Aktuelle Pressemitteilungen

 
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Präsident Franz Xaver Peteranderl (rechts), Hauptgeschäftsführer Dr. Frank Hüpers (2.v.r.) bei der Verabschiedung von Dr. Lothar Semper (links).

Dr. Lothar Semper verabschiedet

Handwerkskammer und BHT ehrten ausgeschiedenen Hauptgeschäftsführer

Unter dem ausgeschiedenen Hauptgeschäftsführer seien vor allem die Dienstleistungen der Handwerkskammer im Beratungs- und im Bildungsbereich auf breiter Front weiterentwickelt, modernisiert und verstärkt worden, sagte Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl.


Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Bayerisches Handwerk zu GroKo-Sondierungen

Peteranderl: "Nachbesserung in den Koalitionsverhandlungen"

"Das Abschlusspapier der Sondierer enthält neben Licht auch Schatten", betont der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Franz Xaver Peteranderl.


Die Jahresbestmeisterinnen und -meister 2017 mit Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl, Moderatorin Ursula Heller und Stadtrat Richard Quaas.

Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer

Zeugnisse für 1.571 neue Handwerksmeisterinnen und -meister

1.571 neue Meisterinnen und Meister wurden bei der Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer geehrt. Sie tragen von nun an einen Titel, der weltweit hohes Ansehen genießt.


Bürgermeister Josef Schmid (links) und Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl (rechts) mit den Preisträgern 2017 (v.li.n.re.): Erwin Jahn (Klosterfriseure), Anita Bones (Gerüstbau Raetz), Bruno Trost (Kältetechnik aircool), Isabel Etti und Bernhard Vornehm.

25 Jahre Erasmus-Grasser-Preis

Peteranderl: "Preisträger sind beste Botschafter für das Handwerk"

Seit 1993 ehrt die Landeshauptstadt München jedes Jahr Handwerksbetriebe sowie Ausbilder für hervorragende Verdienste in der Berufsausbildung mit dem Erasmus-Grasser-Preis.


Dr. Lothar Semper, Franz Xaver Peteranderl, Dietmar Eisenschmid, Dr. Frank Hüpers und Dieter Vierlbeck (v.l.n.r.)

Vollversammlung der Handwerkskammer

Peteranderl: "Deutschland braucht handlungsfähige Regierung"

Die oberbayerischen Handwerksbetriebe zeigen sich vollkommen unbeeindruckt von der schwierigen Regierungsbildung: Mit einem nominalen Umsatzplus von 4,5 Prozent für 2017 dürfte die Gesamtwirtschaft übertroffen werden, sagte Präsident Peteranderl.



Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper (links) und Präsident Franz Xaver Peteranderl (rechts) mit Bayerns Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger.

Franz Xaver Peteranderl als BHT-Präsident wiedergewählt

Peteranderl: "Gute und konstruktive Zusammenarbeit"

Der alte und neue Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT) heißt Franz Xaver Peteranderl. Die Mitgliederversammlung des BHT wählte den Präsidenten der Handwerkskammer für München und Oberbayern heute in Augsburg für weitere drei Jahre zum obersten Repräsentanten des bayerischen Handwerks.


Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Konjunkturhoch im Handwerk hält an

Peteranderl: "Betriebe eilen von einem Rekord zum nächsten"

"Das oberbayerische Handwerk eilt weiter von Rekord zu Rekord", betont Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl.


Der Nachwuchs im Mittelpunkt: (v.l.n.r.) FCB Basketball-Geschäftsführer Volker Stix, Handwerkskammer-HGF Dr. Lothar Semper, Spieler Georg Beyschlag, Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl und Headcoach Oliver Kostic.

"Nachwuchs unterstützt Nachwuchs"

Handwerkskammer kooperiert mit FC Bayern Basketball

Seit dieser Saison unterstützt die Handwerkskammer für München und Oberbayern das „Juniors Team“ des FC Bayern Basketball.


