Aktuelle Kommentare

Zu aktuellen Themen schreibt Franz Xaver Peteranderl, Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, regelmäßig Kommentare, die in unserem Newsletter "Infostream" veröffentlich werden.

In dieser Übersicht erhalten Sie den Überblick über die Themen der letzten acht bis zehn Wochen.



16.09.2021
Bayerische Bundesratsinitiative für Handwerk und Mittelstand

„Die Arbeitsbedingungen der Handwerksbetriebe brauchen dringend eine Generalrenovierung. Es ist deshalb sehr zu begrüßen, dass Bayern einige unserer zentralen Forderungen aufgegriffen und in den Bundesrat eingebracht hat“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl. 

09.09.2021
Öffentliche Auftragsvergabe handwerksfreundlich gestalten

„Die öffentliche Auftragsvergabe soll für Staat und Steuerzahler den bestmöglichen Deal sichern. Und den bekommen sie, wenn sich Mittelstand und Handwerk gleichberechtigt am Wettbewerb um die öffentlichen Aufträge beteiligen können“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

02.09.2021
Hoher Strompreis belastet Handwerk

Der Strompreis kennt seit 20 Jahren nur einen Weg – nach oben. Der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Franz Xaver Peteranderl, kritisierte in einer Konferenz von Spitzenvertretern der bayerischen Wirtschaft mit Bundesminister Altmaier und Ministerpräsident Dr. Söder die hohe Stromkostenbelastung kleiner und mittlerer Unternehmen und die ungerechte Verteilung der Kosten der Energiewende. „Die Entlastung der Großverbraucher von der EEG-Umlage über die Besondere Ausgleichsregelung war von Anfang an eine Fehlkonstruktion. Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Finanzierung des Ausbaus der erneuerbaren Energien und die Verteilung der Kosten der Energiewende neu zu regeln“, forderte Peteranderl.

02.09.2021
Neues Ausbildungsjahr hat begonnen

„Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. Aber immer noch sind mehrere tausend Ausbildungsstellen im oberbayerischen Handwerk unbesetzt. Ich kann junge Menschen nur ermutigen, ihre Chance im Handwerk zu ergreifen und sich noch um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Das Handwerk bietet hervorragende Perspektiven für die berufliche Karriere“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dr. Frank Hüpers.

26.08.2021
Fachkräftenachwuchs sichern!

Große Sorgen über die immer schwierigere Nachwuchsgewinnung äußerte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl im Rahmen einer Videokonferenz der bayerischen Handwerkskammern mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Söder. "Qualifizierte Handwerker werden zukünftig unter anderem zum Erreichen der Klimaziele mehr denn je gerbraucht. Deshalb muss die berufliche Bildung die gleiche Aufmerksamkeit und Unterstützung erhalten wie die allgemeine Bildung!", mahnte Peteranderl.

19.08.2021
Höhere Inflation erfordert Steuerentlastungen

„Die hohe Inflationsrate führt dazu, dass die Menschen real deutlich weniger im Geldbeutel haben. Mit der höheren Preissteigerung verschärft sich das Problem der kalten Progression. Denn der progressive Einkommensteuertarif wird auch auf Einkommenssteigerungen angewendet, die lediglich den Kaufkraftverlust ausgleichen. Deshalb sind weitere Steuerentlastungen in der kommenden Legislaturperiode unverzichtbar“, betonte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

12.08.2021
Finanzierung des Handwerks beim Weg aus der Krise sicherstellen

„Für den Weg aus der Krise brauchen die Handwerksbetriebe eine verlässliche Finanzierung. Wie das Finanzwesen richtig und mittelstandsfreundlich reguliert werden muss, haben wir in einem neuen Positionspapier erläutert“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

05.08.2021
Handwerk fordert effiziente EU-Klimapolitik

„Mit „Fit for 55“ legt die EU die Messlatte für Wirtschaft und Verbraucher sehr hoch. Damit die Ziele überhaupt erreicht werden können, muss auf marktwirtschaftliche Steuerungsinstrumente und die Stärken des Handwerks gesetzt werden“, sagte der Präsident des Bayerischen Handwerkstags und der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

29.07.2021
Materialmangel gefährdet Aufschwung im Handwerk

„Der Weg des Handwerks aus der Corona-Krise wird von der Angst vor neuen Einschränkungen wegen der drohenden vierten Welle und den wachsenden Problemen bei der Materialbeschaffung erschwert. Die Politik muss hier mit einem klaren Kurs gegensteuern“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

22.07.2021
Ministerpräsident Söder besucht Bildungszentrum München

„Eine Ausbildung im Handwerk ist ein hervorragender Start ins Berufsleben. Um diese Tatsache noch bekannter zu machen, geht die Handwerkskammer verstärkt auf junge Menschen, aber auch auf Politik und Öffentlichkeit zu, um zu informieren und zu überzeugen“, sagte der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl.

Ansprechpartner

Robert Fleschütz
Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik und Statistik

Telefon 089 5119-117
Fax 089 5119-305
robert.fleschuetz--at--hwk-muenchen.de

Weitere Informationen

 Infostream-Archiv
 Infostream abonieren