jayrb / Fotolia.com

Aktuelles zum Arbeits- und Sozialrecht

Hier informiert die Handwerkskammer aktuell über wichtige Neuerungen im Sozial- und Arbeitsrecht. Nachfolgende Meldungen enthalten speziell für das Handwerk relevante Informationen beispielsweise über wichtige Gesetzesänderungen.

Im Übrigen berichtet und informiert die Handwerkskammer auch in der DeutscheHandwerksZeitung und dem Infostream der Handwerkskammer aktuell über wichtige Neuerungen.



Deutsche Rentenversicherung in Bayern warnt vor Trickbetrügern

Wer im Namen der Deutschen Rentenversicherung telefonisch über persönliche Daten oder gar die Bankverbindung ausgefragt wird, hat es mit Sicherheit mit Trickbetrügern zu tun.

Übersicht über die voraussichtlichen Sozialversicherungsdaten 2018

Der Entwurf sieht die Festlegung der Beitragsbemessungsgrenzen für die einzelnen Versicherungszweige der Sozialversicherung sowie der Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung vor.

SOKA-Bau zahlt Mindestbeiträge an Soloselbständige zurück

Mindestbeitrag zum Berufsbildungsverfahren wird gestoppt und erstattet.

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2018 "Potenziale von Menschen mit Behinderung"

Das UnternehmensForum verleiht bereits zum sechsten Mal den Inklusionspreis für die Wirtschaft, der diesmal unter dem Motto „Potenziale von Menschen mit Behinderung“ steht. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen beispielhafte und/oder innovative Maßnahmen zur Einstellung und Ausbildung von Menschen mit Behinderung, zur Weiterbeschäftigung von leistungsgewandelten Mitarbeitern oder zur Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit durchgeführt haben, bewerben Sie sich bis spätestens 15. Oktober 2017.

Flexi-Rente: Teilzeitarbeit mit Teilrente künftig besser kombinierbar

Seit dem 1. Juli 2017 gelten neue Regelungen für Hinzuverdienstgrenzen und Sonderzahlungen zum Ausgleich von Rentenabschlägen.

Neuregelung der Fälligkeit für Sozialversicherungsbeiträge

Am 6. Juli 2017 ist das Zweite Bürokratieentlastungsgesetz in Kraft getreten. Das Gesetz sieht u.a. Neuerungen im Sozialversicherungsrecht bezüglich der Sozialversicherungsbeiträge vor. Die Änderung gilt rückwirkend zum 1. Januar 2017.

Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen ab 1. Juli 2017

Die Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen werden zum 1. Juli 2017 angehoben.

Neues Mutterschutzgesetz - Erste Änderungen seit 30. Mai 2017 in Kraft

Mit dem Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechts wird das Mutterschutzgesetz neu gefasst. Die wesentlichen Neuregelungen werden zum 1. Januar 2018 in Kraft treten. Seit 30. Mai 2017 gelten vorgezogen bereits einige Neuerungen.

Neue Mindestlöhne im Maler- und Lackiererhandwerk

Mit Wirkung zum 01. Mai 2017 ist die Neunte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Maler- und Lackiererhandwerk in Kraft getreten, die neue Mindestlöhne regelt.

JobErfolg 2017 - Der bayerische Integrationspreis

Der Bayerische Landtag, das Bayerische Sozialministerium und die Behindertenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung zeichnen auch in diesem Jahr wieder Betriebe, die Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben integrieren, mit dem bayerischen Integrationspreis „JobErfolg“ aus. Bewerben Sie sich jetzt.

Neue Muster-Arbeitsverträge

Die Handwerkskammer hat ihre Muster-Arbeitsverträge aktualisiert.

Neuregelungen zum Arbeitsvertrag und zur Zeitarbeit

Zum 1. April 2017 gibt es erstmals eine gesetzliche Definition des Arbeitsvertrages. Außerdem gelten neue Regelungen zur Leiharbeit.

Rentenversicherung - Zahlungsmöglichkeit für freiwillige Beiträge 2016 endet am 31.03.2017

Am 31.03.2017 endet die Möglichkeit zur Zahlung freiwilliger Rentenbeiträge für das Kalenderjahr 2016. Eine lückenlose Beitragszahlung ist noch für zahlreiche rentenversicherte Personen schon seit 1984 Voraussetzung zum Erhalt ihres Rentenanspruchs im Falle einer Erwerbsminderung.

Aktuelle Stichtage im Sozial- und Arbeitsrecht

Als Arbeitgeber sind von Ihnen im Sozial- und Arbeitsrecht viele fristgebundene Meldebestimmungen zu beachten. Damit Sie mögliche Säumniszuschläge und Bußgelder vermeiden, werden Ihnen nachfolgend die demnächst fälligen Meldepflichten kurz dargestellt.

Familienfreundlichkeit in Betrieben

Bundesregierung sammelt Good-Practice-Beispiele: Jetzt mitmachen!

Fritz Bender Stiftung - Hilfen für Handwerker ausgeweitet

Die Fritz Bender Stiftung hat im 30. Jahr ihres Bestehens die Hilfen für bedürftige Handwerker des Bau- und Baunebengewerbes ausgeweitet.

Flexirente: Teilzeitarbeit mit Teilrente besser kombinierbar

Mit dem Ende November 2016 verabschiedeten Gesetz „zur Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand und zur Stärkung von Prävention und Rehabilitation im Erwerbsleben“ soll der gleitende Übergang vom Erwerbsleben in die Rente gefördert werden. Arbeitnehmer erhalten ab dem 63. Lebensjahr verbesserte Möglichkeiten zur Kombination einer Teilzeitarbeit mit einer Teilrente.

Ab 1. Januar 2017: Neue elektronische Meldung an die Berufsgenossenschaften

Ab 1. Januar 2017 müssen alle Unternehmen ihre Lohnnachweise an die Berufsgenossenschaften einmal auf dem bisherigen Weg in Papierform oder das sog. Extranet der jeweiligen Berufsgenossenschaft und zusätzlich auf elektronischem Wege übermitteln.

 

 

Gesetzlicher Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2017 auf 8,84 Euro
Insolvenzgeldumlagesatz für das Jahr 2017 abgesenkt

Die Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zur Festsetzung des Umlagesatzes für das Insolvenzgeld für das Kalenderjahr 2017 sieht eine Festschreibung des Insolvenzgeldumlagesatzes auf 0,09 % vor.

Neuer Mindestlohn im Elektrohandwerk

Mit der Allgemeinverbindlicherklärung des Tarifvertrags über ein Mindestentgelt in den Elektrohandwerken gilt mit Wirkung zum 1. August 2016 ein neuer Mindestlohn.

Wettbewerb: Mein gutes Beispiel mit Sonderpreis Gesundheit

Der Verein „Unternehmen für die Region“ und die Bertelsmann Stiftung verleihen zum sechsten Mal den CSR-Preis „Mein gutes Beispiel“. Bewerben Sie Sich!

Aktualisierte Musterverträge im Arbeitsrecht