SHK Ausbildung Weiterbildung Komzet InnoGTec Schlagwort(e): Ausbildung, Auszubildende, Auszubildender, Lehrling, Werkstatt,
www.fotografiemh.de - Hannes Harnack
SHK Ausbildung

Innovationsgutscheine des Freistaats Bayern

Das schnelle und einfache Förderprogramm für kleine Betriebe

Das Förderprogramm unterstützt Sie bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Dabei werden die Kosten für extern vergebene Entwicklungsdienstleistungen (z. B.  für technische Machbarkeitsstudien, Prototypenbau, Produkttests) mit Zuschüssen von 40 bis 60 Prozent gefördert.

Das Förderprogramm wurde bis zum 31.12.2022 verlängert.

Antragsberechtigt

Alle Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern und maximal 10 Millionen Euro Umsatz/Jahresbilanz mit Sitz/Niederlassung in Bayern

Mustergutschein
Bayern Innovativ



Voraussetzungen für die zwei  Typen des Innnovationsgutscheins: standard und spezial 

für beide

Vorliegen einer technischen Innovation

geplantes, aber noch nicht gestartetes Projekt

IG standard

Beauftragung eines externen Forschungs- und Entwicklungsdienstleisters

zuwendungsfähige Kosten: mindestens 4.000 Euro

IG spezial

Hochschule/Forschungseinrichtung als Entwicklungsdienstleister

zuwendungsfähige Kosten: mindestens 30.000 Euro



Zuwendungsfähige Kosten

Zuwendungsfähig:Kosten externer Entwicklungsdienstleistungen: (techn.) Machbarkeitsstudien, Konstruktionsleistungen, Prototypenbau, Designstudien, Produkttests u. a.
Nicht zuwendungsfähig:eigene Personalkosten
Maximal zuwendungsfähig:

30.000 Euro (IG standard)

80.000 Euro (IG spezial)

 

Zuschusshöhe

standard

Grundsätzlich 40 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Zusätzlich jeweils 10 Prozent,  wenn

  • eine Hochschule/Forschungseinrichtung beauftragt wird und/oder
  • der Unternehmenssitz in einem Gebiet "mit besonderem Handlungsbedarf" liegt und/oder
  • das Unternehmen weniger als 10 Mitarbeitern hat.

maximal 60 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten

spezial50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten


Förderfähige Projekte

Förderfähig sind: (technische) Machbarkeitsstudien, Konstruktionsleistungen, Prototypenbau, Designstudien, Produkttests u. a.

Die Leistungen müssen von einer externer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung erbracht werden.

Pro Antragssteller können innerhalb von 24 Monaten drei Innovationsgutscheine bewilligt werden.



Informationsmaterial und Antragstellung

Ansprechpartner

Georg Räß
Technologie- und Innovationsberatung

Telefon 089 5119-268
Fax 089 5119-311
georg.raess--at--hwk-muenchen.de

Dirk Bräu
Energieberatung

Telefon 089 5119-237
Fax 089 5119-311
dirk.braeu--at--hwk-muenchen.de

Laurin Manuel Baier
Digitalisierungsberatung

Telefon 089 5119-187
Fax 089 5119-311
laurin.baier--at--hwk-muenchen.de





ZIM: das Förderprogramm für größere Innovationsvorhaben

Sie planen ein größeres Innovationshaben und suchen ein Förderprogramm, das auch Ihre Eigenleistungen fördert? Das passende Programm finden Sie auf der dieser Seite: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi)