsident Peteranderl berichtete über die aktuelle Handwerkskonjunktur und ging auf aktuelle politische Themen ein, die von der Steuerpolitik über aktuelle Rechtspolitik und Verkehr bis zur Sicherung des Meistervorbehalts reichten.

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 05. Mai 2017

Präsident Franz Xaver Peteranderl erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein.

Frühjahrsempfang Wirtschaftsverbände - Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl erläuterte die Bedeutung von Mittelstand und Handwerk und ging ausführlich auf anstehende Herausforderungen wie demographische Entwicklung und Fachkräftesicherung, Digitalisierung sowie auf aktuelle politische Themen ein.

Eröffnung der 69. Internationalen Handwerksmesse - Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl begrüßte eine Reihe hochrangiger Ehrengäste, schilderte die Highlights der IHM 2017 und ging auch auf die drohenden Einfahrtsbeschränkungen für Diesel-Fahrzeuge gerade in die Münchner Innenstadt ein.

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 19. Januar 2017

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 19. Januar 2017

Meisterfeier 2016

Präsident Peteranderl gratulierte den jungen Meisterinnen und Meistern, wies auf die zentrale Bedeutung der ständigen Aktualisierung des beruflichen Know-hows, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Digitalisierung, hin und forderte eine Gleichbewertung und -behandlung der beruflichen sowie der schulischen und universitären Bildung ein.

 

Vollversammlung November 2016 - Herr Hauptgeschäftsführer Dr. Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper ging ausführlich auf die Ausbildungssituation im Allgemeinen und von Flüchtlingen im Besonderen ein und berichtete auch kurz über Digitalisierung und Finanzpolitik.

Vollversammlung November 2016 - Herr Präsident Peteranderl

Präsident Peteranderl berichtete über die aktuelle Handwerkskonjunktur und ging auf eine Reihe aktueller politischer Themen ein, die von der Steuerpolitik über Energiepolitik und Verkehr bis zur Sicherung des Meistervorbehalts reichten.

Vollversammlung am 14. September 2016 - Herr Hauptgeschäftsführer Dr. Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper ging in seiner Rede auf Ausbildungssituation, Nachwuchswerbemaßnahmen und bildungspolitische Forderungen sowie Fördermaßnehmen zur Bewältigung der Digitalisierung ein.

Vollversammlung am 14. September 2016 - Herr Vizepräsident Peteranderl

Vizepräsident Franz Xaver Peteranderl berichtete in seiner Rede über die hervorragende Handwerkskonjunktur sowie über eine Reihe aktueller politischer Herausforderungen, die von baupolitischen Rahmenbedingungen über die Steuerpolitik bis zu geplanten Einschränkungen für den Wirtschaftsverkehr reichten.

Statement von Herrn Franz Xaver Peteranderl, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 29. Juli 2016
Rede zur Energieeffizienz

Bei der Begrüßungsrede zur Veranstaltung „Betrieb optimieren. Verbrauch reduzieren. Münchner Unternehmen verbessern ihre Energieeffizienz“ erläuterte Vizepräsident Peteranderl aktuelle Herausforderungen der Energiepolitik und die Bedeutung effizienter Energieverwendung im Betrieb.

Rede zur Elektromobilität

Bei der Begrüßungsrede zur Veranstaltung „Elektromobilität in Ihrem Betrieb – nicht ob, sondern wann?“ erläuterte Präsident Schlagbauer die Bedeutung der Elektromobilität und ihrer sachgerechten Förderung sowie die Rolle, die E-Fahrzeuge in Handwerksbetrieben spielen können.

Statement von Herrn Georg Schlagbauer, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 29. April 2016

Präsident Georg Schlagbauer erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein.

Handwerkskammer vor Ort in München

Präsident Schlagbauer erläutert bei der Veranstaltungsreihe Handwerkskammer vor Ort 2016 zum Thema „Der Mensch im Mittelpunkt – Grundlage für Ihren Unternehmenserfolg“ die Bedeutung einer vorausschauenden Gesundheitsvorsorge für Selbständige und Mitarbeiter. Zudem geht er auf aktuelle politische Herausforderungen ein.

Eröffnungsfeier der 68. Internationalen Handwerksmesse

Präsident Schlagbauer begrüßte zur Eröffnung der 68. Internationalen Handwerksmesse zahlreiche hochrangige Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Er gab einen Überblick über die Highlights der IHM und ging zudem auf verkehrspolitische Fragen ein.

Statement von Herrn Georg Schlagbauer, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 29. Januar 2016

Präsident Schlagbauer erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein.

Meisterfeier 2015

Bei der traditionellen Meisterfeier der Handwerkskammer gratulierte Präsident Schlagbauer 1.696 jungen Meisterinnen und Meistern. Er erläuterte insbesondere die hervorragenden Chancen, die ihnen der Meisterbrief im Berufsleben und auch bei der Weiterbildung bietet, und kritisierte sowohl den „Akademisierungswahn“ als auch die Angriffe der EU-Kommission auf den Meisterbrief.



Vollversammlung am 16. November 2015 - Herr Hauptgeschäftsführer Dr. Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper ging auf Forderungen zur Nachwuchssicherung sowie die Entwicklungen im Ausbildungsbereich ein und erläuterte Initiativen zur Ausbildung von Flüchtlingen. Zudem bewertete er die Entwicklungen der Digitalisierungspolitik.



Vollversammlung am 16. November 2015 - Herr Präsident Schlagbauer

Präsident Schlagbauer legte den Schwerpunkt auf die Integration von Flüchtlingen durch Ausbildung und Arbeit im Handwerk. Zudem erläuterte er die Positionen des Handwerks zur Erbschaftsteuerreform, der Verteidigung des Meisterbriefs auf EU-Ebene und der Luftreinhaltepolitik.



Statement von Herrn Georg Schlagbauer, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 21. Juli 2015

Präsident Schlagbauer erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf eine Reihe von aktuellen handwerkspolitischen Forderungen ein, wie die weitgehende Verschonung des Betriebsvermögens von der Erbschaftsteuer, die Verhinderung von Wettbewerbsverzerrungen durch die Befreiung kommunaler Unternehmen von der Umsatzsteuer, die Durchführung von sachgerechte Investitionen in die Infrastruktur und die erleichterte Berufsausbildung von jungen Flüchtlingen.



Sommerempfang 2015

Präsident Schlagbauer schlug in seiner Rede einen Bogen von der Bedeutung des Handwerks und des politischen Gesprächs über aktuelle politische Themen bis zur Wertschätzung, die das Handwerk aufgrund seiner wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung einfordert.

 



Abschlussfeier Betriebswirte 2015

Präsident Schlagbauer erläuterte die überragende Bedeutung einer soliden und stets aktuell gehaltenen beruflichen Bildung und rief die jungen Betriebswirte auf, auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Zudem forderte er die richtigen politischen Rahmenbedingungen für das Handwerk und die berufliche Bildung im Handwerk.

 



Vollversammlung Juni 2015- Hauptgeschaftsführer Dr. Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper gab einen Überblick über die Ausbildungsentwicklung und aktuelle Entwicklungen in Bildungsbereich. Zudem ging er auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Handwerk ein.



Vollversammlung Juni 2015- Präsident Schlagbauer

Präsident Schlagbauer gab einen Überblick über die Handwerkskonjunktur und erläuterte die aktuellen politischen Forderungen des Handwerks, mit Schwerpunkten bei Erbschaftsteuer, Mindestlohnbürokratie und Integration von jungen Flüchtlingen durch Berufsausbildung ins Handwerk.



Statement von Georg Schlagbauer, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 24. April 2015

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 24.04.15 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Georg Schlagbauer, die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

IHM-Fachtagung zum 3D-Druck

Präsident Schlagbauer begrüßte die Teilnehmer der diesjährigen Fachtagung des BHT und des Bayerischen Wirtschaftsministeriums auf der Internationalen Handwerksmesse und wies auf die wachsenden Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks hin.

Handwerkerempfang der Kreishandwerkerschaft Erding

Präsident Schlagbauer gab einen umfassenden Überblick über die wichtigsten aktuellen politischen Herausforderungen des Handwerks und schilderte die konjunkturelle Lage des heimischen Handwerks sowie seine Bedeutung für die Region.