Dr. Frank Hüpers (2.v.r.) und Dieter Vierlbeck (2.v.l.) mit BHT-Präsident Franz Xaver Peteranderl (links) und Dr. Lothar Semper.

Dr. Frank Hüpers folgt auf Dr. Lothar Semper

Bayerischer Handwerkstag (BHT) ab 1. Januar 2018 mit neuer Geschäftsführung

In der letzten Sitzung des Landesvorstands des Bayerischen Handwerkstages (BHT) wurde der bisherige Geschäftsführer Dr. Frank Hüpers zum Nachfolger von Dr. Lothar Semper, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht, ab 1. Januar 2018 als BHT-Hauptgeschäftsführer gewählt.


Bayerisches Handwerk hält Lehrlingsplus

Peteranderl: "Berufsausbildung bessere Alternative als Studium"

Das Lehrlingsplus im bayerischen Handwerk hat Bestand: Bis Ende September registrierten die Handwerkskammern im Freistaat 27.410 neue Lehrverträge, 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr.


Bayerisches Handwerk mit Lehrlingsplus

Peteranderl: "Wer noch Lehrstelle sucht, hat gute Chancen"

Bis Ende Juli haben die bayerischen Handwerkskammern 16.920 neue Lehrverträge registriert, ein Plus von 1,3 Prozent. Peteranderl: „Jugendliche, die noch suchen, haben gute Chancen.“


Handwerkskammer warnt

Täuschung am Telefon

Die Handwerkskammer warnt erneut vor einer raffinierten Telefon-Abzocke. Bei Fragen hilft die Rechtsberatung der Kammer.


Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl (rechts), Münchens Stadtschulrätin Beatrix Zurek (2.v.li.) und Schulleiter Georg Junior (links) mit den Klassenbesten der Meisterschulen am Ostbahnhof.

Meisterschulen am Ostbahnhof

301 Jungmeisterinnen und -meister verabschiedet

301 Handwerkerinnen und Handwerker haben in diesem Schuljahr ihre Prüfung an den Meisterschulen am Ostbahnhof in München bestanden.


Vor der am zweitmeisten genutzten E-Ladesäule in München (v.l.n.r.): Dr. Johann Schwenk von Bayern Innovativ, der Leiter der Abteilung Innovation, Technik und Umwelt in der Handwerkskammer Dr. Hartwig von Bülow, der stv. Leiter des Bildungszentrums Alexander Spitzner und Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper.

Hier lädt München auf

E-Ladesäule am Bildungszentrum der Handwerkskammer wird stark genutzt

Die E-Ladesäule am Münchner Bildungszentrum der Handwerkskammer ist die zweitmeist genutzte im Stadtgebiet München. 


Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Gute Stimmung beim Sommerempfang der Handwerkskammer.

Sommerempfang der Handwerkskammer

Peteranderl: "Parteien fehlt der Mut zu echter Entlastung"

Hochrangige Gäste aus Politik, Gesellschaft und Medien begrüßten Präsident Franz Xaver Peteranderl und Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper beim Sommerempfang der Handwerkskammer.


Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl (rechts) und Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper (links) mit dessen Nachfolger ab 2018, Dr. Frank Hüpers.

Vollversammlung der Handwerkskammer

Peteranderl: "EU-Dienstleistungskarte muss von der Tagesordnung"

Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl forderte bei der Vollversammlung der Handwerkskammer „eine Entlastung bei der Einkommensteuer, die ihren Namen auch verdient. Der Abbau der 'kalten Progression' hat höchste Priorität. Der Mittelstandsbauch muss beseitigt und der Solidaritätszuschlag abgeschafft werden.“


Handwerkskammer läuft Sturm gegen Diesel-Einfahrverbot in München

"Wirtschaft existenziell bedroht"

„Ein generelles Einfahrverbot für Dieselfahrzeuge würde das Handwerk im Großraum München existenziell bedrohen“, betont Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl. Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität dürften nicht einseitig die Wirtschaft belasten.



Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Oberbayerisches Handwerk beginnt 2017 schwungvoll

Peteranderl: "Betriebe bleiben zuversichtlich"

Die stabile Binnenkonjunktur bescherte dem oberbayerischen Handwerk im 1. Quartal 2017 gute Umsätze. Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl berichtete, dass die Betriebe auch in den nächsten Monaten einen guten Geschäftsverlauf erwarten.





Präsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Bayerischer Handwerkstag zum befristeten Teilzeitanspruch

Peteranderl: "Nahles-Pläne nicht praktikabel"

"Die Nahles-Pläne sind nicht praktikabel", betont BHT-Präsident Franz Xaver Peteranderl. Der Gesetzentwurf aus dem Bundesarbeitsministerium stellt z.B. Filialbetriebe aus dem Lebensmittelhandwerk vor Probleme. 


Klaus Sarsky, stv. Stützpunktleiter und Laufbahnberater beim OSP Bayern (3.v.re.), Max Stadler, Leiter Bildungszentrum Traunstein (2.v.re.) und Alexander Spitzner, stv. Leiter Bildungszentrum München (re.) nahmen den Preis als ¿Spitzensportfreundlicher Betrieb 2016¿ von DOSB-Präsident Alfons Hörmann, Stefan Studt, Sportminister des Landes Schleswig-Holstein und Christina Kampmann, Sportministerin des Landes Nordrhein-Westfalen (v.li.n.re.) entgegen.

Lehrgang für Deutschlands Gold-Helden

Handwerkskammer ist "Spitzensportfreundlicher Betrieb 2016"

Die Handwerkskammer wurde von der Sportministerkonferenz im November in Dortmund als „Spitzensportfreundlicher Betrieb 2016“ ausgezeichnet.


Meisterfeier

Meisterfeier 2016 der Handwerkskammer

Zeugnisse für 1.620 neue Handwerksmeisterinnen und -meister

Fleiß, Beharrlichkeit und Talent: Handwerkskammer ehrt in München 1.620 neue Meisterinnen und Meister.


Vizepräsident (Arbeitnehmer) Markus Haßelbeck, Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper, Präsident Franz Xaver Peteranderl,, Präsident der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Franz Josef Benedikt und Vizepräsidentin (Arbeitgeber) Carola Greiner-Bezdeka (v.l.n.r.)

Vollversammlung der Handwerkskammer

Peteranderl: "EEG-Umlage und Netzentgelte deckeln!"

Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl machte in seiner Rede vor der Vollversammlung deutlich, dass angesichts der überaus positiven Finanzlage des Bundes eine Einkommensteuerreform gerade für mittlere Einkommen überfällig sei.



Handwerk in Oberbayern wächst weiter dynamisch

Peteranderl: "Gute Geschäfte bis zum Jahresende"

„Die wirtschaftliche Entwicklung im oberbayerischen Handwerk lässt nichts zu wünschen übrig“, erklärt Handwerkskammerpräsident Franz Xaver Peteranderl. 90 Prozent der Handwerksbetriebe rechnen auch im 4. Quartal 2016 mit einer guten oder mindestens befriedigenden Geschäftsentwicklung.


Oberbayerns beste Brauerin und Mälzerin Johanna Glas (Mitte) wird von Kammerpräsident Franz Xaver Peteranderl und Oberbayerns Regierungspräsidentin Brigitta Brunner beglückwünscht.

Das neue Präsidium der Handwerkskammer Präsident Franz Xaver Peteranderl (links), Arbeitgeber-Vizepräsidentin Carola Greiner-Bezdeka (2.v.l.) und Arbeitnehmer-Vizepräsident Markus Haßelbeck (rechts) mit Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper (2.v.r.)

Franz Xaver Peteranderl neuer Präsident

Peteranderl: "Nachwuchs- und Fachkräfteversorgung sichern"

Mit einer Mehrheit von über zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen wurde heute Franz Xaver Peteranderl (61), selbstständiger Bauunternehmer aus Garching bei München, von der Vollversammlung zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer für München und Oberbayern gewählt.


Deutlich mehr Lehrverträge im oberbayerischen Handwerk

Peteranderl: "Noch längst nicht alle Ausbildungsplätze besetzt"

Zu Beginn des Ausbildungsjahres verzeichnet das oberbayerische Handwerk ein deutliches Plus bei den Lehrverträgen: Bis zum 31. August wurden 6.917 neue Ausbildungsverträge registriert - das sind sieben Prozent bzw. 452 mehr im Vergleich zum Vorjahr.


Bei "Play Me, I'm Yours" präsentiert sich das Handwerk in voller Lautstärke. Andreas Keck, Handwerkskammervizepräsident Franz Xaver Peteranderl und Bürgermeister Josef Schmid (v.l.n.r.), der eins der Klaviere gleich ausprobierte, freuen sich über die von Handwerkern umgestalteten Instrumente.

Handwerkskammer fördert Kulturprojekt

Handwerker gestalten Klaviere für "Play Me, I'm Yours"

Wo das Handwerk ist, da spielt die Musik: Die Handwerkskammer für München und Oberbayern unterstützt erneut das Kulturprojekt "Play Me, I’m Yours" in München.


Vizepräsident Franz Xaver Peteranderl stand der Presse Rede und Antwort.

Handwerk in Oberbayern weiter auf Wachstumskurs

Peteranderl: "Starke Binnenkonjunktur trägt durch das Jahr"

"Wir erwarten für 2016 ein nominales Umsatzwachstum von mindestens 2,5 Prozent. Der reale Zuwachs dürfte bei einem Prozent liegen. Bei der Beschäftigung rechnen wir mit einem Plus von 0,9 Prozent, die Investitionen dürften um drei Prozent zulegen", sagte Kammervizepräsident Franz Xaver Peteranderl bei der Vorstellung der Konjunkturzahlen.


Beatrix Zurek, Referentin für Bildung und Sport der Landeshauptstadt, Schulleiter Georg Junior, stv. Hauptgeschäftsführer Dieter Vierlbeck und Münchens Dritte Bürgermeisterin Christine Strobl (v.li.n.re.) gratulierten den Klassenbesten der Meisterschulen am Ostbahnhof.

Meisterschulen am Ostbahnhof

321 Jungmeisterinnen und -meister verabschiedet

"Der Meisterbrief steht für Fach- und Führungskompetenz und liefert das Handwerkszeug für Unternehmertum und das Schaffen von Arbeits- und Ausbildungsplätzen", gratulierte Dieter Vierlbeck, stv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, den Jungmeisterinnen und -meistern.


Sommerempfang der Handwerkskammer

Peteranderl: "Europa darf Meisterbrief nicht schwächen"

"Das Handwerk ist ein überzeugter Anhänger der europäischen Idee", betonte Franz Xaver Peteranderl, Vizepräsident der Handwerkskammer, beim traditionellen Sommerempfang, an dem neben zahlreichen Politikern, allen voran die stv. Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, auch viele Vertreter des öffentlichen Lebens und der Medien teilnahmen.



Urkunden für 282 Betriebswirte (HWK) und (HWO)

Peteranderl: "Maßgeschneiderte Fortbildung für das Handwerk"

"Sie verkörpern Werte, die für den Erfolg unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft unverzichtbar sind", lobte Kammervizepräsident Franz Xaver Peteranderl die Handwerkerinnen und Handwerker bei der Urkundenübergabe.



Personalien

Peteranderl an Kammerspitze

Vizepräsident Franz Xaver Peteranderl rückt für den zurückgetretenen Georg Schlagbauer an die Kammerspitze.


Überschwemmungen

Handwerkskammer berät Betriebe im Schadensfall

Von den aktuellen Überschwemmungen betroffene Handwerksbetriebe erhalten Hilfe von den Betriebsberatern der Handwerkskammer.


Präsident Georg Schlagbauer

Bayerischer Handwerkstag kritisiert ÖPP-Modelle

Schlagbauer: "Handwerk gezwungen, sich unter Wert zu verkaufen"

BHT-Präsident Georg Schlagbauer macht beim Treffen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks mit Bundeswirtschaftsminister Gabriel darauf aufmerksam, dass ÖPP-Modelle die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen aushebeln.


Mehr Lehrverträge im bayerischen Handwerk

Schlagbauer: "Handwerk bei Jugendlichen wieder in"

Das bayerische Handwerk hat Grund zu feiern: Im Vergleich zum Vorjahr wurden dieses Jahr 10.031 neue Lehrverträge registriert, 681 mehr als 2015.


Bayerisches Handwerk unterstützt Seehofer-Forderung

Schlagbauer: "Spielräume bei Erbschaftsteuerreform nutzen"

Arbeitsplätze erhalten und kleine und mittlere Unternehmen steuerlich begünstigen – der Bayerische Handwerkstag (BHT) unterstützt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer bei der Diskussion um die Reform der Erbschaftssteuer. 


Ferienprogramm des oberbayerischen Handwerks

Sommerferien sinnvoll gestalten: Ferien-Werkstatt für Schüler

Vom 1. bis 5. August 2016 können Jugendliche in der Ferien-Werkstatt unterschiedliche Handwerksberufe ausprobieren.


Georg Schlagbauer

Bayerisches Handwerk widerspricht Bundesrechnungshof

Schlagbauer: "Steuerbonus für Handwerkerleistungen hat sich bewährt"

BHT-Präsident Georg Schlagbauer erteilt dem Vorschlag des Bundesrechungshofes, den Steuerbonus für Handwerkerleistungen abzuschaffen oder per Sockelbetrag zu begrenzen, eine klare Absage.



In der Maler und Lackierer Innung für München Stadt und Land.

Präsident Georg Schlagbauer stand der Presse Rede und Antwort.

Handwerk in Oberbayern startet schwungvoll

Schlagbauer: "Erwarten gute Konjunkturentwicklung"

Die Konjunkturzahlen des ersten Quartals bescheinigen dem oberbayerischen Handwerk 2016 trotz geopolitischen Krisen und der weltweit gedämpften Nachfrage einen Aufschwung. 


Georg Schlagbauer



Georg Schlagbauer

Trafen sich in der Handwerkskammer (v.l.n.r.): Handwerkskammerpräsident Georg Schlagbauer, Ministerpräsident Bohuslav Sobotka, Bayerns Europaministerin Dr. Beate Merk und IHK-Präsident Dr. Eberhard Sasse.

Georg Schlagbauer

Oberbayerns Handwerk in guter Verfassung

Schlagbauer: "Beim Umsatz deutlich hinter Gesamtwirtschaft"

Nach einem positiven Jahresabschluss 2015 rechnen die oberbayerischen Handwerksbetriebe auch in diesem Jahr mit guten Geschäften.


Meisterbrief

IW-Untersuchung zur beruflichen Bildung

Schlagbauer: "Berufliche Bildung genauso attraktiv wie Studium"

"Es ist sehr erfreulich, dass die Wissenschaft die Berufschancen von Menschen mit beruflicher Bildung ähnlich gut einschätzt, wie die von Hochschulabsolventen", erklärt der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Georg Schlagbauer.


Bayerisches Handwerk kann Zahl der Neulehrlinge halten

Schlagbauer: "Lehrlinge aus 120 Nationen"

Gute und schlechte Nachrichten bei der Ausbildung: Die Zahl der Neuabschlüsse im bayerischen Handwerk ist 2015 zwar leicht gestiegen, die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze ist aber auch weiter angewachsen.


Elektromobilität auf unseren Straßen

Handwerkskammerpräsident Georg Schlagbauer begrüßte die Gäste bei Deutschlands größter Meisterfeier im Handwerk in München.

Meisterfeier 2015 der Handwerkskammer

Zeugnisse für 1.696 neue Handwerksmeisterinnen und -meister

1.696 Frauen und Männer erhielten bei Deutschlands größter Meisterfeier im Handwerk ihre Meisterbriefe.


Georg Schlagbauer

Fußgängerzone in der Sendlinger Straße

Schlagbauer: "Hackenviertel wird abgeschnitten"

Die Handwerkskammer kritisiert die geplante Ausweitung der Fußgängerzone auf die Sendlinger Straße. "Damit befeuert die Stadt ohne Not den ohnehin herrschenden Gentrifizierungsprozess im Hackenviertel", betont Präsident Georg Schlagbauer.


Dr. Eberhard Sasse, Ilse Aigner und Georg Schlagbauer (v.l.n.r.) bei der Vorstellung der Kampagne im Verkehrszentrum des Deutschen Museums.

Kampagne "Elternstolz"

Wirtschaftsministerium, IHKs und Handwerkskammern werben gemeinsam für berufliche Ausbildung

Wirtschaftsministerium, IHKs und Handwerkskammern starten in Bayern gemeinsam die Imagekampagne "Elternstolz".


Vizepräsident Markus Haßelbeck, Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper, Präsident Georg Schlagbauer, Staatsminister Dr. Marcel Huber, Vizepräsident Franz Xaver Peteranderl (v.l.n.r.) bei der Vollversammlung.

Vollversammlung der Handwerkskammer

Schlagbauer: "Kein Heer von Geringqualifizierten produzieren"

Handwerkskammerpräsident Georg Schlagbauer machte deutlich, dass das Handwerk Leute brauche, die den Beruf in seiner ganzen Breite erlernten. Teilqualifikationen müssten dagegen die absolute Ausnahme in begründeten Einzelfällen, etwa bei Über-25-Jährigen, bleiben.


Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper (vorne Mitte) und der Hauptabteilungsleiter Berufliche Bildung Christian Gohlisch (vonre links) konnten den Preis von Michael Schillinger (vorne rechts), Vertriebsvorstand der INTER Versicherungsgruppe, Michaela Partheimüller (hinten rechts), Bildungsbeauftragte im Bundesvorstand der Wirtschaftsjunioren Deutschland, und René Fornol (hinten links), Bundesvorsitzender der Junioren des Handwerks entgegen nehmen.

Handwerkskammer ist Ausbildungs-Ass 2015

Sonderpreis für Flüchtlings-Engagement

Die Handwerkskammer erhielt für ihre Initiativen zur beruflichen Ausbildung und Integration von jungen Flüchtlingen jetzt eine große Auszeichnung.


Ausbildungszahlen im bayerischen Handwerk

Schlagbauer: "Keine 'Lehre light' für Flüchtlinge"

Ende Oktober lag die Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge im bayerischen Handwerk mit 28.071 auf Vorjahresniveau. "Es ist erfreulich, dass wir das Niveau halten konnten", betont Georg Schlagbauer, Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT).


In der Maler und Lackierer Innung für München Stadt und Land.

Teilqualifikationen für Flüchtlinge nur als Ausnahme

Brief des bayerischen Handwerks an Ilse Aigner

Das Handwerk warnt vor dem Irrweg, für Flüchtlinge die Standards der Berufsausbildung zu senken und vermehrt Teilqualifikationen anzubieten, um ihnen damit vorgeblich den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern.


Die meisten Landessieger beim Leistungswettbewerb der Handwerksjugend kommen aus Oberbayern.

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

40 Oberbayern belegen auf Landesebene Platz 1

40 junge Frauen und Männer, die in oberbayerischen Betrieben ausgebildet wurden, sind die besten Gesellen des Freistaates in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen.


Die Spitze des Bayerischen Handwerks (v.l.n.r. BHT Vizepräsident Dr. Georg Haber, BHT Präsident Georg Schlagbauer, BHT Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper) sprach auf der BHT Mitgliederversammlung mit Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger. (2.v.l.)

BHT-Mitgliederversammlung in Amberg

Schlagbauer: "Erbschaftssteuerreform auf der Agenda vorne"

Bei der Neuregelung der Erbschaftsteuer fordert das bayerische Handwerk weiter eine Absenkung der Nichtaufgriffsgrenze für die Einhaltung der Lohnsummenregelung von drei auf mindestens fünf Beschäftigte.


Präsident Georg Schlagbauer stand der Presse Rede und Antwort

Wirtschaftliche Lage ausgezeichnet

Schlagbauer: "Der Aufschwung bleibt stabil"

Die gute Lage am Arbeitsmarkt und niedrige Zinsen befeuern weiter die Kauflaune der Verbraucher. Der Aufschwung im oberbayerischen Handwerk bleibt stabil.


BHT zum neuen Energieprogramm

Energetische Gebäudesanierung steuerlich fördern

Der Bund muss die Förderung energetischer Gebäudesanierung endlich auf den Weg bringen.


Kammer zu Sparplänen der Stadt München

Schlagbauer: "Infrastruktur und Stadtentwicklung nicht antasten"

Handwerkskammerpräsident Georg Schlagbauer erklärt bestimmte Investitionen für unverzichtbar, etwa bei Infrastruktur und Stadtentwicklung.


Nicolai Pest und Alexander Kerkez (vorne v.l.n.r.) siegten bei "Macher gesucht XTREME". BHT-Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper, BHT-Präsident Georg Schlagbauer und Coach Marvin Dicke (hinten v.l.n.r.) gratulierten.

"Macher gesucht! XTREME" 2015

Große Show in den BR-Fernsehstudios

Die Sieger von "Macher gesucht XTREME" 2015 sind Alexander Kerkez (15) aus München und Nicolai Pest (16) aus Augsburg.


BHT-Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper beim TV-Interview.

Symposium zu Zuwanderung und Fachkräftesicherung

Semper: "Vorrang für Ausbildung im dualen System"

"Nur wenn Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt langfristig eine Chance haben, ist der Zustrom für unser Land finanziell verkraftbar", betonte BHT-Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper.


Den richtigen Beruf finden

Mehr Lehrverträge

Schlagbauer: "Lehrstellenplus keine Selbstverständlichkeit"

Die Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge im bayerischen Handwerk ist Ende September leicht gestiegen.


Aus dem Landkreis Miesbach wurde Sattlerin, FR Feintäschnerei Elisabeth Estner geehrt. Ihr gratulierten Maria Els, Regierungsvizepräsidentin von Oberbayern (links) und Kammerpräsident Georg Schlagbauer.

Ehrung für 79 Siegerinnen und Sieger

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene

79 junge Frauen und Männer machten im Bezirk der Handwerkskammer in ihrem Beruf die beste Gesellen- bzw. Abschlussprüfung.



Präsident Georg Schlagbauer





Wirtschaftsministerin Ilse Aigner mit BHT-Präsident Georg Schlagbauer

Baustellen in München

Handwerkskammer fordert schnellere Genehmigung von Baustellen auf öffentlichem Grund.


Junge Flüchtlinge sowie Jugendliche mit Migrationshintergrund und Handwerker bei der "Meet Your Job" in der Handwerkskammer.

Gemeinsamer Einsatz für Langzeitarbeitslose in München (v.l.n.r.): Norbert J. Huber, Harald Neubauer, Sabine Schultheiß, Martina Musati, Dr. Josef Amann und Dieter Vierlbeck.

Georg Schlagbauer

Präsident Georg Schlagbauer


BHT zu DGB-Studie

Präsident Schlagbauer: "Mittelschüler sind im Handwerk als Auszubildende sehr gefragt."




Feierten die 20-jährige Partnerschaft (v.l.n.r.): Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper, Präsident Georg Schlagbauer, HOK-Präsident Dragutin Ranogajec und HOK-Hauptgeschäftsführerin Violet Jelic.

Archiv Pressemitteilungen

Hier finden Sie, chronologisch geordnet, die Pressemitteilungen der vergangenen Monate. Wenn Sie bestimmte Themen suchen, können Sie dies auch über die Volltextsuche unseres Angebots tun.