"Handwerkskammer vor Ort 2015" in München

Präsident Schlagbauer erläuterte die Bedeutung einer umfassend geplanten Betriebsübergabe und ging darüber hinaus ausführlich auf die aktuelle Diskussion um die Ausgestaltung der Verschonungsregeln bei der Besteuerung des Betriebsvermögens ein.

Vollversammlung März 2015 - Hauptgeschäftsführer Dr. Semper

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper erläuterte die Ausbildungsentwicklung sowie aktuelle Entwicklungen im Bildungsbereich sowie in der Nachwuchswerbung und Imagearbeit des Handwerks.

 

Vollversammlung März 2015 - Präsident Schlagbauer

Präsident Schlagbauer gab einen kurzen Überblick über die konjunkturelle Situation und aktuelle politische Herausforderungen des Handwerks. Er ging besonders auf die Notwendigkeit ein, neue Potenziale für die Nachwuchs- und Fachkräfteversorgung des Handwerks zu erschließen, wie z.B. junge unbegleitete Flüchtlinge.

Statement von Georg Schlagbauer, anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 22. Januar 2015

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 22.01.15 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Georg Schlagbauer, die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

Meisterfeier

In seiner Rede gratulierte Präsident Schlagbauer über 1.600 jungen Meisterinnen und Meistern. Er erläuterte insbesondere die hervorragenden Chancen, die ihnen der Meisterbrief im Berufsleben und auch bei der Weiterbildung bietet, und kritisierte sowohl den „Akademisierungswahn“ als auch die Angriffe der EU-Kommission auf den Meisterbrief.

"Herbstvollversammlung 2014- Dr. Lothar Semper"

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper erläuterte den Themenbereich berufliche Bildung und Nachwuchswerbung und ging auf neue Entwicklungen bei EU-Förderprogrammen und der Pflichtmitgliedschaft ein.

"Herbstvollversammlung 2014- Georg Schlagbauer"

Präsident Schlagbauer legte die Schwerpunkte seiner Rede auf die Handwerkskonjunktur, die Nachwuchssicherung, die Verteidigung des Meisters und den Wirtschaftsverkehr.

Vollversammlung - "Bildungspolitik"

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper ging in seiner Rede ausführlich auf die Nachwuchs- und Fachkräfteentwicklung sowie die Bildungspolitik ein.

Vollversammlung - "Wirtschaftspolitik"

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., informierte in seiner Rede über die wirtschaftliche Entwicklung des Handwerks im Kammerbezirk und erläuterte die aktuellen politischen Forderungen des Handwerks auf EU-, Bundes- und Landesebene. Zudem zog er eine kurze Bilanz seiner 20-jährigen Amtszeit.

Preisverleihung "Region des Handwerks"

Präsident Traublinger, MdL a. D., erläuterte die Bedeutung des Handwerks für den lokalen und regionalen Bereich und wies darauf hin, wie wichtig das Engagement von Handwerkerinnen und Handwerkern gerade in der Kommunalpolitik für eine handwerksfreundliche Politik ist.

"Sommerempfang"

Präsident Traublinger, MdL a. D.,  legte in seiner Begrüßungsrede  beim Sommerempfang den Schwerpunkt auf die Europapolitik und hier vor allem auf Energiepolitik sowie die Angriffe der EU-Kommission auf die Meistervoraussetzung.

Pressestatement zur Konjunkturentwicklung im 1. Quartal 2014

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 14.04.14 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

Handwerkskammer vor Ort - Wenn der Chef ausfällt

In seiner Einführungsrede zur Veranstaltungsreihe Handwerkskammer vor Ort erläuterte Präsident Traublinger die Notwendigkeit, im Handwerksbetrieb Vorsorge zu treffen, falls der Chef einmal ausfällt. Er verwies dabei auch auf die Beratungsangebote der Handwerkskammer.

Bundespreis und Bayerischer Staatspreis verliehen

Präsident Traublinger gratulierte den Preisträgern, erläuterte die Zukunftschancen des Handwerks und wies auf notwendige Voraussetzungen hin, damit das Handwerk diese Möglichkeiten nutzen kann.

Moderne Beleuchtung mit LED

Präsident Traublinger begrüßte die Teilnehmer der diesjährigen Fachtagung des BHT und des Bayerischen Wirtschaftsministeriums auf der Internationalen Handwerksmesse und wies auf die wachsenden Einsatzmöglichkeiten moderner Beleuchtungssysteme mit LED hin.

"66. IHM eröffnet"

Präsident Traublinger erläuterte die Highlights der 66. Internationalen Handwerksmesse und ging vor allem auf die aktuellen politischen Herausforderungen ein.

"Europa handwerksfreundlicher machen"

Präsident Traublinger erläuterte den KMU-Beauftragten der EU sowie der EU-Mitgliedsstaaten das berufliche Bildungssystem in Deutschland und die Bedeutung der Meisterfortbildung sowie der Meistervoraussetzung im deutschen Handwerk.

"Regionale Zusammenarbeit stärken"

"Regionale Zusammenarbeit stärken" -  Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., gab vor dem Regionalen Planungsverband München einen Überblick über die aktuellen politischen Herausforderungen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene.

"Konjunkturampel steht auf Grün!"

Bei der Konjunkturpressekonferenz schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

"Meistertitel ist Gipfel der beruflichen Bildung"

Bei der traditionellen Meisterfeier der Handwerkskammer für München und Oberbayern gratulierte Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., 1.707 jungen Meisterinnen und Meistern. Er erläuterte insbesondere die hervorragenden Chancen, die ihnen der Meisterbrief im Berufsleben und auch bei der Weiterbildung bietet, und kritisierte die Angriffe der EU-Kommission auf den Meisterbrief.

"Für einen Masterplan in der Energiepolitik"

In seiner Begrüßungsansprache auf der Heim + Handwerk schilderte Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., die Highlights der Ausstellung. Zudem ging er auf die positiven Konjunktureinschätzungen der Handwerker ein und erläuterte auch die politischen Forderungen des Handwerks, insbesondere an die Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene.

"Stromrechnung wird immer mehr zur Horrorshow"

Präsident Traublinger, MdL a. D., erläuterte in seiner Vollversammlungsrede die wirtschaftliche Entwicklung des Handwerks im Kammerbezirk und gab einen Überblick über die Forderungen des Handwerks zu Beginn der neuen Legislaturperioden auf Bundes- und Landesebene. Einen besonderen Schwerpunkt legte er auf die Energiepolitik.

Aktion "Macher gesucht!" wird fortgesetzt

Hauptgeschäftsführer Dr. Semper legte den Schwerpunkt seiner Ausführungen bei der Vollversammlung auf die Nachwuchs- und Fachkräftesicherung und gab einen Überblick über die Forderungen des Handwerks an die Bildungspolitik.

"Steuererhöhungen schwächen Mittelstand"

Präsident Traublinger, MdL a. D., erläuterte in seiner Rede auf der Vollversammlung die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks im Kammerbezirk. Zudem gab er einen Überblick über die wichtigsten politischen Forderungen des Handwerks vor den Wahlen. Einen besonderen Schwerpunkt legte er auf den Bürokratieabbau.

Imagepflege und Nachwuchssicherung

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper setzte die Schwerpunkte seiner Rede auf der Vollversammlung in der Bildungspolitik sowie auf die Aktivitäten der Handwerkskammer zur Imagepflege und zur Nachwuchssicherung.

"Politik muss nach der Wahl liefern"

Präsident Traublinger, MdL a. D., gab in seiner Begrüßungsrede beim Sommerempfangeinen Überblick über die Forderungen, die das Handwerk an die Politik für die kommenden Legislaturperioden des Deutschen Bundestages und des Bayerischen Landtages stellt.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Sitzung in der Hochrangigen Gruppe zum Bürokratieabbau der EU-Kommission unter Vorsitz von Herrn Dr. Stoiber am 25. April 2013

Präsident Traublinger, MdL a. D., erläuterte vor der Hochrangigen Gruppe zum Bürokratieabbau der Europäischen Kommission unter Vorsitz des ehemaligen Ministerpräsidenten Herrn Dr. Edmund Stoiber die Forderungen des bayerischen Handwerks zum Bürokratieabbau in der EU.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Veranstaltung der Evangelischen Akademie in Tutzing zur Energiepolitik

Präsident Traublinger, MdL a. D., schilderte in einer Veranstaltung der Evangelischen Akademie in Tutzing zur Energiepolitik in einer Rede unter dem Titel: „Die Sicht des Unternehmers - Energiewende in Deutschland“ die vielfältige Betroffenheit des Handwerks als Energienutzer und Problemlöser und erläuterte den Handlungsbedarf, um die Energiewende doch noch zum Erfolg zu führen.

Die Rolle der älteren Arbeitskräfte

Initiative "Ältere und Arbeitswelt" im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse: Präsident Traublinger zeigte in seiner Rede auf, welche Rolle ältere Arbeitskräfte für die Bewältigung des demographischen Wandels im Handwerk spielen und welche Schlussfolgerungen sich daraus für Beschäftigte, Betriebe, Handwerksorganisationen und Politik ableiten.

"Zukunft kommt von Können"

Präsident Traublinger, MdL a. D., stellte das diesjährige Motto der IHM „Zukunft kommt von Können“ in das Zentrum seiner Begrüßungsrede, gab einen Überblick über die Highlights der Messe und ging vor allem auf die Bedeutung der beruflichen Bildung und der hohen Qualifikation für das Handwerk ein.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Auftaktveranstaltung der Reihe Handwerkskammer vor Ort am 4. März 2013 in München

Bei seiner Einführungsrede zur Auftaktveranstaltung der Reihe Handwerkskammer vor Ort zum Thema "Wirtschaftsspionage und IT-Sicherheit in Handwerksunternehmen" wies Präsident Traublinger, MdL a. D., auf die vielfältigen Gefahren durch Cyberkriminalität hin und erläuterte die Bedeutung einer möglichst umfassenden Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet.

Statement von Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 24. Januar 2013

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 24.01.13 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Meisterfeier am 1. Dezember 2012

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., gratulierte bei der Meisterfeier 2012 der Handwerkskammer 1.620 frischgebackenen Meisterinnen und Meistern. Er erläuterte die hervorragenden Chancen, die ihnen der Meisterbrief im Berufsleben und bei der Weiterbildung bietet und rief sie zu Engagement in Handwerksorganisationen, Politik und Gesellschaft auf.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich des Europa-Symposiums am 29. November 2012 in München

Beim Europa-Symposium des Bayerischen Handwerkstages „Bürokratie aus Brüssel – wo das Handwerk der Schuh drückt?“ gab Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., einen ausführlichen Überblick über die Positionen und Forderungen des bayerischen Handwerks zur EU-Bürokratie.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Eröffnungsfeier der Heim und Handwerk am 28. November 2012

Präsident Traublinger, MdL a. D., stellte in seiner Begrüßungsansprache die Highlights der Ausstellung vor. Zudem erläuterte er die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und ging auf politischen Handlungsbedarf bei der Energiewende, der Steuerpolitik und der Reform des Landesentwicklungsprogrammes ein.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Verleihung des Innovationspreises Bayern am 19. November 2012

Präsident Traublinger erläuterte in seine Rede die Bedeutung von Innovationen für den wirtschaftlichen Erfolg und stellte vor allem den unverzichtbaren Beitrag des Handwerks zum bayerischen Innovationsreichtum heraus.

Rede von Herrn Dr. Lothar Semper, anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 19. November 2012

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper setzte den Schwerpunkt seiner Rede auf die Aktivitäten der Handwerkskammer zur Nachwuchswerbung und Fachkräftesicherung und erläuterte die Standpunkte des Handwerks in der Bildungspolitik. Darüber hinaus zog er eine kurze Bilanz der Kammerarbeit des laufenden Jahres und gab einen Ausblick auf die Anforderungen des kommenden Jahres.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 19. November 2012

Präsident Traublinger, MdL a. D., erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks im Kammerbezirk. Zudem gab er einen Überblick über die aktuellen politischen Herausforderungen. Schwerpunkte der Ausführungen waren die Energiepolitik, die Entlastung der Betriebe von Steuern und Bürokratie sowie die Neufassung des Landesentwicklungsprogrammes.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., zur Bedeutung der Pflichtmitgliedschaft am 10. September 2012 in Slowenien

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., erläuterte in Slowenien einer Runde hochrangiger politischer Entscheidungsträger das deutsche Kammersystem und dabei vor allem die Bedeutung der gesetzlichen Mitgliedschaft in den Kammern.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich zum Tag des Handwerks am 26. Juli 2012 in Ansbach

Präsident Traublinger, MdL a. D., führte in die Herausforderung des Nachwuchs- und Fachkräftemangels für das Handwerk ein und erläuterte, welche Maßnahmen Betriebe, Handwerksorganisationen und Staat ergreifen sollten, um die Fachkräfteversorgung zu sichern.

Statement von Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 20. Juli 2012

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 20.07.12 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

Rede von Herrn Dr. Lothar Semper, anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 11. Juli 2012 in München

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper informierte in seiner Rede die Mitglieder der Vollversammlung insbesondere über die zahlreichen Aktivitäten der Handwerkskammer für München und Oberbayern zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses im Handwerk. Dr. Semper betonte, die wichtige Rolle des dualen Systems der beruflichen Bildung in unserer Gesellschaft.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 11. Juli 2012 in München

Schwerpunkte der Rede von Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., vor der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern waren unter anderem die Energiewende sowie notwendige Entlastungen von Steuern und Abgaben. Ferner betonte der Präsident gegenüber dem Ehrengast Staatsminister Thomas Kreuzer, MdL,  Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, die Bedeutung einer Politik für den Mittelstand zur Sicherung der wirtschaftlichen Zukunft Bayerns.  

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich des Sommerempfangs 2012 der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., setzte die Schwerpunkte seiner Rede auf die Europapolitik  und hier vor allem das Best-Practice-Beispiel Handwerk sowie auf die Forderungen des Handwerks zur Umsetzug der Energiewende.  

Statement von Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 20. April 2012

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 20.04.12 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

Handwerkskammer für München und Oberbayern zu Energieeinsparverordnung und Stahlbaunorm - Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D.

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., gab anlässlich der Fachtagung " Neues aus Europas Normenwelt: von der Energieeinsparverordnung 2012 bis zur Stahlbaunorm EN 1090" während der 64. Internationalen Handwerksmesse  einen Überblick über die Herausforderungen der europäischen Normsetzungen.   

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Eröffnungsfeier der 64. Internationalen Handwerksmesse am 14. März 2012 in München

„Wir sind Handwerker. Wir können das.“ Das neue Jahresmotto unserer Imagekampagne kann man auch als Leitmotiv für die kommenden Messetage verstehen. Die Betriebe im und um das Handwerk können viel und sind stolz darauf, es den zahlreichen Besuchern der 64. Internationalen Handwerksmesse zu zeigen. 

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL. a. D., anlässlich der Auftaktveranstaltung der Reihe Handwerkskammer vor Ort am 08. März 2012 in München

Bei seiner Einführungsrede zur Auftaktveranstaltung der Reihe Handwerkskammer vor Ort unter dem Motto "Chancen und Nutzen - Soziale Netzwerke & Online-Marketing" wies Präsident Traublinger, MdL a. D., auf die Bedeutung des Online-Marketings für die Handwerksbetriebe hin, erläuterte die Internet-Aktivitäten der Handwerkskammer in diesem Bereich und  gab einen kurzen Überblick über die energiepolitischen Forderungen des Handwerks.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Meisterfeier am 3. Dezember 2011

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., gratulierte den frischgebackenen Meisterinnen und Meistern des Jahres 2011. Er betonte die besondere Bedeutung einer hochqualitativen beruflichen Bildung für das Handwerk  und vor allem die unverzichtbare Rolle der Meisterfortbildung für Innovationskraft, Leistungsfähigkeit und Identität des Handwerks. Er erläuterte die bildungspolitischen Forderungen des Handwerks und stellte einen neuen betriebswirtschaftlichen Studiengang für Handwerker vor.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich des Europa- Symposiums am 2. Dezember 2011 in München

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., erläuterte, dass die Politik der EU viel stärker auf die Bedürfnisse von Mittelstand und Handwerk ausgerichtet werden muss, damit die bayerischen Handwerksbetriebe die Chancen des Europäischen Binnenmarktes in vollem Umfang nutzen können. Er gab einen umfassenden Überblick über die europapolitischen Anliegen des Handwerks und betonte, dass der Bayerische Handwerkstag die Politik der EU konstruktiv-kritisch begleiten wird.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Eröffnungsfeier der Heim und Handwerk 2011 am 30. November 2011 in München

Präsident Traublinger, MdL a. D., konnte viele hochrangige Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Er gab einem Überblick über die Highlights der Ausstellung sowie die Konjunkturentwicklung des Handwerks. Zudem erläuterte er auch die aktuellen politischen Forderungen des Handwerks, mit Schwerpunkt auf der Energiepolitik.

Rede von Herrn Dr. Lothar Semper, anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 21. November 2011 in München

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper setzte den Schwerpunkt seiner Rede auf die Aktivitäten der Handwerkskammer zur Nachwuchswerbung und Fachkräftesicherung. Darüber hinaus erläuterte er die Standpunkte des Handwerks in der Bildungspolitik.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 21. November 2011 in München

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., erläuterte die konjunkturelle Entwicklung des Handwerks und gab einen Überblick über die aktuellen politischen Herausforderungen. Schwerpunkte der Ausführungen waren die Energiepolitik sowie die Entlastungen der Betriebe von Steuern und bürokratischen Anforderungen. 

Statement von Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 21. Juli 2011

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 21.07.11 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks.

Rede von Herrn Dr. Lothar Semper, anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 29. Juni 2011 in München

Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper ging ausführlich auf die Nachwuchs- und Fachkräfteentwicklung ein. Er analysierte die aktuelle Entwicklung und zeigte den Handlungsbedarf in Wirtschaft und Politik auf.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich des Sommerempfangs 2011 der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., rief die Politik auf, die Energiewende verantwortungsbewusst zu verwirklichen und eine sichere, preiswerte und nachhaltige Energieversorgung sicherzustellen. Zudem mahnte er, dass bei der Sicherung der Nachwuchs- und Fachkräfteversorgung der Betriebe, Politik und Wirtschaft an einem Strang ziehen müssten.

3. Bayerisches Anwenderforum

Das 3. Bayerische Anwenderforum fand vom 4. bis 5. Mai 2011 im Bayerischen Landtag in München statt. Es ist die einzige bayernweite IT-Jahrestagung für die Landes- und Kommunalverwaltung. Experten aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft berichten über zukunftsweisende Lösungsansätze und praktische Erfahrungen rund um das Thema E-Government.

Statement von Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Pressekonferenz zur Konjunkturentwicklung im Handwerk am 20. April 2011

Bei der Konjunkturpressekonferenz am 20.04.11 schilderte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstages Heinrich Traublinger, MdL a. D., die aktuelle Konjunkturentwicklung des oberbayerischen sowie des bayerischen Handwerks. Darüber hinaus erläuterte er die aktuellen wirtschaftspolitischen Forderungen des Handwerks.

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D. anlässlich der IHM- Fachtagung Energieeffizienz und Schimmel

In seiner Begrüßungsrede zur IHM- Fachtagung "Energieeffizienz und Schimmel- Lösungen für die energetische Gebäudesanierung" wies Präsident Traublinger, MdL a. D., auf die ständig wachsende Bedeutung einer sparsamen und effizienten Energieverwendung gerade in Gebäuden hin und forderte eine sachgerechte Förderung der energetischen Gebäudesanierung. 

Rede von Herrn Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Eröffnung der IHM 2011

Präsident  Traublinger, Mdl a. D., gab in seiner Begrüßungsrede einen kurzen Überblick über die Internationale Handwerksmesse und Ihr reichhaltiges Rahmenprogramm. Er forderte zudem eine Politik für Handwerk und Mittelstand, die die kleinen und mittleren Betriebe in Ihrer Leistungsfähigkeit unterstützt und für Chancengleicheit im Wettbewerb sorgt.